Sebastien Loeb mit Bestzeit beim Monte-Carlo-Shakedown

, 21.01.2015

Traum-Comeback für Sebastien Loeb: Der Rekordweltmeister meldet sich mit der Bestzeit beim Shakedown in Monte Carlo in der Rallye-Weltmeisterschaft zurück

Besser hätte es für Sebastien Loeb gar nicht laufen können: Bei seinem WRC-Comeback legte der neunmalige Weltmeister beim Shakedown in Monte Carlo umgehend die Bestzeit hin. Rang zwei hinter dem Franzosen belegte Kris Meeke, der damit für einen Citroen-Doppelerfolg sorgte. Hinter dem Duo sortierten sich die beiden Volkswagen-Piloten Sebastien Ogier und Andreas Mikkelsen ein.

"Das ist keine schlechte Rückkehr in die WRC", freut sich Loeb und ergänzt: "Ich fühlte mich im Auto sofort wohl, aber ich weiß, dass es keine einfache Rallye werden wird. Die Wettervorhersage sieht ziemlich knifflig aus, also könnte meine tiefe Startposition in der Reihenfolge ein Vorteil oder ein Nachteil sein."

Insgesamt unternahm Loeb fünf Versuche, legte die Bestzeit allerdings gleich im ersten Anlauf hin. Der fleißigste Fahrer aus den Top 10 war Hyundai-Pilot Thierry Neuville, der insgesamt sechs Anläufe unternahm, am Ende allerdings - zeitgleich mit seinem Teamkollegen Dani Sordo - nur auf dem neunten Rang landete. Robert Kubica, der 2015 nicht mehr für M-Sport antritt, war als Fünfter bester Privatier.

Ebenfalls in die Top 10 schafften es Elfyn Evans (Ford) und das Citroen-Duo Mads Östberg und Sebastien Chardonnet auf den Rängen sechs bis acht. Mann des Tages ist allerdings ohne Zweifel Sebastien Loeb, der mit bisher sieben Erfolgen ohnehin bereits Rekordsieger der Rallye Monte Carlo ist.

Die Shakedown-Zeiten aus Monte Carlo:

01. Sebastien Loeb (Citroen) - 2:21,0 Minuten

02. Kris Meeke (Citroen) +0,4 Sekunden

03. Sebastien Ogier (Volkswagen) +1.1

04. Andreas Mikkelsen (Volkswagen) +1.2

05. Robert Kubica (Ford) +1.3

06. Elfyn Evans (Ford) +1.4

07. Mads Östberg (Citroen) +1.8

08. Sebastien Chardonnet (Citroen) +3.7

09. Thierry Neuville (Hyundai) +3.9

09. Dani Sordo (Hyundai) +3.9

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Rallye & WRC-News

Kubica nimmt seine zweite WRC-Saison unter neuen Voraussetzungen in Angriff

Kubicas neues WRC-Projekt: A-Style statt M-Sport

Robert Kubica hat die Enttäuschungen seiner ersten vollen Saison in der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) abgehakt und will beginnend mit der Rallye Monte Carlo am kommenden Wochenende neu durchstarten. …

Nasser Al-Attiyah feierte seinen zweiten Dakar-Sieg nach dem Jahr 2011

Nasser Al-Attiyah feiert zweiten Dakar-Sieg

Nasser Al-Attiyah ist der große Gewinner der Rallye Dakar 2015. Der Katari bestimmte über den Großteil der 13 Etappen durch Argentinien, Chile und Bolivien das Tempo. Al-Attiyah …

KTM-Ass Marc Coma eroberte seinen fünften Dakar-Sieg

Marc Coma gewinnt zum fünften Mal die Rallye Dakar

Die KTM-Erfolgsserie bei der Rallye Dakar ging auch im Jahr 2015 weiter. Marc Coma eroberte nach 2006, 2009, 2011 und 2014 seinen bereits fünften Gesamtsieg. Der österreichische Motorradhersteller …

Nasser Al-Attiyah steht vor seinem zweiten Dakar-Sieg nach 2011

Al-Attiyah ist der Dakar-Sieg kaum noch zu nehmen

Die vorletzte Etappe der Rallye Dakar brachte in der Automobil-Wertung keinen Umschwung. Nasser Al-Attiyah (Mini) gewann weitere sieben Minuten auf Verfolger Giniel de Villiers (Toyota). Somit hat Al-Attiyah …

Neuling Toby Price festigte mit dem Tagessieg seinen dritten Platz

Price feiert ersten Tagessieg, Coma vor Gesamtsieg

Dakar-Neuling Toby Price ist die positivste Überraschung der diesjährigen Rallye. Der KTM-Youngster krönte seine bisher makellose Vorstellung auf der zwölften Etappe von Termas de Rio …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo