Watson glaubt: McLaren braucht "etwas Zeit"

, 13.01.2015

Der frühere Formel-1-Pilot John Watson erwartet, dass McLaren mit Honda nicht sofort um Siege kämpfen wird, sondern rechnet mit einer Aufbauphase

McLaren-Honda ist zurück. Doch ob die britisch-japanische Partnerschaft gleich an die gemeinsamen Erfolge anknüpfen kann, ist ungewiss. Auch der frühere Formel-1-Pilot John Watson hat seine Zweifel: "Ich habe das Gefühl, es braucht etwas Zeit, bis das Paket zu einer Einheit verschmelzen und McLaren zurück auf sein früheres Niveau gelangen kann."

Watson begründet dies mit den im Vergleich zu den 1980er- und 1990er-Jahren deutlich veränderten Rahmenbedingungen in der Formel 1. Das gesamte Umfeld gestalte sich nun "schwieriger", meint er bei 'GPUpdate.net'. "Die begrenzten Testfahrten schränken die Teams ein. Und das macht es für einen Rennstall, der wieder nach vorn gelangen will, natürlich nicht so einfach", erklärt Watson.

"Deshalb", so der ehemalige McLaren-Fahrer weiter, "glaube ich: Vor McLaren liegt mindestens ein zweijähriger Weg, bis das Team wieder konstant um Siege kämpfen kann. Vielleicht braucht es drei Jahre, bis sie wieder dominieren können." Und das ist wiederum das erklärte Ziel von McLaren-Chef Ron Dennis, der seine Fahrzeuge nach einer enttäuschenden Saison 2014 wieder vorn sehen will.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Jacques Villeneuve sieht Fernando Alonsos Rückkehr mit gemischten Gefühlen

McLaren und Alonso: Villeneuve befürchtet Chaos

Die Wechselgerüchte um Fernando Alonso und McLaren haben in den vergangenen Wochen und Monaten hohe Wellen geschlagen. Mittlerweile ist klar: Der Spanier kehrt nach Woking zurück und fährt die …

Kann wieder seinen eigenen Willen durchsetzen: McLaren-Boss Ron Dennis

Kauf von Anteilen: Dennis wieder der starke McLaren-Mann

McLaren geht mit dem neuen Antriebspartner Honda und Superstar Fernando Alonso in die Saison 2015. Aber auch im Hintergrund hat sich bei der Mannschaft aus Woking einiges getan. Man holte neue Fachleute …

Jenson Button wird der Formel 1 auch in der Saison 2015 erhalten bleiben

Totgesagte leben länger: Button auch 2015 bei McLaren

Dass Fernando Alonso 2015 zu McLaren zurückkehren würde, war für viele bereits seit langer Zeit ein offenes Geheimnis. Etwas überraschend ist allerdings, dass sein Teamkollege nicht Kevin …

Fernando Alonso will McLaren und Honda in den kommenden Jahren nach vorn bringen

Alonso zurück bei McLaren: "Solide Zukunft mit Zuversicht"

Fernando Alonso und McLaren sind wieder vereint. Sieben Jahre nach der Trennung im Streit gab das im britischen Woking ansässige Team am Donnerstag bekannt, den Spanier erneut zu verpflichten. Alonsos …

Fernando Alonso fährt ab der kommenden Saison wieder für McLaren

Endlich offiziell: Alonso zu McLaren, zweites …

Nun ist endlich klar, was die Welt eigentlich schon seit geraumer Zeit weiß: Fernando Alonso wechselt 2015 von Ferrari zu McLaren. Das gab der Rennstall aus Woking heute im McLaren Technology Center …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo