Loeb: Spaß an der Rallye und am Wettkampf: Die Motivation kommt ganz natürlich

, 08.12.2011

Sebastien Loeb erklärt, wie er sich nach jedem Titelgewinn immer wieder motiviert hat. Außerdem spricht der Citroen-Star über seine Planungen nach der WRC-Zeit.

Mit acht Weltmeisterschaften gilt Sebastien Loeb als erfolgreichster Motorsportler unserer Zeit. In dieser Saison sicherte sich der Citroen-Star seinen achten Titel nach einem harten Kampf mit Mikko Hirvonen. Viele Beobachter grübeln, wie der 37-Jährige es geschafft hat, sich immer wieder neu zu motivieren. Loeb macht kein großes Geheimnis daraus. "Man möchte immer gewinnen, man braucht keine besondere Motivation am Anfang, man möchte einfach die besten Zeiten fahren, man möchte Spaß haben daran, man möchte Spaß haben an der Rallye und am Wettkampf", so der Franzose bei Servus TV. "Das ist für mich die Motivation, das kommt ganz natürlich."

Loeb bewertet jeden seiner acht WM-Titel gleich, doch der erste im Jahr 2004 sei etwas Besonderes gewesen. "Ich denke die schönsten Erinnerungen hat man an den ersten Sieg, wenn man den ersten Titel gewinnt dann ist das wirklich unglaublich, ich habe mir da auch meinen Traum erfüllt", blickte er zurück. "Aber die Leidenschaft die bleibt die gleiche, die ändert sich nicht, die begleitet einen über die ganze Saison hinweg."

Loeb blickt allerdings auch über den Rallye-Tellerrand hinaus. Sein neu gegründetes Sebastien Loeb Racing Team startet nächstes Jahr im Porsche Carrera Cup sowie in Le Mans - plant der WRC-Veteran etwa einen vorzeitigen Austritt aus der Rallye-Weltmeisterschaft, obwohl er seinen Vertrag bei Citroen in dieser Saison verlängert hat? "Nein, das ist jetzt im Augenblick einfach einmal etwas anderes, wir haben dieses Team ins Leben gerufen, um damit die Zeit nach der Rallye einzuleiten", erklärt Loeb. "Das heißt, ich werde die nächsten zwei Jahre meinen Vertrag erfüllen und gleichzeitig versuchen, dieses Team aufzubauen."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Rallye & WRC-News

Sebastien Ogier steigt in den neuen Polo WRC

Ogier wechselt zu Volkswagen: Verstärkung von Citroen

Sébastien Ogier heißt der erste offizielle Volkswagen Pilot für die WRC. Der 27-jährige Franzose unterschrieb im Beisein von Volkswagen Vorstand Dr. Ulrich Hackenberg seinen Vertrag und wechselt mit …

Neue Teamkollegen: Hirvonen und Loeb

Hirvonen ersetzt Ogier 2012 bei Citroen: …

Seit 2003 kämpfte Mikko Hirvonen mit Ford in der Rallye-Weltmeisterschaft und holte insgesamt 14. Siege. 2012 stellt sich der 31-jährige Finne einer neuen Herausforderung, indem er zu Citroen wechselt und …

Petter Solbergs Auto war zu leicht

Solberg ausgeschlossen, Hirvonen auf Platz 3: …

Die Weltmeisterschaft ist gänzlich offen: Mikko Hirvonen erhielt nachträglich Platz drei bei der Rallye Frankreich zugesprochen. Der Finne erbt den Podestplatz von Petter Solberg, der von den Rennkommissaren …

Rallye Frankreich, Tag 2: Ogier mit Vorsprung

Rallye Frankreich, Tag 2: Ogier mit Vorsprung: 40 km …

Sebastien Ogier und Dani Sordo lieferten sich am zweiten Tag der Rallye Frankreich einen packenden Kampf an der Spitze. Am Vormittag lag Sordo nur 0,2 Sekunden vor Ogier in Front, doch der Citroen-Pilot …

Dani Sordo konnte sich in Frankreich an die Spitze fahren

Sordo übernimmt Führung bei Frankreich Rallye : …

Dani Sordo konnte sich am ersten Tag der Rallye Frankreich mit einer Gesamtzeit von 1:23:02.1 Stunden die Führung sichern. Damit verwies er in der letzten Prüfung des Freitag Petter Solberg mit einer Sekunde …

AUCH INTERESSANT
Porsche 911: Von 0 auf 1 Million

AUTO-SPECIAL

Porsche 911: Von 0 auf 1 Million

Diese Zahl ist magisch - und jetzt ist es tatsächlich passiert: der Porsche 911 knackte am 11. Mai 2017 die Millionenmarke mit einer ganz besonderen Ausführung des legendären Elfers. Eine Million …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für 710 PS
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für …
Lamborghini Huracán Performante: Wurde beim Rekord manipuliert?
Lamborghini Huracán Performante: Wurde beim …
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine Schlappe kassierten
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Hot Carbabes
Liqui Moly Kalender 2017
Liqui Moly Kalender 2017
Liqui Moly Kalender 2017
Miss Tuning Kalender 2016
Miss Tuning Kalender 2016
Miss Tuning Kalender 2016

Die heißesten Carbabes, Messe Hostessen und Boxenluder zeigen Ihre Kurven.



Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • Prestige Cars Logo
  • autoaid Logo