Nico Rosbergs Monaco-Party: "Haben die Sau rausgelassen"

, 26.05.2015

Wieso Nico Rosberg den Monaco-Triumph als Warnung sieht, Lewis Hamilton in Kanada noch mehr fürchtet und wie er nach dem Sieg die Nacht zum Tag machte

Eigentlich sah der Grand Prix von Monaco für Nico Rosberg lange wie ein Rückschlag im Titelkampf aus: Der Mercedes-Pilot hatte nach dem Barcelona-Sieg erneut keine Chance gegen seinen Teamkollegen Lewis Hamilton - und das auf seiner Hausstrecke, die ihm bekanntermaßen liegt. Doch dann nahm das Schicksal eine Wendung und Rosberg war am Ende wegen eines Boxenstopp-Faux-pas doch noch der strahlende Sieger.

Ihm ist aber bewusst, dass seine Leistung in Monaco nur bedingt des Sieges würdig war. "Dieses Rennen war auch eine Warnung für mich. Ich muss in Kanada in zwei Wochen noch eine Schippe drauflegen, denn Lewis wird noch stärker zurückkommen", rechnet der 29-Jährige gegenüber 'Bild.de' damit, dass Hamilton in Kanada mit der Wut im Bauch fahren wird. "Und dann ist er noch gefährlicher."

Am Sonntag hatte aber Rosberg die Ehre, zum bereits dritten Mal beim berühmten Galadinner am Tisch von Fürst Albert Platz zu nehmen. An seiner Seite: die schwangere Ehefrau Vivian Rosberg. "Es ist immer eine große Ehre, und Albert ist richtig nett", erzählt Rosberg. "Der Abend stand unter dem Motto 'Russland', deshalb gab es Kaviar und Wodka. Ein russischer Militär-Chor hat am Ende sogar Kalinka gesungen. Zum Schluss ging das Dach der Halle auf und es gab ein Riesen-Feuerwerk über Monaco. Das waren ganz große Gefühle!"

Nach seinem Sieg hatte Rosberg noch angekündigt, seine Ehefrau, die meist um 22 Uhr schlafen geht, um eine Sondererlaubnis fragen zu müssen, ob er die Nacht zum Tag machen dürfe. Die Verhandlungen nach dem Champions Dinner waren offensichtlich erfolgreich: "Wer mich kennt, der weiß natürlich, dass der Abend an dem Punkt für mich noch nicht vorbei war. Wir sind schnell aus den schicken Klamotten raus und haben mit 20 Freunden und Teammitgliedern in einer Disco am Strand die Sau rausgelassen."

Selbst Vivian machte eine Ausnahme und feierte mit: "Sie hat bis ein Uhr ausgehalten, das war echt cool. Ich hab bis acht Uhr morgens durchgemacht und bin mit den anderen direkt zum Frühstück gegangen."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Bei Ross Brawn passte das Timing bei den Boxenstopps fast immer

Mercedes-Panne: Fehlt Ross Brawn am Kommandostand?

Mercedes stand in Monaco mit beiden Piloten auf dem Siegerpodest und trug sogar den Sieg im Fürstentum davon - zum dritten Mal in Folge. Dennoch leckte das Weltmeisterteam nach dem Klassiker im …

So sehen auch Siegertypen manchmal aus: Niederlagen schmerzen Lewis Hamilton

Lewis Hamilton: Nette Verlierer werden nie Champions

Sonntagnachmittag, kurz vor 16:00 Uhr in Monaco: Vor dem gastgebenden Fürst strahlt der Formel-1-Rennsieger Nico Rosberg, daneben freut sich Sebastian Vettel über einen starken zweiten Rang im …

Der Williams-Mercedes und die Strecke in Monaco: Kein gutes Zusammenspiel

Williams-Schwächen: Analyse nach dem tiefen Monaco-Tal

Williams hat im Grand Prix von Monaco 2015 die erste Nullnummer des Formel-1-Jahres hinnehmen müssen. Die Briten konnten die Vorteile ihres Fahrzeuges in den engen Gassen des Fürstentums nicht …

18-Zoll-Reifen: Vier Kilogramm schwerer, aber genau …

Im vergangenen Jahr präsentierte Pirelli erstmals einen Formel-1-Reifen für eine 18-Zoll-Felge. Bei Testfahrten in Silverstone fuhr der damalige Lotus-Pilot Charles Pic erstmals mit den …

Max Verstappens Rennen nahm ein unsanftes Ende

Grosjean und Massa kritisieren: Verstappen ist zu unerfahren

Bis zur 64. Runde war der Große Preis von Monaco am Sonntag ein unspektakuläres Formel-1-Rennen. Doch dann sorgten Romain Grosjean (Lotus) und Max Verstappen (Toro Rosso) mit einer …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des Jahres
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des …
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der sportliche Einstieg
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der …
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo