Niki Lauda verspricht: Mercedes wird bei Tests nicht bluffen

, 13.02.2017

Niki Lauda erklärt, warum die Tests dieses Jahr nicht wie in den vergangenen Jahren zum Pokerspiel werden, das Kräfteverhältnis aber erst später sichtbar wird

Im Vorjahr holte Mercedes bei den Wintertests nur eine von acht Bestzeiten - und dominierte dann die Saison. Dieses Jahr kann man von den Silberpfeilen in Barcelona aber repräsentative Zeiten erwarten, verspricht der Mercedes-Aufsichtsratsvorsitzende. "Diesmal wird keiner bluffen, um erst beim WM-Start in Melbourne die Karten auf den Tisch zu legen. Diesmal wollen auch wir wissen, wo wir auf der Rennpiste stehen", sagt Lauda gegenüber dem 'Blick'.

Noch hat der Österreicher keine Ahnung, ob seine Mannschaft auch dieses Jahr wieder seiner Favoritenrolle gerecht wird. Zumindest hat er aber den neuen Boliden bereits gesehen, auch wenn sich dieser noch "im Rohbau" befand. Lauda war laut eigenen Angaben von der neuen Formel-1-Optik "sofort begeistert. Die breiteren Autos mit den dicken Gummiwalzen sehen einfach geil aus - und die Fans werden bestimmt ihre Freude haben."

Wie gut das Auto wirklich ist, wird man laut dem 67-Jährigen allerdings erst nach den ersten drei Rennen sehen, da es sich bei den Kursen im Albert Park von Melbourne, in Schanghai und in der Wüste von Sachir um "drei total verschiedene Pisten" handle.

Dann wird man auch wissen, wie sich Nico Rosbergs Nachfolger Valtteri Bottas bei Mercedes einfügt. Der Finne nutzt laut Lauda jede freie Minute, um sich für das Stallduell gegen Lewis Hamilton zu rüsten. "Ich bin ständig mit Bottas am Telefon", erzählt Lauda. "Er will alles wissen - und macht mir einen guten und hungrigen Eindruck. Er bekommt von uns alle Unterstützung!"

Dass die Entscheidung am Ende gegen Mercedes-Testpilot Pascal Wehrlein ausfiel, war laut dem Wiener nicht auf das Talent von Bottas zurückzuführen: "Vom Talent her hätten wir Rosberg auch durch Wehrlein ersetzen können, aber die Erfahrung sprach am Ende für den Finnen."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Nico Rosberg rät Mercedes, Sebastian Vettel ins Visier zu nehmen

Nico Rosberg rät Mercedes: Holt euch Sebastian Vettel

Sebastian Vettel als Mercedes-Pilot? Dieses Szenario ist für Weltmeister Nico Rosberg absolut vorstellbar. "Sein Ferrari-Vertrag endet dieses Jahr, und für Mercedes wäre das eine sinnvolle …

Flavio Briatore: Wollte er Toto Wolff zu einer Alonso-Verpflichtung überreden?

Wegen Alonso: Briatore dementiert Gespräche mit Mercedes

Flavio Briatore hat erneut mit Aussagen bezüglich eines in den Medien thematisierten Wechsels seines Schützlings Fernando Alonso zu Mercedes Verwirrung gestiftet. Der exzentrische Ex-Teamchef …

Mercedes räumte 2016 ordentlich ab - und wurde dafür zur Kasse gebeten

Formel-1-Startgebühren 2017: Mercedes muss kräftig blechen

Mercedes muss den WM-Titel in der Formel-1-Saison 2016 teuer bezahlen - im wahrsten Sinne! Weil die Silberpfeile im vergangenen Jahr mit 765 Zählern eine neue Rekordpunktzahl aufstellten, wird für …

Toto Wolff möchte mit Mercedes noch viele weitere Pokale gewinnen

Neuer Vertrag? Wolff will "eine Zeit lang" bei …

Toto Wolff dürfte der Formel 1 noch einige Zeit erhalten bleiben. Zwar läuft der Vertrag des Mercedes-Motorsportchefs am Jahresende aus, doch eine Verlängerung scheint lediglich Formsache zu …

Hamilton und Vettel 2018 als Teamkollegen? Toto Wolff will aktuell nichts ausschließen...

Nach Rosberg-Schock: Mercedes schließt für 2018 nichts aus

Der Winter 2016/17 verlief für die Mercedes-Verantwortlichen deutlich stressiger als erwartet. Anstatt entspannt Urlaub zu machen, mussten sich Toto Wolff und Co. aus heiterem Himmel auf Fahrersuche …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
VW Golf GTI TCR Test: Lohnt sich der Aufpreis?
VW Golf GTI TCR Test: Lohnt sich der Aufpreis?
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
World Car Awards 2019: Deutsche Dominanz - die Finalisten
World Car Awards 2019: Deutsche Dominanz - die …
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das ändert sich
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das …
400 Meter: Die kürzeste Autobahn von Deutschland
400 Meter: Die kürzeste Autobahn von Deutschland
Porsche 911/992 (2019) Test: Wirklich besser als der Vorgänger?
Porsche 911/992 (2019) Test: Wirklich besser als …
VW Golf GTI TCR Test: Lohnt sich der Aufpreis?
VW Golf GTI TCR Test: Lohnt sich der Aufpreis?


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo