Sebastian Vettel vor Spa: Kampf höchstens gegen Red Bull

, 25.08.2016

Sebastian Vettel will in Spa-Francorchamps den Kampf mit Red Bull aufnehmen, weiß aber auch, dass Erfolge in der Formel 1 Zeit brauchen - Surer sieht schwarz

Vor der Sommerpause hat Ferrari seinen Verfolgerstatus an Red Bull verloren. Die Scuderia ist durch durchwachsene Leistungen auf den dritten Rang der Konstrukteurs-WM zurückgefallen, und ob die Roten noch einmal zurückschlagen können, ist mehr als fraglich. "Ich wüsste nicht wie", schreibt Experte Marc Surer bei 'Sky' einen Zweikampf ab. "Ferrari hat wie wahnsinnig entwickelt, aber leider ist das Auto dabei nicht schneller geworden."

Der Schweizer ist sich sicher, dass Ferrari von seiner Normalform und von Siegen weit entfernt ist. "Höchstens mit Glück" traut er den Italienern einen Sieg in dieser Saison zu, und auch Sebastian Vettel muss bei seiner Rückkehr an die Strecke zugeben, dass die erste Saisonhälfte nicht optimal verlief: "Mit Sicherheit ist es bislang nicht ganz so gelaufen, wie wir erwartet hatten. Es ist kein Geheimnis, dass wir nicht dort sind, wo wir sein wollen", sagt der Heppenheimer. "Wir würden zu dem Zeitpunkt gerne näher dran sein, was die Punkte und die Performance angeht."

Rang zwei im Kampf mit Red Bull hat der Deutsche dabei aber noch nicht abgeschrieben. "Es liegt an uns, alles herauszuquetschen und zu schauen, was am Ende herauskommt", so Vettel, der aber noch mehr im Visier hat. "Wir wollen nicht nur versuchen, wieder an Red Bull vorbeizuziehen, sondern die Lücke zu Mercedes weiter zu schließen." Ein Vorbeikommen gibt es zumindest an den Silberpfeilen 2016 mit Sicherheit nicht mehr.

An diesem Wochenende in Spa-Francorchamps rechnet man bei Ferrari allerdings wieder mit einem Aufwärtstrend. Der schnelle Kurs sollte dem SF16-H besser liegen als den Bullen, zudem sollen einige sichtbare Veränderungen am Auto für Auftrieb sorgen. Vettel mahnt allerdings vor überzogenen Erwartungen: "In der Formel 1 ändert sich manches schnell, aber manchmal brauchen die Dinge auch eine Weile", betont er.

Ohnehin kommen die Dinge, die man aus den schwierigen vergangenen Rennen gelernt hat, eher später zum Zug. "Es waren zwar vier Wochen Pause, aber in Realität hatten wir nur eineinhalb Wochen, um zu reagieren", weiß der Heppenheimer. Denn in der Sommerpause durfte auch Ferrari zwei Wochen lang nicht arbeiten. "Die gelernten Dinge sorgen für einen kleinen Unterschied hier, aber bei den weiteren Rennen werden wir mehr davon sehen."

Was für ihn in Belgien drin ist, da will sich Vettel noch nicht festlegen. Zwar geht er optimistisch in das Wochenende, weil der Kurs einige Stellen aufweist, die in jüngster Vergangenheit gut zum Auto gepasst haben, allerdings hat Spa seine eigenen Tücken. "Für den Fahrer ist es eine Herausforderung, deswegen tut man sich leichter, wenn das Auto gut funktioniert und die Balance stimmt. Wenn das nicht der Fall ist, dann ist man dementsprechend auch am kämpfen", sagt er. Ob das "Cavallino rampante" zum Goldpferd wird oder sich als störrischer Esel erweist, wird sich zeigen.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Hamilton tut Rosberg in Spa einen Gefallen und macht Weg für den Sieg frei

Rosberg: Hamilton-Strafe macht Spa-Sieg "bisschen einfacher"

Die Ausgangslage an diesem Rennwochenende in Belgien könnte für Nico Rosberg nicht besser sein. Sein einziger ernstzunehmender Rivale, Lewis Hamilton, ist durch eine Strafversetzung ans Ende des …

Lewis Hamilton steht an diesem Wochenende eine Aufholjagd bevor

Mercedes bestätigt: Hamilton nimmt Motorenstrafe in Spa

Die Entscheidung ist gefallen: Lewis Hamilton wird mit einer neuen Antriebseinheit in den Großen Preis von Belgien starten. Weil der Weltmeister, nach einer Defektserie zu Beginn des Jahres, bereits …

Zum Ende der Sommerpause lacht über Spa-Francorchamps die Sonne

Formel-1-Wetter Spa: Heißer Auftakt - nasses Ende?

Die Sommerpause der Formel 1 geht an diesem Wochenende mit dem Grand Prix von Belgien in Spa-Francorchamps zu Ende, doch der Sommer gibt pünktlich dazu noch einmal Vollgas. Ein umfangreiches Hoch sorgt …

Halo wird in Spa-Francorchamps erstmals von Mercedes getestet

Weiterer Halo-Test durch Nico Rosberg in Spa-Francorchamps

Das umstrittene Halo-System wird in der Formel 1 einem weiteren Praxistest unterzogen. Beim Freien Training zum Grand Prix von Belgien in Spa-Francorchamps wird Mercedes-Pilot Nico Rosberg einige Runden mit …

Im Duell gegen Michael Schumacher behielt Nico Rosberg die Oberhand

Rosberg: Es war wichtig, dass ich Michael geschlagen habe

Als 2010 das Mercedes-Werksteam in der Formel 1 vorgestellt wurde, schien die Rollenverteilung klar: Auf der einen Seite der siebenmalige Weltmeister Michael Schumacher als Anführer des Teams, auf der …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des Jahres
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des …
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der sportliche Einstieg
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der …
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo