Nach Niki Laudas Spaghetti-Spott: Toto Wolff entschuldigt sich

, 08.07.2015

Toto Wolff als Chefdiplomat: Nach Niki Laudas Verbalattacke gegen Ferrari entschuldigt sich der Mercedes-Sportchef: "Wollen niemanden beleidigen"

Im Formel-1-Team von Mercedes bemüht man sich nach Niki Laudas Verbalattacke gegen Ferrari um Schadensbegrenzung. "Wir bei Mercedes wollen niemanden beleidigen", sagt Sportchef-Toto Wolff der 'Bild'-Zeitung. "Wir respektieren Ferrari sehr und freuen uns auf spannende Duelle auf der Rennstrecke." Damit versucht Wolff den Schaden zu begrenzen, den Lauda am Dienstag angerichtet hatte.

Da hatte der Aufsichtsratschef des Silberpfeil-Teams gegenüber der 'Bild'-Zeitung in Richtung von Ferrari gepöbelt: "Was kann Mercedes dafür, wenn die bei Ferrari nur mit Spaghetti rumschmeißen und ihr Auto nicht richtig auf die Straße stellen?" Insbesondere in Italien fand diese Äußerung des Österreichers ein breites, wenn auch wenig überraschend kein positives Echo. Nach Informationen der 'Bild' hat sich Ferrari sogar bei Mercedes über die Pöbelei Laudas beschwert.

Daher versucht Wolff nun die Wogen zu glätten. "Wir nehmen Ferrari als Herausforderer sehr ernst und müssen hart arbeiten, um unseren Vorsprung zu verteidigen", sagt er. "Dass sie nicht nur mit Spaghetti rumschmeißen, hat ihr Sieg in Malaysia gegen uns gezeigt."

Mit Lauda sei ein wenig das Temperament durchgegangen, als er diesen Satz gesagt habe. "Jeder kennt Nikis besondere Verbindung zu Ferrari und seine Leidenschaft für die Formel 1. Deswegen ist er bei diesem Thema auch manchmal sehr direkt und sagt Dinge, die schärfer klingen als sie eigentlich gemeint waren", versucht Wolff zu beschwichtigen.

Eines dürfte Lauda mit seiner Aussage auf jeden Fall erreicht haben: Bei Ferrari wird man nun noch motivierter sein, beim nächsten Rennen in Ungarn (26. Juli) die Antwort auf der Rennstrecke zu geben.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Noch Rivalen, zukünftig Teamkollegen? Nico Hülkenberg und Sebastian Vettel

Nico Hülkenberg: Ferrari ist auf jeden Fall ein Ziel

In der sogenannten "Silly Season" der Formel 1 dreht sich in diesem Jahr alles um das zweite Ferrari-Cockpit neben Sebastian Vettel. Da weiter unklar ist, ob Kimi Räikkönen auch im nächsten …

Ex-McLaren-Pilot David Coulthard stärkt BBC-Kollege Eddie Jordan den Rücken

Coulthard verteidigt Jordan: "Eddie ist kein Trottel"

Im Zuge der Formkrise bei McLaren-Honda nahm Experte Eddie Jordan in diesen Tagen kein Blatt vor den Mund und kritisierte Ron Dennis scharf. Der für den britischen TV-Sender BBC tätigte Jordan …

Bei Lewis Hamilton WM-Triumph 2014 war Nicole Scherzinger noch an seiner Seite

Scherzinger-Aus ohne Wirkung: Wie Hamilton die Kurve kriegte

Testfahrten in Jerez, Mercedes-Pressekonferenz in der Teamhospitality, Anfang Februar. Weltmeister Lewis Hamilton starrt Löcher in die vor ihm sitzende Journalistenschar, wirkt abwesend und antwortet in …

Niki Lauda kann die Diskussion um die Mercedes-Dominanz nicht mehr hören

Lauda pöbelt gegen Ferrari: Schmeißen nur mit Spaghetti rum

Der Grand Prix von Großbritannien in Silverstone war zwar nach einhelliger Meinung das spannendste Rennen in der laufenden Saison der Formel 1, für das Endergebnis galt dies jedoch nicht. Lewis …

Lewis Hamiltons Sieg gäbe auch Stoff für einen Hollywood-Film

Lewis Hamilton und der Hollywood-Aspekt

Auch wenn im neunten Rennen zum sechsten Mal die gleichen drei Fahrer auf dem Siegerpodium standen, waren sich doch alle Beobachter einig, dass der Grand Prix von Großbritannien in Silverstone das …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende Euro ein
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende …
Ford Focus 2018: Der erste Check mit Insider-Informationen
Ford Focus 2018: Der erste Check mit …
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer drauf!
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer …
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen im Web-TV
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen …
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom Luxus?
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo