Mika Salo: "Gab keine besseren Optionen als Kimi Räikkönen"

, 20.08.2015

Mika Salo empfindet es als "vernünftig und weise", dass sein früheres Team Ferrari Kimi Räikkönen für eine weitere Saison in der Formel 1 verpflichtet hat

Die Ankündigung von 'Motorsport-Total.com', die zu Beginn der Formel-1-Sommerpause noch von vielen belächelt wurde, ist also eingetreten: Ferrari hat entgegen anderslautenden Medienberichten nicht Valtteri Bottas gegen Bezahlung einer millionenschweren Ablösesumme von Williams verpflichtet, sondern dessen finnischen Landsmann Kimi Räikkönen für die Saison 2016 engagiert.

Tatsächlich ging die Tendenz lange in Richtung Bottas, doch als klar wurde, dass Williams in puncto Ablösesumme nicht kompromissbereit ist, setzte bei FIAT-Chef Sergio Marchionne ein Umdenken ein. Stattdessen wurde das Gedankenspiel durchgedacht, Max Verstappen in einen Ferrari zu setzen - aber den talentierten Niederländer, gerade mal 17 Jahre jung, gibt es erst nach Ablauf seines Red-Bull-Vertrags im Jahr 2017. Und nur für ein einziges Übergangsjahr eine zweistellige Millionensumme an Williams zu überweisen, ergibt wirtschaftlich betrachtet keinen Sinn.

Also zeichnete sich bereits in Budapest ab, dass Ferrari zumindest vorübergehend an Räikkönen festhalten würde. Der versteht sich prächtig mit Teamleader Sebastian Vettel, ist an seinen guten Tagen immer noch extrem schnell und somit genau das, was man etwas despektierlich als ideale Nummer 2 bezeichnen könnte. Mika Salo, 1999 selbst Ferrari-Ersatzmann für Michael Schumacher und beinahe Sieger des Grand Prix von Deutschland (wenn er nicht via Stallorder zugunsten von Eddie Irvine eingebremst worden wäre), begrüßt diese Entscheidung.

"Ferrari hat eine vernünftige und weise Entscheidung getroffen", sagt er dem finnischen TV-Sender 'MTV'. "Es gab keine besseren Optionen als Kimi." Kandidaten wie Bottas, Verstappen oder auch Nico Hülkenberg seien zwar starke Rennfahrer, ob sie aber unterm Strich bessere Ergebnisse abliefern würden als der "Iceman", sei dahingestellt. Da könne man genauso gut auf Räikkönen als sicheren Wert setzen, ohne die teaminterne Harmonie auf die Probe zu stellen. Zudem galt Hülkenberg immer als Außenseiter - ein zweiter Deutscher in einem Team ist kein Wunschszenario.

Details dazu, ob Ferrari die am 31. Juli ausgelaufene Option zur Vertragsverlängerung gezogen oder einen neuen Vertrag mit reduziertem Gehalt aufgesetzt hat, sind bisher nicht bekannt. "Alles, was ich weiß, ist, dass Kimis Option vor einem Monat ausgelaufen ist", sagt Salo. "Mehr werden wir vielleicht nie erfahren. Aber ich weiß, dass all die Spekulationen komplett überflüssig waren. Wenn eine Zusammenarbeit funktioniert, dann wird sie auch fortgesetzt." Zumindest für ein weiteres Jahr - Räikkönens insgesamt sechstes bei Ferrari.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Sebastian Vettel ist froh, dass Kimi Räikkönen 2016 bei Ferrari bleibt

"Um die Meinung gefragt": Vettel begrüßt Räikkönen-Vertrag

Sebastian Vettel kann sich bei Ferrari eigentlich keinen angenehmeren Teamkollegen wünschen als Kimi Räikkönen. Mit dem "Iceman" versteht er sich (schon seit Jahren) prächtig, die beiden …

Nach Räikkönen-Deal: Formel-1-Pilot Nico Hülkenberg hat Alternativen an der Hand

Nico Hülkenberg: Übergangsjahr mit Haas nicht ausgeschlossen

Mit der Vertragsverlängerung von Kimi Räikkönen ist ein wichtiges Puzzleteil des Formel-1-Fahreraufgebotes für die Saison 2016 an seinen Platz gefallen. Die Entscheidung der Italiener hat …

Sebastian Vettel zählt sich mit seinen 28 Jahren bereits zu den alten Hasen

"Alter Hase" Sebastian Vettel über doppeltes Jubiläum in Spa

Obwohl das Rennwochenende in Spa noch nicht einmal begonnen hat, gibt es für Sebastian Vettel bereits jetzt mindestens zwei Gründe zum Feiern. Zum einen absolviert Arbeitgeber Ferrari seinen 900. …

Mika Häkkinen und Michael Schumacher waren langjährige Konkurrenten

Mika Häkkinen: Ich bete für Michael Schumacher

Mika Häkkinen und Michael Schumacher verbindet eine lange Geschichte: Schon 1990 gerieten sie beim Formel-3-Klassiker in Macao erstmals aneinander, später wurden sie Konkurrenten in der Formel 1 - …

Kimi Räikkönen hat von Ferrari einen neuen Vertrag für die Saison 2016 erhalten

Räikkönen und Ferrari: "Hatten gute und schwierige Jahre"

Kimi Räikkönen wird Ferrari und der Formel 1 mindestens bis Ende 2016 erhalten bleiben. In dieser Woche verlängerte der "Iceman" seinen Kontrakt mit der Scuderia um ein weiteres Jahr. Bei der …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende Euro ein
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende …
Ford Focus 2018: Der erste Check mit Insider-Informationen
Ford Focus 2018: Der erste Check mit …
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer drauf!
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer …
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen im Web-TV
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen …
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom Luxus?
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo