Sebastian Vettel: Siegesfeier bis in die frühen Morgenstunden

, 31.03.2015

Erst anpacken, dann Party bis in die Morgenstunden: Sebastian Vettel, vielleicht bald zweifacher Vater, hat in Malaysia seinen ersten Ferrari-Sieg gefeiert

Für Sebastian Vettel wurden mit dem ersten Ferrari-Sieg beim Grand Prix von Malaysia in Sepang "gleich mehrere Kindheitsträume" wahr. Aber nachdem er auf dem Podium seine ersten Emotionen ausgelebt hatte, ließ es der viermalige Formel-1-Weltmeister noch krachen. Nicht nur seine Fans, sondern auch enge Weggefährten hatten den Eindruck: Dieser Sieg war etwas ganz Besonderes in der Karriere des 27-Jährigen.

"I want to celebrate today, I want to get pissed tonight, I don't care", hatte Vettel im Podiums-Interview mit Eddie Jordan angekündigt. Was sich in etwa mit "Heute werde ich mir gewaltig einen in die Binde gießen" übersetzen lässt. Und tatsächlich hat sich der neue Liebling der Tifosi beim Feiern am Abend nicht zurückgehalten. Ein Glück, dass er erst am Montag zurück in die Schweiz fliegen musste - und auch das nicht gleich am frühen Morgen.

Denn da hat Vettel noch mit dem Ferrari-Team gefeiert, mutmaßlich im Cyberview Resport & Spa 25 Minuten außerhalb der City von Kuala Lumpur, in dem die Scuderia am vergangenen Wochenende einquartiert war. Bevor allerdings die Nacht zum Tag gemacht wurde, packte Vettel, ganz bodenständig, noch beim Wegräumen des Team-Equipments mit an. Erst nach Mitternacht machte er sich gemeinsam mit den Mechanikern auf den Weg zur Siegesfeier.

Dass sich der millionenschwere Formel-1-Champion nicht zu schade dafür ist, den Mechanikern beim Packen zu helfen, hat es übrigens auch bei Red Bull schon gegeben. Nach seinem bisher letzten Titelgewinn 2013 in Indien packte er auch erst mal selbst mit an, um dann gemeinsam zur WM-Party aufbrechen zu können. Außerdem macht sich der Deutsche bei den Italienern gerade beliebt, weil er bei jeder Gelegenheit Italienisch büffelt - auch heute steht wieder eine Einheit Privatunterricht an...

Unklar bleibt indes, ob seine überschwappenden Emotionen am Sonntag auch etwas mit seinem Privatleben zu tun haben. Bernie Ecclestone hatte gegenüber der 'Bild am Sonntag' angedeutet: "Sebastian soll zum zweiten Mal Vater werden." Aus Vettels Umfeld gibt es dazu Stand jetzt keine Bestätigung - was nicht zwangsläufig heißen muss, dass Ecclestone falsch liegt. Vettel ist bekannt dafür, sein Privatleben streng von seinem öffentlichen Leben abzugrenzen.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Not amused: Susie Wolff will weiterhin gegen beide Geschlechter antreten

Susie Wolff gegen Frauen-Formel-1: "Würde nicht teilnehmen"

Bernie Ecclestones Vorschlag sorgt für Aufsehen: Der Formel-1-Boss wünscht sich in Zukunft eine Formel 1 für Pilotinnen, die in Zukunft im Rahmenprogramm der Grands Prix für Unterhaltung …

Jarno Trulli würde sich als Teamchef gegen Alonso entscheiden

Trulli: "Würde Sebastian Vettel statt Fernando …

Als hätte Fernando Alonso in den vergangenen Wochen und Monaten nicht schon genügend Ohrfeigen erhalten: Jetzt reiht sich auch noch sein ehemaliger Teamkollege Jarno Trulli in die Verteiler-Liste …

Mit Handtasche und Hotpants: Carmen Jorda im Formel-1-Fahrerlager

Blond gegen Braun: Ecclestone will Formel 1 für Frauen

Am Rande des Grand Prix von Malaysia 2015 hat Formel-1-Vermarkter Bernie Ecclestone zum Krisengespräch gebeten. In Diskussionen mit den Teamverantwortlichen machte der Brite deutlich, dass er seinen …

Sebastian Vettel mag Rot: Sogar die Kühlweste trägt den Scuderia-Look

Vettel, Schumacher & Ferrari: Als der kleine …

Es war fast sieben Jahre her, dass auf einem Formel-1-Podium für den siegreichen Piloten und sein Team die deutsche und die italienische Hymne gespielt wurden: 2008 in Monza war es Sebastian Vettel, der …

Tragen nicht mehr die gleichen Farben: Trotzdem harmoniert es bei Marko & Vettel

Vettel-Wette: Eigene Schlappe macht Marko 400 Euro reicher

Sebastian Vettel hat den Red-Bull-Verantwortlichen nicht nur während seiner Zeit als Pilot der Österreicher zu einer Menge Preisgeld und Prämien verholfen, er sorgt auch nach seinem Abgang …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des Jahres
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des …
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der sportliche Einstieg
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der …
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo