Blond gegen Braun: Ecclestone will Formel 1 für Frauen

, 30.03.2015

Auf dem Weg zu einer Verbesserung der Attraktivität will sich Vermarkter Bernie Ecclestone bewährter Methoden bedienen: Frauen sollen Formel-1-Fans anheizen

Am Rande des Grand Prix von Malaysia 2015 hat Formel-1-Vermarkter Bernie Ecclestone zum Krisengespräch gebeten. In Diskussionen mit den Teamverantwortlichen machte der Brite deutlich, dass er seinen PS-Zirkus mit allen Mitteln wieder attraktiver machen möchte. Ecclestone kommt bei seinem Ansinnen mal wieder mit Ideen daher, die im Fahrerlager und außerhalb für viel Gesprächsstoff sorgen.

Beim Meeting am Freitag in Sepang stellte der "Dagobert Duck der Formel 1" einen neuen Vorschlag zur Debatte: Es soll nach Möglichkeit ein Rennen ausschließlich mit weiblichen Fahrern geben. So könnten die Fans am Sonntagmorgen vor dem echten Grand Prix (oder am Samstag nach dem Qualifying) zusätzlich angeheizt werden, außerdem bekämen Susie Wolff, Carmen Jorda und Co. somit endlich mehr in den Cockpits zum Zuge.

"Ich dachte, es wäre eine gute Idee, wenn sie sich entsprechend darstellen könnten", wird Ecclestone vom 'Daily Telegraph' zitiert. Es soll nicht nur bei einem Damen-Rennen bleiben, sondern zur regelmäßigen Veranstaltung werden. Es könnte aus Sicht des Promoters eine regelrechte Frauen-Formel-1-WM geben. Mit welchen Autos die Damen über die Strecken fahren würden, ist derzeit noch unklar. Typisch Ecclestone: Eine wilde Idee auf den Tisch bringen und dann abwarten, wie laut die Reaktion sein wird.

Bisher ist es nur ein Gedankenspiel...

"Aus irgendeinem Grund setzen sich Frauen in unserem Sport bislang nicht richtig durch. Es liegt nicht daran, dass wir das nicht wollten", so der 84-Jährige. "Natürlich wollen wir die Frauen. Sie würden viel Aufmerksamkeit bringen und wahrscheinlich auch Sponsoren anziehen." Kurios - aber auch typisch Ecclestone: Vor zwei Wochen hatte er noch kritisiert, dass Pilotinnen als Lockstoff für Sponsoren herhalten sollen.

Dass Frauen bislang keine realistische Chance in der aktuellen Königsklasse haben, wurde unlängst bei Williams deutlich. Susie Wolff darf dort zwar manchmal Testfahrten absolvieren, aber als es darum ging, einen möglichen Ersatz für den am Rücken verletzten Valtteri Bottas bereit zu halten, holte man Adrian Sutil aus dem Nichts ins Team und setzte der Schottin den Gräfelfinger vor die Nase. Weitere Kandidatinnen für die Damen-Show wären Danica Patrick oder Simona de Silvestro.

"Irgendwer muss den Anfang machen. Daher habe ich den Teams diesen Vorschlag unterbreitet. Vielleicht könnte man auf diesem Weg eine Frau wirklich in den Grand-Prix-Sport bringen. Bisher ist es nur ein Gedankenspiel, aber ich denke, es wäre super für die Formel 1 und für ein Grand-Prix-Wochenende", meint Ecclestone, der offenbar direkt daran beteiligt war, dass die attraktive Blondine Jorda als "Entwicklungsfahrerin" zu Lotus kam.

Die Spanierin, der zuvor unter anderem in der GP3-Serie eher mäßige Leistungen präsentiert hatte, dürfte auf sportlichem Wege kaum den Sprung in ein Renncockpit der Formel 1 schaffen. Am Rennwochenende in Malaysia hatte Jorda ganz andere Probleme. Nach Informationen von 'Motorsport-Total.com' wurde der Pilotin am Samstag der Paddock-Zugangspass abgenommen. Hintergrund: Jorda hatte sich geweigert, denn Pass am Lanyard um den Hals zu tragen, sondern die Karte stets in der Gesäßtasche verstaut. Erst ein Lotus-Teamverantwortlicher konnte ihr aus der Patsche helfen.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Sebastian Vettel mag Rot: Sogar die Kühlweste trägt den Scuderia-Look

Vettel, Schumacher & Ferrari: Als der kleine …

Es war fast sieben Jahre her, dass auf einem Formel-1-Podium für den siegreichen Piloten und sein Team die deutsche und die italienische Hymne gespielt wurden: 2008 in Monza war es Sebastian Vettel, der …

Tragen nicht mehr die gleichen Farben: Trotzdem harmoniert es bei Marko & Vettel

Vettel-Wette: Eigene Schlappe macht Marko 400 Euro reicher

Sebastian Vettel hat den Red-Bull-Verantwortlichen nicht nur während seiner Zeit als Pilot der Österreicher zu einer Menge Preisgeld und Prämien verholfen, er sorgt auch nach seinem Abgang …

Sebastian Vettel feiert, Lewis Hamilton ist geschlagen: Ein Hinweis auf die Zukunft?

Erster Fleck auf Mercedes-Weste: Zufall oder Ende einer Ära?

Das hat es in der neuen Ära der Formel 1 noch nicht gegeben: Beim gestrigen Großen Preis von Malaysia wurde Mercedes fair und ehrlich auf der Strecke geschlagen, ohne dass es zu besonderen …

Sebastian Vettel jubelt über seinen ersten Ferrari-Erfolg: Das Team freut sich mit

Wege zum Ruhm: Wie Vettel Mercedes "feddisch machte"

Als beim Malaysia-Grand-Prix am Sonntag die Ampel auf Grün sprang, sah alles nach der nächsten Galavorstellung für Mercedes und Lewis Hamilton aus. Doch keine zwei Stunden später …

Emotionale Bilder aus Sepang: So schnell hätte Vettel mit Erfolg nicht gerechnet

"Kindheitstraum in Rot": Vettel beweint Sieg für die …

Das rote Märchen ist perfekt: Mit dem ersten Sieg in Diensten Ferraris erlebte Sebastian Vettel beim Malaysia-Grand-Prix am Sonntag eine der Sternstunden seiner Karriere. Es flossen viele Tränen …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der …
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt Nordschleifen-Rekord
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt …
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die 11.000 Euro?
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die …
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich verbraucht
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich …
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der Nordschleife?
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo