Kubicas neues WRC-Projekt: A-Style statt M-Sport

, 21.01.2015

Robert Kubica nimmt seine zweite volle WRC-Saison in Kooperation mit dem A-Style-Team in Angriff: Erste Bewährungsprobe am Wochenende bei der "Monte"

Robert Kubica hat die Enttäuschungen seiner ersten vollen Saison in der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) abgehakt und will beginnend mit der Rallye Monte Carlo am kommenden Wochenende neu durchstarten. Nachdem er in der Saison 2014 unter der Nennung eines zweiten M-Sport-Teams an den Start gegangen war, probiert es Kubica in dieser Saison auf eigene Faust.

Unter der Bezeichnung "RK World Rally Team" tritt der Pole wiederum mit einem Ford Fiesta RS WRC an. Das Auto wird nun jedoch nicht mehr von M-Sport, sondern vom italienischen A-Style-Team vorbereitet. Die Reifen kommen nicht mehr von Michelin, sondern von Pirelli. "Wir arbeiten mit A-Style zusammen. Unsere Fabrik und unsere Werkstatt sind ihrer Nähe angesiedelt, aber leider blieb nicht viel Zeit. Die Entscheidung für dieses Projekt kam sehr spät", bekennt Kubica gegenüber 'Autosport'.

Mit der A-Style-Truppe war Kubica in der Vergangenheit bereits bei diversen Gaststarts in Italien erfolgreich. Konkrete Ziele in Form von Platzierungen hat sich der Ex-Formel-1-Pilot für seine zweite volle WRC-Saison nicht gesetzt: "Ich möchte mich in diesem Jahr aufs Fahren konzentrieren, weiß aber, dass uns eine Menge Arbeit bevorsteht."

Speziell die hektische Phase zu Beginn der WRC-Saison 2015 mit der Rallye Monte Carlo, der Rallye Schweden und der Rallye Mexiko innerhalb von nur sechs Wochen dürfte für das "RK World Rally Team" zu einer echten Bewährungsprobe werden.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Rallye & WRC-News

Er kann es noch immer: Sebastien Loeb legte beim Shakedown die Bestzeit hin

Sebastien Loeb mit Bestzeit beim Monte-Carlo-Shakedown

Besser hätte es für Sebastien Loeb gar nicht laufen können: Bei seinem WRC-Comeback legte der neunmalige Weltmeister beim Shakedown in Monte Carlo umgehend die Bestzeit hin. Rang zwei hinter …

Nasser Al-Attiyah feierte seinen zweiten Dakar-Sieg nach dem Jahr 2011

Nasser Al-Attiyah feiert zweiten Dakar-Sieg

Nasser Al-Attiyah ist der große Gewinner der Rallye Dakar 2015. Der Katari bestimmte über den Großteil der 13 Etappen durch Argentinien, Chile und Bolivien das Tempo. Al-Attiyah …

KTM-Ass Marc Coma eroberte seinen fünften Dakar-Sieg

Marc Coma gewinnt zum fünften Mal die Rallye Dakar

Die KTM-Erfolgsserie bei der Rallye Dakar ging auch im Jahr 2015 weiter. Marc Coma eroberte nach 2006, 2009, 2011 und 2014 seinen bereits fünften Gesamtsieg. Der österreichische Motorradhersteller …

Nasser Al-Attiyah steht vor seinem zweiten Dakar-Sieg nach 2011

Al-Attiyah ist der Dakar-Sieg kaum noch zu nehmen

Die vorletzte Etappe der Rallye Dakar brachte in der Automobil-Wertung keinen Umschwung. Nasser Al-Attiyah (Mini) gewann weitere sieben Minuten auf Verfolger Giniel de Villiers (Toyota). Somit hat Al-Attiyah …

Neuling Toby Price festigte mit dem Tagessieg seinen dritten Platz

Price feiert ersten Tagessieg, Coma vor Gesamtsieg

Dakar-Neuling Toby Price ist die positivste Überraschung der diesjährigen Rallye. Der KTM-Youngster krönte seine bisher makellose Vorstellung auf der zwölften Etappe von Termas de Rio …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende Euro ein
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende …
Ford Focus 2018: Der erste Check mit Insider-Informationen
Ford Focus 2018: Der erste Check mit …
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer drauf!
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer …
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen im Web-TV
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen …
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom Luxus?
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo