Hyundai stockt auf: Paddon ab Italien als dritter Fahrer am Start

, 26.02.2014

Hyundai weitet sein Engagement in der WRC aus: Aber der Rallye Italien wird Hayden Paddon einen i20WRC unter der Bewerbung von Hyundai Motorsport N fahren

Aus zwei mach drei: Nachdem Hyundai bereits für die Rallye Portugal den Einsatz von drei Autos für Thierry Neuville, Juhu Hänninen und Dani Sordo bestätigt hatte, werden bei der Rallye Italien Anfang Juni erneut drei i20 WRC an den Start gehen, wenn der Neuseeländer Hayden Paddon zum Team stößt. Der 26-Jährige wird mir Beifahrer John Kennard in dieser Saison bei insgesamt sieben WRC-Läufen ein drittes Auto fahren, welches unter der Bewerbung von "Hyundai Motorsport N" eingeschrieben wird.

Bestätigt sind bisher Einsätze in Italien und Australien, welche der acht verbleibenden Rallyes Paddon auslassen muss, gab Hyundai noch nicht bekannt. Der Neuseeländer, der derzeit in Frankfurt und damit ganz in der Nähe der Teamzentrale in Alzenau wohnt, gewann 2011 die Produktionswagen-Meisterschaft der WRC und feierte auch in der WRC2 schon Erfolge. Erste Tests sind im April geplant, zuvor wird Paddon das Team Anfang März bei der Rallye Mexiko im Hintergrund unterstützen.

"Ich bin stolz, bei sieben Läufen zur Rallye-WM für Hyundai zu fahren", sagt Paddon. In aufregenden Zeiten Teil des Teams zu sein, ist eine unglaubliche Gelegenheit. Wir sind bereit und werden hart daran arbeiten, unser Ziele zu erreichen und dem Team bei der Entwicklung für 2015 zu helfen. Wie das Team, bin auch ich in der WRC um zu lernen und letztlich erfolgreich zu sein. Es ist auch eine fantastische Möglichkeit, an der Seite einiger erfahrener Leute zu arbeiten und von ihnen zu lernen, sowohl was das Team als auch die Fahrer betrifft."

"Als Hersteller, der in die Rallye-WM investiert, zielt Hyundai auf die Champions der Zukunft ab. Deswegen haben wir uns entschieden, ein Auto mehr bei ausgewählten WRC-Läufen einzusetzen", sagt Teamchef Michel Nandan. "Hayden ist im Moment einer der talentiertesten Piloten der Szene. Wir werden ihn nach Kräften unterstützen, um mit ihm das höchstmögliche Niveau zu erreichen. Wir sind sehr froh, ihn und John an Bord unseres Abenteuers zu begrüßen. Wir freuen uns, ihn in einigen Monaten hinter dem Lenkrad des i20 WRC in Aktion zu erleben."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Rallye & WRC-News

In Portugal Anfang April wird Hyundai erstmals drei Boliden einsetzen

Hyundai setzt in Portugal drei Autos ein

Hyundai weitet die Aktivitäten in der Weltmeisterschaft aus und wird bei der Rallye Portugal (3. bis 6. April) drei Autos einsetzen. Neben Nummer-1-Fahrer Thierry Neuville wird Juho Hänninen den …

Hyundai zeigte in Schweden zeitweise, welches Potenzial im i20 WRC steckt

Produktive Rallye: Hyundai mit beiden Autos im Ziel

Nachdem das Debüt von Hyundai in der Rallye-Weltmeisterschaft bei der Rallye Monte Carlo mit einem Doppelausfall am ersten Tag ein Fehlschlag wurde, kamen Thierry Neuville und Juho Hänninen bei der …

Beim Saisonauftakt in Monte Carlo fielen Thierry Neuville und Nicolas Gilsoul aus

Hyundais Ziele für Schweden: das Ziel

Hyundai will bei der Rallye Schweden, die am 9. Februar beginnen wird, weitere Erfahrungen sammeln und fühlt sich gewappnet für den zweiten Saisonlauf 2014. Für das Team mit Basis in Alzenau, …

Im Shakedown fuhr Thierry Neuville die sechstschnellste Zeit

Wie gut ist der Hyundai i20 WRC?

Das Comeback von Hyundai in der Rallye-WM war nicht von Erfolg gekrönt. Thierry Neuville und Dani Sordo schieden bei der berühmten Rallye Monte Carlo schon am ersten Tag aus. Neuville erwischte es …

Bei der Rallye Monte Carlo absolivert deri20 WRC seinen ersten Renneinsatz

Feuertaufe für Hyundai bei der Rallye Monte Carlo

Nur gut ein Jahr nach dem Start des WRC-Programms wird es für Hyundai in der nächsten Woche ernst. Bei der Rallye Monte Carlo (15. bis 18. Januar), dem Saisonauftakt der Rallye-Weltmeisterschaft …

AUCH INTERESSANT
BYD Blade-Batterie: Das Geheimnis der Blade-Klinge

AUTO-SPECIAL

BYD Blade-Batterie: Das Geheimnis der Blade-Klinge

Es ist die beeindruckende Kombination aus großer Reichweite, langer Lebenszeit, geringen Abmessungen und hoher Sicherheit, welche die Blade-Batterie von BYD so einzigartig macht. Die BYD …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
VW ID.7 GTX Tourer: Alle Infos - der erste Check
VW ID.7 GTX Tourer: Alle Infos - der erste Check
VW Golf R 2024: Power-Spritze zum 50sten
VW Golf R 2024: Power-Spritze zum 50sten
BYD Seal U Test: Kampfpreis - das macht den Unterschied
BYD Seal U Test: Kampfpreis - das macht den …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BYD Blade-Batterie: Das Geheimnis der Blade-Klinge
BYD Blade-Batterie: Das Geheimnis der Blade-Klinge
Dacia Duster 2024 Test: Der Neue für unter 20.000 Euro
Dacia Duster 2024 Test: Der Neue für unter …
Mazda2 Hybrid 2024 Test: Der Kleine mit dem Mini-Verbrauch
Mazda2 Hybrid 2024 Test: Der Kleine mit dem …
BYD: Der echte Preis - Europa-Seagull kommt 2025
BYD: Der echte Preis - Europa-Seagull kommt 2025
World Car of the Year 2024: Die 5 besten Autos der Welt
World Car of the Year 2024: Die 5 besten Autos …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • World Car Awards Logo
  • Motorsport Total Logo