Räikkönen im Vaterglück: Auch beim Windelnwechseln schnell

, 20.06.2015

Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen spricht das erste Mal über seine Vaterrolle neben der Formel-1-Rennstrecke - Sohn Robin kommt ganz nach seinem Erzeuger...

Es ist vergleichsweise ruhig geworden um Kimi Räikkönens Feiereskapaden. Das ist kaum verwunderlich: Der 35-Jährige schwebt seit rund fünf Monaten im Vaterglück. Und während in der Formel 1 immer wieder das Gerücht herumgeistert, dass ein Fahrer langsamer wird, sobald das erste Kind da ist, scheint es den Ferrari-Star nur reifer zu machen. Wie auch beim Rennfahren, so nimmt er Teamkollege auch diese Aufgabe mit seinem trockenen Humor.

Mit dem finnischen Blatt 'Turun Sanomat' spricht er das erste Mal über seine Vaterrolle. "Unser Baby macht schon Yoga. Er sitzt in Stellung still da und guckt starr herum", erzählt der "Iceman" über die bisher stoische Art seines Sprösslings - der Apfel scheint nicht weit vom Stamm zu fallen. "Robin ist ein großer Junge und er wächst so schnell. Im Vergleich zum letzten Monat hat er schon wieder ordentlich zugelegt", so der Weltmeister von 2007.

Dabei scheint die Rollenverteilung im Hause Räikkönen eine klassische: Seine Verlobte, die 28-Jährige Minttu Virtanen, von Beruf Fitnesstrainerin, hütet das Kind in der Villa in der Schweiz oder zu Hause in Finnland. Verständlich, denn so lange Kimi ins Lenkrad greift, bleibt nicht viel Zeit für väterliche Verpflichtungen daheim.

"Wenn man wie ich so viel unterwegs ist, dann fallen einem kleine Veränderungen am Kind viel mehr auf. Als ich aus Kanada wieder nach Hause kam, war er schon wieder ein Stück größer", wundert sich der Finne noch einmal über die Wachstumsrate in den ersten Monaten. Doch auch ein Weltmeister muss ran, wenn ein Baby tut, was es eben tut. "Windeln wechseln ist doch ganz leicht. Das kriege ich schon richtig schnell hin", gibt er sich unbeeindruckt.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Bernie Ecclestone glaubt nicht an einen überstürzten Ausstieg von Red Bull

Bernie Ecclestone: "Mateschitz braucht eine neue Freundin"

Beim Heimrennen in Österreich wird das derzeitige Dilemma bei Red Bull mit Blick auf die Startaufstellung ersichtlich. Nachdem die Renault-Motoren abermals getauscht werden mussten und das erlaubte …

Lewis Hamilton sicherte sich in einem kuriosen Qualifying die Pole-Position

Formel 1 Österreich 2015: Hamilton in irrem …

Die Qualifikation zum Großen Preis von Österreich in Spielberg war nach dem Regen am Vormittag eine trockene Angelegenheit - von ein paar feuchten Stellen zu Beginn des ersten Durchgangs einmal …

Sebastian Vettel fuhr vor dem Regen noch zur Bestzeit des Vormittags

Formel 1 Österreich 2015: Vettel mit Bestzeit vor dem Regen

Sebastian Vettel hat beim Österreich-Grand-Prix in Spielberg seine Siegambitionen unterstrichen und im dritten Freien Training am Samstagvormittag für eine weitere Bestzeit gesorgt. Der …

Sebastian Vettel war trotz der Bestzeit alles andere als zufrieden

Sebastian Vettel: Nach der Bestzeit kommt der …

Für Sebastian Vettel (Ferrari) gab es am ersten Trainingstag der Formel 1 zum Großen Preis von Österreich in Spielberg gute und schlechte Nachrichten. Die gute: In 1:09.600 Minuten fuhr er im …

Sebastian Vettel: Schnell auf aber auch lange Zeit neben der Strecke

Formel 1 Österreich 2015: Vettel mit Bestzeit und …

Gemischte Gefühle bei Sebastian Vettel nach dem Auftakt zum Großen Preis von Österreich in Spielberg. Auf dem 4,326 Kilometer langen Red-Bull-Ring blieb der Ferrari-Pilot sowohl am Vormittag …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des Jahres
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des …
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der sportliche Einstieg
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der …
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo