Vorbild Red Bull: Toro Rosso verhandelt mit Motorensponsor

, 29.12.2016

Laut Teamchef Franz Tost befindet sich Toro Rosso in Verhandlungen mit einem Titelsponsor für den neuen Renault-Motor - Vorbild sind Red Bull und TAG Heuer

Zur Formel-1-Saison 2017 wechselt Toro Rosso von Ferrari zurück zu Renault. Nachdem die Scuderia eine Saison lang Vorjahresantriebe der Italiener einsetzte, setzt man im neuen Jahr wieder auf die Franzosen, die das B-Team von Red Bull schon 2014 und 2015 ausrüsteten. Noch ist allerdings nicht sicher, ob wir 2017 tatsächlich einen Toro-Rosso-Renault im Feld sehen werden. Hintergrund: Die Scuderia befindet sich aktuell in Verhandlungen mit einem Namenssponsor für den Antrieb.

"Wir haben die Möglichkeit, einen Titelsponsor zu finden - wie es Red Bull mit TAG Heuer gemacht hat", wird Teamchef Franz Tost von 'La Gazzetta dello Sport' zitiert. Red Bull setzt bereits seit 2007 auf Renault-Motoren, seit diesem Jahr tragen diese allerdings den Inkognitonamen TAG Heuer. Ein ähnliches Szenario könnte es 2017 auch bei Toro Rosso geben. "Wir befinden uns in Verhandlungen", so Tost.

Beim neuen STR12 macht das Team derweil ebenfalls gute Fortschritte. "Wir liegen im Zeitplan", versichert der Österreicher und verrät: "Wir haben den Crashtest bestanden und werden einen Filmtag einlegen, bevor die Tests beginnen." Die Formel-1-Saison 2017 beginnt am 26. März in Melbourne. Die ersten Testfahrten des neuen Jahres stehen bereits ab dem 27. Februar in Barcelona auf dem Plan.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Die Zeichen stehen auf Versöhnung zwischen Nico Rosberg und Lewis Hamilton

Rosberg hofft auf gutes Verhältnis zu Hamilton: …

Von der einstigen Freundschaft zwischen Nico Rosberg und Lewis Hamilton ist nicht mehr viel übrig geblieben. Zu oft gerieten die beiden in den vergangenen vier Jahren als Teamkollegen bei Mercedes auf …

Kann Renault in der Saison 2018 regelmäßig mit Mercedes kämpfen?

Renaults Motorenziele: 2018 auf einem Level mit Mercedes?

Laut Motorenchef Remi Taffin möchte Renault bis 2018 auf ein Level mit dem besten Antrieb in der Formel 1 kommen. Dem französischen Hersteller sind 2016 bereits Fortschritte gelungen, was Daniel …

Rückkehr der Formel maßlos: Liberty will dem Wettrüsten einen Riegel vorschieben

Thema Budgetobergrenze spaltet Fahrerlager weiterhin

Liberty Media hat die Formel 1 noch nicht vollständig übernommen, kokettiert aber bereits mit großen Plänen: Die Budgetobergrenze ist plötzlich wieder auf dem Tisch. Die neuen …

Nico Rosberg wird vielleicht unter die Autoren gehen

Nico Rosberg: "Könnte auch ein Buch schreiben..."

In jüngster Zeit sind einige ehemalige Fahrer oder Verantwortliche aus der Formel 1 unter die Schriftsteller gegangen. So lieferten Mark Webber oder Ross Brawn (mit Adam Parr) in ihren Büchern …

Mercedes hat ein Auge auf Mick Schumacher geworfen

Mercedes beobachtet Fortschritte von Mick Schumacher

Mit seinem Wechsel in die Formel-3-Europameisterschaft betritt Mick Schumacher, der Sohn des siebenmaligen Formel-1-Weltmeisters Michael Schumacher, im nächsten Jahr die Bühne des internationalen …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
VW Golf GTI TCR Test: Lohnt sich der Aufpreis?
VW Golf GTI TCR Test: Lohnt sich der Aufpreis?
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
World Car Awards 2019: Deutsche Dominanz - die Finalisten
World Car Awards 2019: Deutsche Dominanz - die …
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das ändert sich
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das …
400 Meter: Die kürzeste Autobahn von Deutschland
400 Meter: Die kürzeste Autobahn von Deutschland
Porsche 911/992 (2019) Test: Wirklich besser als der Vorgänger?
Porsche 911/992 (2019) Test: Wirklich besser als …
VW Golf GTI TCR Test: Lohnt sich der Aufpreis?
VW Golf GTI TCR Test: Lohnt sich der Aufpreis?


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo