Versöhnung mit Rosberg? Hamilton hat derzeit kein Interesse

, 18.12.2017

Lewis Hamilton wimmelt Nico Rosbergs Annäherungsversuche ab und bezeichnet Spannungen als "ziemlich normal" - Verhalten "wie Geschäftsleute im Big Business"

Erst kürzlich hatte Formel-1-Ruheständler Nico Rosberg seinem früheren Erzrivalen Lewis Hamilton die Hand gereicht und angedeutet, wieder mit ihm befreundet sein zu können. Der Brite jedoch scheint nicht bereit für eine Versöhnung. Gegenüber den 'Stuttgarter Nachrichten' erklärt er: "Ich habe zuletzt in Japan mit Nico geredet, aber ich investiere keine Energie dafür, unsere Beziehung zu verändern", so Hamilton. Heißt: Es herrscht weiter Eiszeit zwischen den Kumpels aus Kindertagen.

Besser sei das Verhältnis zu seinem neuen Mercedes-Kollegen Valtteri Bottas, sagt Hamilton, ohne einen Vergleich anzustellen. "Es ist eine ganz andere Beziehung", winkt er ab und betont, dass er den Finnen erst seit Anfang des Jahres näher kennen würde. Rosberg hingegen lernte er kennen, als beide Jugendliche waren. "Wir hatten gute Zeiten und schlechte Zeiten. Als wir Teenager waren, hatten wir Spaß, dann ist jeder seines Weges gegangen", rekapituliert Hamilton die Biographien.

Als sie Teamkollegen im Formel-1-Team der Silberpfeile wurden, trafen laut dem 32-Jährigen andere Persönlichkeiten aufeinander. "Wir waren gestandene Rennfahrer - und haben uns wie Geschäftsleute im Big Business verhalten. Dass es da zu Spannungen kommt, ist ziemlich normal", findet Hamilton.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

In Großbritannien zeigt Sky bereits seit Jahren mehrere Rennen exklusiv

Formel-1-TV-Rechte: Wie nah war Sky einem Exklusivvertrag?

Das Jahr 2017 neigt sich dem Ende, und viele Formel-1-Fans würden sich unter dem Weihnachtsbaum sicher einen neuen TV-Vertrag der Königsklasse wünschen. Offiziell ist nämlich noch immer noch bestätigt, wer …

Christian Horner hält große Stücke auf seinen Schützling Max Verstappen

Teamchef: Verstappen reagierte auf Rückschläge imponierend

Red-Bull-Teamchef Christian Horner lobpreist die Entwicklung seines Piloten Max Verstappen. Die Formel-1-Saison 2017 mit zwei Lauferfolgen des Niederländers sei Zeugnis dessen gewesen, dass er als Pilot …

Der

Die Wonne stirbt nie: Kimi Räikkönen hat noch Spaß am Fahren

Dass Kimi Räikkönen gerne einmal fehlende Motivation vorgeworfen wird, zieht sich wie ein roter Faden durch seine zweite Formel-1-Karriere. Doch der "Iceman" beteuert, dass er weiterhin großen Spaß an seiner …

Cyril Abiteboul fordert sein Team auf, aus der Saison 2017 zu lernen

Renault-Chef mahnt: Müssen Showdowns im letzten …

Renault wolle in Zukunft in der Formel 1 nicht mehr im letzten Rennen der Saison in einen Showdown geraten, so Teamdirektor Cyril Abiteboul. In Abu Dhabi überholte das französische Werksteam den Konkurrenten …

Brawn und die Ferrari-Granden: Kann er auf die Wünsche der Italiener eingehen?

Brawn über Motorendiskussion: "Es war wie im Restaurant ..."

Formel-1-Sportchef Ross Brawn leistet seinen Teil, um die Formel 1 unter dem neuen Besitzer Liberty Media neu zu ordnen. Der Vorschlag für die neuen, einfacheren und lauteren Motoren haben aber einen Streit …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für 710 PS
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für …
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine Schlappe kassierten
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
World Car of the Year 2018: Die 6 besten Autos der Welt!
World Car of the Year 2018: Die 6 besten Autos …
VW Touareg 2018: Der erste Check und was die Zukunft bringt
VW Touareg 2018: Der erste Check und was die …
VW Arteon Shooting Brake: 400 PS! Das geht nach hinten los
VW Arteon Shooting Brake: 400 PS! Das geht nach …
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Tipps für die Einrichtung der eigenen Schrauberwerkstatt in der heimischen Garage
Tipps für die Einrichtung der eigenen …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo