Mercedes beobachtet Fortschritte von Mick Schumacher

, 28.12.2016

"Toller Typ und exzellenter Fahrer": Mercedes-Sportchef Toto Wolff lobt Mick Schumacher und will dessen Weg in der Formel 3 genau verfolgen

Mit seinem Wechsel in die Formel-3-Europameisterschaft betritt Mick Schumacher, der Sohn des siebenmaligen Formel-1-Weltmeisters Michael Schumacher, im nächsten Jahr die Bühne des internationalen Motorsports und taucht spätestens damit auch auf dem Radar der Formel-1-Teams auf - auch bei Mercedes. Dort ist Sportchef Toto Wolff vom 17-Jährigen ganz angetan und will dessen weiteren Weg genau verfolgen.

"Mick ist ein toller Typ und ein exzellenter Fahrer", lobt Wolff im Interview mit der italienischen Sporttageszeitung 'La Gazetta dello Sport' den Nachwuchspiloten. "Seine Familie hat einen Platz in unserem Herzen, aber es ist vollkommen richtig, dass er sich jetzt auf die Formel 3 konzentriert", so Wolff.

Erfolge in der Formel-3-EM würden ihm auch unabhängig von seinem bekannten Nachnamen die Türen in Richtung Formel 1 öffnen. "Wenn er sich in dieser Serie gut schlägt, werden viele Teams davon Notiz nehmen. Und eines davon wird Mercedes sein", sagt Wolff.

Über die Familie, Vater Michael war nach seinem Rücktritt bis zu seinem schweren Skiunfall als Markenbotschafter für Mercedes tätig, gibt es bereits Verbindungen zwischen Mick Schumacher und dem deutschen Autobauer. So hatte Mick Schumacher Ende 2015 beispielsweise am Mercedes-Jahresabschluss "Stars and Cars" in Stuttgart teilgenommen. In diesem Jahr war er beim Grand Prix von Deutschland in Hockenheim Gast in der Mercedes-Box.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Werden die Silberpfeile der Konkurrenz auch 2017 wieder um die Ohren fahren?

"Stinklangweilig": Teamchef warnt vor Mercedes-Solo 2017

Steht die Formel 1 in der Saison 2017 am Scheideweg? Im kommenden Jahr gibt es in der Königsklasse neue Regeln, die das Feld unter anderem etwas näher zusammenbringen sollen. In erster Linie …

Valentino Rossi im Ferrari: Testet er bald auch noch einen Silberpfeil?

Valentino Rossi und Co.: Mercedes will Testtag für …

Mercedes-Sportchef Toto Wolff schmiedet offenbar Pläne, die Stars anderer Rennserien zu einem gemeinsamen Testtag einzuladen, bei dem sie sich hinter dem Steuer eines Formel-1-Boliden der Silberpfeile …

Toto Wolff musste als Sportchef manchmal den Kindergärtner spielen

Drei streng geheime Seiten: Das ist Mercedes' …

Wenn in der Formel 1 ein Wort des Jahres gekürt werden würde, hätte 2016 der Begriff "Rules of Engagement" gute Karten. So nennt Mercedes seine Verhaltensrichtlinien für den Zweikampf der …

Daniel Ricciardo könnte 2017 ein Wörtchen um den WM-Titel mitsprechen

Red Bull warnt Mercedes: "Wir können den Kampf aufnehmen"

Red-Bull-Teamchef Christian Horner möchte mit seiner Truppe im kommenden Jahr ein Wörtchen bei der Vergabe der Formel-1-WM-Titel mitsprechen. Er setzt auf die Fähigkeit seiner Ingenieure und …

Toto Wolff scheint nach so viel Jubel dringend eine Pause zu brauchen

E-Mail an Mercedes-Mitarbeiter: Toto Wolff hat …

Mercedes-Sportchef Toto Wolff hat in einer Weihnachts-E-Mail an die Mitarbeiter des Formel-1-Teams zu Ruhe und Besinnlichkeit aufgerufen - wohl vor dem Hintergrund, dass die Suche nach dem zweiten …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo