Formel-3-EM: George Russell Schnellster im sonnigen Spa

, 28.07.2016

George Russell bestimmte beim zweiten Qualifying der Formel-3-EM in Spa das Geschehen und sicherte sich die Pole für die Rennen zwei und drei

Im zweiten Qualifying der Formel-3-Europameisterschaft auf der 7,004 Kilometer langen Rennstrecke von Spa-Francorchamps zeigte sich George Russell (HitechGP) am besten aufgelegt und eroberte die Pole-Position für Saisonrennen Nummer 20. Joel Eriksson (Motopark) folgte als Zweiter vor Nikita Masepin (HitechGP) und Mikkel Jensen (Mücke).

Der Russe feierte mit Rang drei in den belgischen Ardennen sein bisher bestes Qualifying-Resultat in der Formel-3-EM. Im Klassement der zweitschnellsten Runden, das die Basis für die Startaufstellung des dritten Lauf seines jeden Rennwochenendes darstellt, lautete die Reihenfolge an der Spitze Russell vor Eriksson, Ben Barnicoat (HitechGP) und Callum Ilott (Van Amersfoort).

Startaufstellung Rennen zwei: Russell konnte sich schon vor Halbzeit des Qualifyings an die Spitze des Klassements setzen und diese bis zum Schluss verteidigen. Als sein stärkster Verfolger kristallisierte sich Eriksson heraus, der mit einem Rückstand 0,108 Sekunden Rang zwei belegte. Doch der schwedische Rookie musste bis zum letzten Augenblick zittern, denn sein Rookie-Kollege Masepin versuchte alles, seinen dritten Platz noch zu verbessern. Und auch Jensen schob sich erst vier Minuten vor Ende auf den vierten Platz vor Barnicoat.

Ilott, Anthoine Hubert (Van Amersfoort), Maximilian Günther (Prema), David Beckmann (Mücke) und Guanyu Zhou (Motopark) vervollständigten die ersten zehn Positionen. Obwohl die traditionsreiche Formel-1-Strecke mit knapp über sieben Kilometer die längste Strecke im Kalender der Formel-3-EM ist, klassierten sich insgesamt zwölf Fahrer innerhalb einer Sekunde.

Startaufstellung Rennen drei: Im Ergebnis der zweitschnellsten Runden war Russell ebenfalls ganz vorne. Eriksson, Barnicoat, Ilott, Hubert, Mazepin, Beckmann, Günther, Lance Stroll (Prema) und Nick Cassidy (Prema) komplettierte die Top 10.

"Für mich war es ein wirklich gutes Qualifying. Erstmals an diesem Tag war die Strecke trocken, sodass wir mit einer neuen Situation konfrontiert waren", sagt Russell "Im Gegensatz zum ersten Qualifying haben wir unsere Taktik geändert und es ist uns besser gelungen, freie Runden zu finden. Das war eine starke Leistung vom gesamten Team und wir geben alles, die Pole-Positions morgen und übermorgen in Siege umzuwandeln."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 2-News

Siegertypen: Pierre Gasly und Antonio Giovinazzi holten den dritten Doppelerfolg

GP2 Ungarn: Wieder Doppelerfolg für Prema

Das Prema-Team ist binnen weniger als einer halben Saison zur dominierenden Macht in der GP2 Serie geworden. Im Hauptrennen auf dem Hungaroring feierte das italienische Team mit Red-Bull-Protege Pierre Gasly …

Nick Cassidy hat es geschafft: Erste Pole in der Formel-3-Europameisterschaft

Formel-3-EM: Nick Cassidy erstmals auf der Pole-Position

Der Neuseeländer Nick Cassidy (Prema Powerteam, 1:28.533 Minuten) war im ersten Qualifying der FIA Formel-3-Europameisterschaft auf dem 4,307 Kilometer langen Circuit Park Zandvoort nicht zu schlagen …

Im malerischen Zandvoort beginnt die zweite Saisonhälfte der Formel-3-EM

Sommer, Strand, Zandvoort: Formel 3 zurück an der Nordsee

Nachdem Lance Stroll (Prema) sich Ende Juni auf dem Nürnberger Norisring die inoffizielle Halbzeitmeisterschaft in der Formel-3-Europameisterschaft gesichert hat, geht es für den 17-jährigen …

Anthoine Hubert freut sich über seinen ersten Sieg in der Formel-3-EM

Formel-3-EM Norisring: Anthoine Hubert feiert ersten Sieg

Nach dem 14. Saisonrennen der Formel-3-Europameisterschaft durfte erstmals Rookie Anthoine Hubert (Van Amersfoort) von der obersten Stufe eines Siegertreppchens der Serie jubeln. Der Franzose siegte auf dem …

Antonio Giovinazzi war in Baku eindeutig nicht zu bezwingen

GP2 Baku: Giovinazzi-Wahnsinn geht im Restart-Debakel unter

Es war eine Wahnsinns-Show, die Antonio Giovinazzi beim GP2-Sprintrennen in Baku abgeliefert hat. Der Italiener war nach der ersten Runde und einem verpatzten Start Letzter, bevor er Pierre Gasly in der …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des Jahres
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des …
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der sportliche Einstieg
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der …
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo