Calado gewinnt letztes Rennen des Jahres: Zwei Rookies auf dem Podium

, 13.11.2011

James Calado holte in Abu Dhabi seinen ersten GP2-Sieg vor Marcus Ericsson und Tom Dillmann.

GP3-Aufsteiger James Calado hat seinen ersten Sieg in der GP2 Serie geholt. Im Abschlussrennen auf dem Yas Marina Circuit gewann der Brite nach einer fehlerfreien Vorstellung vor dem routinierten Marcus Ericsson. Platz drei ging mit Tom Dillmann ebenfalls an einen Rookie.

Am Start verteidigte Calado die Führung gegen Antonio Felix da Costa und bog als Spitzenreiter in die erste Kurve ein. Während Kevin Ceccon auf dem vierten Startplatz einen richtig schlechten Start erwischte, machten Ericsson und auch Luiz Razia alles richtig: Beide verbesserten sich um einige Positionen und sollten später noch für Spannung sorgen.

Das erste Renndrittel entwickelte sich weniger spannend, für Aufregung sorgten höchsten drei Durchfahrtstrafen gegen Berthon, Melker und Marroc. Spannender wurde es erst wieder ab der achten Runde, als Ericsson endlich einen Weg an Felix da Costa vorbei fand und sich auf die Verfolgung von Calado machte.

Während Felix da Costa wenige Runden später eine Strafe bekam, weil er im Zweikampf mit Razia abgekürzt hatte, lag Ericsson nur noch eine Sekunde hinter Calado und erhöhte den Druck auf den GP2-Neuling. Mit freier Fahrt konnte Razia den Abstand zum Spitzenduo schnell verringern, aber auch er musste einmal unfreiwillig durch die Boxengasse, nachdem er gelbe Flaggen ignorierte.

Während Calado und Ericsson ihre Positionen bis ins Ziel behielten, rückte Dillmann so auf den dritten Rang nach vorne, gefolgt von Jolyon Palmer. Dahinter gibt es richtig zur Sache, im Mittelpunkt stand mit Fabio Leimer der Sieger des Rennens am Samstag. Der Schweizer fuhr lange Zeit des Rennens sehr zurückhaltend und drehte in der Schlussphase auf Rang sieben liegend richtig auf.

Nach einem langen Zweikampf schnappte er sich zunächst Stefano Coletti und versuchte sich direkt danach an Alexander Rossi. Als er sich am US-Amerikaner vorbei quetschte, sah Coletti eine Chance zum Konter, wurde dann aber von Leimer aus dem Weg geräumt. Danke sagten Esteban Gutierrez und Ceccon, die sich in der letzten Runde noch die Plätze fünf und sechs sicherten. Auch Rossi, Razia und Dani Clos schlüpften noch durch, Leimer sah das Ziel nur auf der zehnten Position.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 2-News

Marcus Ericsson musste sich mit Platz zwei begnügen

James Calado bejubelt ersten Sieg: Keine Chance für Ericsson

Bei James Calado war der Jubel nach dem letzten Rennen der GP2 Serie im Jahr 2011 groß. Schließlich kam der Brite bei der zusätzlichen Rennveranstaltung auf dem Yas Marina Circuit in Abu Dhabi, die nicht zur …

Fabio Leimer fuhr der Konkurrenz davon

Fabio Leimer gewinnt Hauptrennen in Abu Dhabi: …

Fabio Leimer hat das erste der beiden GP2-Rennen auf dem Yas Marina Circuit in Abu Dhabi gewonnen. Von der Pole Position aus fuhr der Schweizer souverän zum Sieg. Luiz Razia und Jolyon Palmer schafften es …

Die Strecke in Abu Dhabi könnte spektakulärer kaum sein

Leimer freut sich über erste Pole Position: Das …

Auch wenn Fabio Leimer den Formel-1-Traum noch nicht aufgegeben hat, will er sich in Abu Dhabi noch einmal im GP2-Renneinsatz beweisen. Der Start in der Wochenende auf dem Yas Marina Circuit hat jedenfalls …

Fabio Leimer hat beste Aussichten auf den Rennsieg

Fabio Leimer holt Pole in Abu Dhabi: Viele Dreher im …

Beim letzten GP2-Rennwochenende im Jahr 2011 hat Fabio Leimer den ersten Startplatz für das Hauptrennen am Samstag geholt. Im dem nicht zur Meisterschaft zählenden Sonderrennen auf dem Yas Marina Circuit in …

Zuletzt war Dillmann in GP3 und Formel 3 unterwegs

Dillmann startet in Abu Dhabi für iSport: Hoffnungen …

Erst am Dienstag wurde Marcus Ericsson als iSport-Fahrer für die GP2-Saison 2012 bestätigt, mit Tom Dillmann steht bereits ein potenzieller Teamkollege in den Startlöchern. Der Franzose Tom Dillmann hat zwar …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für 710 PS
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für …
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine Schlappe kassierten
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche Macan Turbo Exclusive Performance: So teuer sind die Extras
Porsche Macan Turbo Exclusive Performance: So …
Seat Leon Cupra R 2018: Der Hardcore-Seat hat einen Haken
Seat Leon Cupra R 2018: Der Hardcore-Seat hat …
VW T-Roc Test: Die erste Fahrt sorgt für eine Überraschung
VW T-Roc Test: Die erste Fahrt sorgt für eine …
Porsche 911 GT2 RS: Videobeweis! Rekord auf Nordschleife
Porsche 911 GT2 RS: Videobeweis! Rekord auf …
[Anzeige] #ShellDrivesYou: Ich werde analysiert
[Anzeige] #ShellDrivesYou: Ich werde analysiert


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo