Niki Lauda stellt klar: Kein Machtkampf mit Toto Wolff

, 06.11.2015

Der Österreicher hält die Stimmung bei den Silberpfeilen für "wunderbar", will seinen bis 2017 laufenden Vertrag erfüllen und TV-Experte bei RTL bleiben

Weltmeistertitel und Rennsiege in Hülle und Fülle - und doch ranken sich um das Mercedes-Team immer wieder Gerüchte, die nahelegen, dass es hinter den Kulissen kriseln würde. Zuletzt wollten britische Medien sogar erfahren haben, dass sich Sportchef Toto Wolff und Aufsichtsratsboss Niki Lauda wegen des Teamduells zwischen Lewis Hamilton und Nico Rosberg überworfen hätten. Über die Spekulationen kann die Rennlegende nur den Kopf schütteln. Er will den Silberpfeilen die Treue halten.

Im Gespräch mit der 'Frankfurter Allgemeinen Zeitung' stellt Lauda klar, dass weder an einem Streit der Alphatiere in Brackley noch an einem vorzeitigen Abschied etwas dran sei: "Es gibt überhaupt keine Diskussion, ich habe einen Vertrag bis 2017 - und den will ich erfüllen", so der Österreicher, der sich über den oder die Urheber der Gerüchte wundert: "Ich weiß nicht, wer diese Geschichten immer in die Welt setzt. Die Wahrheit ist: Toto und ich arbeiten in Harmonie zusammen, es ist alles wunderbar."

Lauda berichtet, dass ihn nach dem Mexiko-Grand-Prix sogar Ferrari-Star Sebastian Vettel schon auf die vermeintlichen Turbulenzen angesprochen hätte. Keinen Reim machen kann sich der 66-Jährige auch aus einem Artikel der 'Bild'-Zeitung, in dem seine Zukunft als TV-Experte bei RTL als äußert unsicher beschrieben wurde, weil Animositäten mit den Verantwortlichen und ein Sparkurs einer gemeinsamen Zukunft im Wege stünden. "Ich will, wenn der Sender auch will, dann wird es genau so weiter gehen", erklärt Lauda über eine Verlängerung seines auslaufenden Vertrages.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Daniel Ricciardo ist von der Strecke in Sao Paulo nicht begeistert

Red Bull in Brasilien: Wer startet für Renault von hinten?

Auf dem Papier ist für Red Bull in den beiden abschließenden Saisonrennen 2015 nicht mehr viel zu holen: Platz vier in der Konstrukteurs-WM scheint zementiert und wenn es nicht regnet, …

Der

Fingerkuppe abgetrennt: Das Geheimnis des "Vettel-Fingers"

Seit Jahren ist aus dem Parc Ferme und von den Siegerpodesten nicht wegzudenken: der "Vettel-Finger", der vielen Fans als Synonym für die Jahre der Red-Bull-Dominanz in der Formel 1 im Gedächtnis …

Caterham muss seit 2014 in der Box bleiben: Gab es eine Alternative

Mercedes wärmt Kundenautos auf: Rettung für Hinterbänkler

Die im Laufe der Saison 2014 aus der Formel 1 ausgeschiedene Caterham-Truppe stand vor der Rettung, sich dabei aber offenbar selbst im Wege. Wie Mercedes-Sportchef Toto Wolff berichtet, hatte die Truppe aus …

Bernie Ecclestone und Slavica: Keine Ehe- aber weiterhin Geschäftspartner?

Ecclestone will "Alimente" seiner Ex-Frau verheimlichen

Über seine Ex-Frau Slavica spricht Bernie Ecclestone nicht ungern in der Öffentlichkeit, über die Modalitäten der Scheidung von dem früheren Armani-Fotomodell noch weniger: Wie …

Hamilton schätzt Mercedes unter anderem wegen der Freiheiten abseits der Strecke

Lewis Hamiltons musikalisches Idol? Michael Jackson!

Schnelle Autos, aufregende Kleidung, Celebrity-Partys: Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton ist bekannt für seinen extravaganten Lebensstil, den er fleißig in sozialen Netzwerken teilt. Auch ein …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des Jahres
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des …
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der sportliche Einstieg
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der …
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo