Mercedes-Hochstapler zu zwei Jahren Haft verurteilt

, 26.02.2016

Ein Hochstapler, der sich als Mercedes-Formel-1-Chef ausgegeben hatte, wurde von einem Gericht in Großbritannien zu zwei Jahren Haft verurteilt

Ein Hochstapler, der als angeblicher Betriebsleiter des Formel-1-Teams von Mercedes Waren im Wert von mehr als einer Millionen Euro bestellt hatte, muss zwei Jahre ins Gefängnis. Der 37-jährige Stuart Howatson wurde am Donnerstag von einem Gericht im britischen Warwick des Betruges in zwölf Fällen sowie des Diebstahls für schuldig gesprochen.

Howatson wurde unter anderem nachgewiesen, dass er im Namen des Mercedes-Teams Sicherheitssysteme im Wert von knapp 300.000 Euro, Software im Wert von rund 25.000 Euro sowie ein Internet-Sicherheitsprogramm im Wert von knapp eine Million Euro bestellt hatte. Zudem hatte er sich auf Kosten von Mercedes in verschiedenen Hotels einquartiert. Bei einem fingiertem Bewerbungsgespräch soll er zudem einem anderen Mann rund 1.800 Euro gestohlen haben.

Der Hochstapler war bei seinen Taten sehr professionell vorgegangen. So berichtete ein Ingenieur, den Howatson in Köln zu einem angeblichen Bewerbungsgespräch getroffen hatte, sein Gegenüber habe genaue Kenntnisse über das Formel-1-Team von Mercedes gehabt. Auch Richter Derek Sweeting stellte fest: "Sie haben Ihre Betrügereien mit außerordentlich überzeugendem Geschick durchgeführt."

Howatsons Anwalt hatte argumentiert, sein Mandant habe die Betrügereien nicht zur Bereicherung, sonder einzig aus Geltungssucht begangen. Dieser Ansicht folgte das Gericht, schickte ihn aber dennoch ins Gefängnis. Denn Howatson ist Wiederholungstäter. Ab dem Jahr 2010 hatte er bereits zwei Jahre im Gefängnis gesessen, nachdem er sich als hochkarätiger Polizist ausgegeben hatte.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Lewis Hamilton führte die neue Nase am Donnerstagmorgen erstmals aus

"Bruce" ist da: Mercedes präsentiert neue Haifisch-Nase

Mercedes hat am letzten Tag der ersten Formel-1-Testwoche 2016 in Barcelona die nächste Innovation ausgepackt. Am Vormittag war am W07 erstmals die mit Spannung erwartete neue Nasenkonstruktion …

Nico Rosberg und Lewis Hamilton mit dem W07: Wem liegt das neue Auto besser?

Mercedes: Ist der neue W07 ein Nachteil für Nico Rosberg?

Das Saisonende 2015 würde sich Nico Rosberg vermutlich gerne einrahmen. Der Vizeweltmeister gewann die letzten drei Rennen des Jahres und war damit zum ersten Mal in seiner Formel-1-Karriere dreimal …

Lewis Hamilton lässt sich die Kritik von Konkurrent Sebastian Vettel nicht gefallen

Lewis Hamilton kontert Vettels Kritik an Mercedes-Dominanz

Lewis Hamilton kontert Sebastian Vettel. Der Ferrari-Pilot hat in der Vorwoche behauptet, dass einer der Gründe für die schwindenden Zuschauerzahlen und die steigende Langeweile in der …

Alle Kundenteams sollen 2016 die gleichen Motoren erhalten wie das Werksteam

Mercedes verspricht: Kunden erhalten "exakt …

Bereits seit Jahren hält sich hartnäckig die Frage, ob Mercedes seinen Motorenkunden wirklich das gleiche Material zur Verfügung stellt wie dem eigenen Werksteam. McLaren gab die …

Der Mercedes F1 W07 Hybrid soll eine konsequente Weiterentwicklung sein

Mercedes präsentiert F1 W07 Hybrid: Schnell wird zuverlässig

Mercedes hat am Sonntagvormittag seinen neuen Formel-1-Boliden für die Saison 2016 offiziell vorgestellt. Auf der Webseite des Teams und in den sozialen Netzwerken zeigten die Silberpfeile erste …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des Jahres
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des …
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der sportliche Einstieg
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der …
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo