Williams zeigt den FW40: Jubiläumsauto mit Flosse

, 25.02.2017

Williams hat den FW 40 für die Formel-1-Saison 2017 offiziell vorgestellt: Im Gegensatz zu den ersten Bildern trägt auch der Jubiläumsbolide eine Heckflosse

Nachdem Williams in der vergangenen Woche einen ersten Vorgeschmack auf das neue Auto für de Formel-1-Saison 2017 gegeben hatte, wurde der FW40 am Samstag offiziell präsentiert. Dabei zeigte sich: Im Gegensatz zu den ersten Entwürfen trägt auch der FW40, dem Trend der Formel 1 2017 folgend, eine große Heckflosse. Diese ist ähnlich wie bei Ferrari sehr weit nach oben und nach hinten gezogen und verleiht dem Auto in der Seitenansicht ein sehr kantiges Aussehen.

Die Seitenkästen des Autos sind stark eingezogen, die Colaflaschen-Form im Heckbereich nicht so stark ausgeprägt wie beispielsweise bei Ferrari. Darüber hinaus wirkt das Auto auf den heute veröffentlichten Fotos aerodynamisch sehr aufgeräumt. Große Bargeboards sind zwischen Vorderrädern und Seitenkästen nicht zu sehen, auch den von Mercedes und Ferrari gezeigten T-Flügel auf der Heckflosse sucht man bei Williams vergebens.

Mit der Typenbezeichnung FW40 macht Williams einen Sprung, nachdem das Auto in der Formel-1-Saison 2016 FW38 hieß. Das Auslassen der 39 hat jedoch einen guten Grund, denn Williams feiert in diesem Jahr 40 Jahre in der Formel 1 und bringt dies auch durch die Benennung des Autos zum Ausdruck.

Bei den Fahrern setzt Williams nach dem Wechsel von Valtteri Bottas zu Mercedes auf eine Mischung aus Routine und Jugend. Als Teamleader wurde Felipe Massa aus dem gerade begonnenen Formel-1-Ruhestand zurückberufen. Mit seiner Erfahrung soll der 35-Jährige in dieser Saison auch eine Art Mentor für seinen jungen Teamkollegen Lance Stroll sein.

Der Kanadier ist gerade einmal 18 Jahre alt und steigt nach dem Titelgewinn in der Formel-3-EM 2016 in diesem Jahr in die Formel 1 auf - auch dank tatkräftiger Unterstützung seines Vaters Lawrence Stroll. Der Millionär und Autonarr steuert einen großen Teil zum Budget des Teams bei und hat Williams unter anderem einen neuen Simulator finanziert.

Dank des Geldes seines Vaters absolvierte Lance Stroll im vergangenen Jahr auf verschiedenen Grand-Prix-Kursen Privattests in einem Formel-1-Williams aus der Saison 2014 und geht damit gut vorbereitet in seine Premierensaison in der Formel 1.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Der Motorschaden von Lewis Hamilton hatte bei Mercedes Konsequenzen

Malaysia-Motorschaden: Mercedes tauschte 60 Pfennigteile

Es war wohl einer der bittersten Momente in der Karriere von Lewis Hamilton, als ihm beim Großen Preis von Malaysia 2016 überlegen in Führung liegend der Motor um die Ohren flog. Das …

Lewis Hamilton muss seine Daten brav mit Valtteri Bottas teilen, sagt Toto Wolff

Toto Wolff stellt klar: Bottas bekommt Lewis Hamiltons Daten

Klare Ansage von Toto Wolff: Der Mercedes-Sportchef erklärt, dass seine beiden Formel-1-Fahrer Lewis Hamilton und Valtteri Bottas in der Saison 2017 ihre Telemetriedaten miteinander vergleichen werden. …

Der neue McLaren kommt mit viel Orange und Schwarz daher

MCL32 vorgestellt: McLarens Renner ist wieder orange!

McLaren hat wieder ein oranges Auto! Am Freitag präsentierte die Traditionsmannschaft in ihrem Technology Centre in Woking den MCL32 für die Formel-1-Saison 2017. Der neue Bolide Fernando Alonsos …

Der Ferrari SF70-H ist keine Schönheit - aber ist er schnell genug für Siege?

Ferrari zeigt den SF70-H: Vettels Göttin hat eine …

Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen haben einen neuen Dienstwagen. Ferrari veröffentlichte am Freitag Fotos des SF70-H, der die Scuderia in der Formel-1-Saison 2017 wieder auf die …

Gut drauf: Hamilton geht zuversichtlich in das Duell mit Teamkollege Valtteri Bottas

"Fantastischer Winter:" Hamilton hat Niederlage 2016 …

2016 zog Lewis Hamilton im WM-Kampf gegen Nico Rosberg erstmals den Kürzeren. Nachdem der Brite sich in den beiden Vorjahren jeweils den Titel sichern konnte, war Rosberg in der vergangenen Saison …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für 710 PS
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für …
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine Schlappe kassierten
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen im Web-TV
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen …
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom Luxus?
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom …
World Car of the Year 2018: Die 6 besten Autos der Welt!
World Car of the Year 2018: Die 6 besten Autos …
VW Touareg 2018: Der erste Check und was die Zukunft bringt
VW Touareg 2018: Der erste Check und was die …
VW Arteon Shooting Brake: 400 PS! Das geht nach hinten los
VW Arteon Shooting Brake: 400 PS! Das geht nach …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo