Hirvonen: Auch 2015 noch bei M-Sport?

, 30.08.2014

Mikko Hirvonen wurde bei der Rallye Deutschland von M-Sport-Teamkollege Elfyn Evans in den Schatten gestellt: Die Zukunft des Finnen ist offen

Die Karriere von Mikko Hirvonen befindet sich am Scheideweg. Seit der Rallye Italien 2012, wo er vom Ausfall seines damaligen Citroen-Teamkollegen Sebastien Loeb profitierte, hat der Finne in der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) nicht mehr gewonnen. In der aktuellen Gesamtwertung rangiert der Vizeweltmeister der Jahre 2008, 2009, 2011 und 2012 nur auf Rang sechs.

Bei der Rallye Deutschland stand Hirvonen zuletzt klar im Schatten seines jüngeren M-Sport-Teamkollegen Elfyn Evans und musste sich mit Platz fünf dem jungen Briten, der Vierter wurde, geschlagen geben. Hirvonens Vertrag bei M-Sport läuft Ende des Jahres aus. Ob der Finne auch 2015 noch für das Team von Malcolm Wilson an den Start gehen wird, ist offen.

Von sich selbst ist Hirvonen trotz der zuletzt nicht gerade berauschenden Ergebnisse weiterhin überzeugt. "Ich glaube nach wie vor, dass ich das Zeug für Siege habe", sagt der 34-Jährige, ist sich bezüglich einer Vertragsverlängerung bei M-Sport aber nicht sicher: "Wir erwarten noch einige neue Teile, aber es wäre schön, wenn wieder eine Situation eintreten würde, in der wir nicht ständig ans Geld denken müssen."

"Alles, was ich will, ist Autofahren - und das erfolgreich. Wir halten uns für das kommende Jahr alle Türen offen", bemerkt Hirvonen. Bleibt allerdings die Frage, bei welchem Hersteller der Routinier, dessen Debüt im WRC-Auto auf die Rallye Großbritannien 2002 zurückgeht, unterkommen könnte.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Rallye & WRC-News

Kris Meeke lag nach Latvalas Ausfall in Führung, schmiss diese aber weg

Citroen-Siegesserie in Deutschland nach Meeke-Crash gerissen

Für Citroen ging am vergangenen Wochenende eine bemerkenswerte Siegesserie zu Ende. Seit 2001 hatten die Franzosen die Rallye Deutschland stets als Sieger beendet. Doch nach den Triumphen von Philippe …

Für Thierry Neuville und das Hyundai-Team wurde in Trier ein Traum wahr

Sieger Neuville: "Ein unglaubliches Gefühl"

Thierry Neuville, Beifahrer Nicolas Gilsoul und Hyundai sind die großen Sieger der Rallye Deutschland 2014: Für Neuville bedeutete die Siegesfahrt rund um Trier den ersten WRC-Triumph seiner …

Auch der Weltmeister des Jahres 2014 wird in einem Polo R WRC sitzen

Auch der nächste Weltmeister fährt Volkswagen

Vorentscheidung in der Rallye-WM - nach der Rallye Deutschland steht fest, dass der Rallye-Weltmeister 2014 ebenfalls Volkswagen fährt. Nur Sebastien Ogier, Jari-Matti Latvala oder Andreas Mikkelsen …

Jost Capito durfte heute keinen Sieg seiner Mannschaft kommentieren

Frust bei Volkswagen: "Müssen wir wieder ein Jahr warten"

Volkswagen ist bei der "Mission Heimsieg" erneut gescheitert. Wie schon im Vorjahr fielen Sebastien Ogier und Jari-Matti Latvala bei der Heimrallye des deutschen Herstellers aus. Erneut müssen die …

Thierry Neuville triumphiert bei der Rallye Deutschland

Rallye Deutschland: Neuville feiert - Volkswagen leidet

Jubelstimmung bei Thierry Neuville (Hyundai): Der Belgier gewinnt die Rallye Deutschland und feiert damit seinen ersten Sieg in der Rallye-Weltmeisterschaft. Dani Sordo auf Position zwei komplettiert den …

AUCH INTERESSANT
Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

AUTO-SPECIAL

Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

Die wunderschönen Straßen ein echter Geheimtipp und eingebettet mitten in eine faszinierende Parklandschaft befindet sich Ahaus, die wohl digitalste Stadt Deutschlands . Dort im Münsterland …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue Mini-Crossover
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue …
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van mit Fahrspaß
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Skoda Octavia RS 1U Test: Alles begann mit diesem RS
Skoda Octavia RS 1U Test: Alles begann mit …
Mazda CX-60 Plug-in-Hybrid Test: Viel Auto für weniger Geld
Mazda CX-60 Plug-in-Hybrid Test: Viel Auto für …
Pirelli Scorpion Test: 3 noch bessere SUV-Reifen
Pirelli Scorpion Test: 3 noch bessere SUV-Reifen
Mitsubishi Eclipse Cross: So lassen sich 10.600 Euro sparen
Mitsubishi Eclipse Cross: So lassen sich 10.600 …
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren Klimatisierung
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo