WP10: Neuville gewinnt Superspecial

, 11.05.2014

Volkswagen ist auf dem Weg zum Sieg in Argentinien: Jari-Matti Latvala führt souverän vor Sebastien Ogier - Neuville markiert in der Superspecial die Bestzeit

Der zweite Tag der Rallye Argentinien wurde mit einer kurzen Superspecial abgeschlossen, die bereits zum Auftakt in WP1 Schauplatz enger Duelle war. Auf der sechs Kilometer langen Strecke im Parque Tematico gab es erwartungsgemäß keine Platzverschiebungen. Hyundai-Pilot Thierry Neuville markierte die Bestzeit. Alle anderen Bestzeiten bei dieser Rallye gingen bisher an das Team aus Wolfsburg.

Volkswagen und vor allem Latvala dominierten den Samstag. Der Finne stellte in den langen Prüfungen sieben bis neun die Bestzeiten auf und hielt seinen Teamkollegen Sebastien Ogier in Schach. Für den Weltmeister lief es nicht optimal, wodurch sein Rückstand vor dem Finaltag auf 31,2 Sekunden angewachsen ist. Mit 3:47 Minuten Rückstand ist Citroen-Werksfahrer Kris Meeke auf Kurs zu Platz drei.

Andreas Mikkelsen startete am Samstag nach Rallye2-Reglement und zeigte eine starke Aufholjagd. Der dritte Volkswagen-Fahrer verbesserte sich bis auf Rang vier. Die Zeitabstände im Feld wuchsen mittlerweile deutlich an und die Platzierungen sind größtenteils bezogen. Nachdem Dani Sordo (Hyundai) am Vormittag endgültig wegen technischer Probleme aufgeben musste, sammelt nur noch Neuville Testkilometer mit dem neuen i20 WRC. Der Belgier kam weitestgehend ohne große Probleme über die Distanz und liegt auf Rang fünf.

Auch Robert Kubica (Ford) hielt sich bislang aus allen Problemen heraus, kontrollierte sein Tempo und übernachtet als Sechster. Elfyn Evans (Ford) und Martin Prokop (Ford) befinden sich auf den Positionen sieben und acht. Nasser Al-Attiyah (Ford) führt als Neunter die WRC2-Wertung an. Spannend ging es noch im Duell um Platz zehn zu. Diese Position hält derzeit Mads Östberg (Citroen), der allerdings starke Schmerzen in der Hand hat.

Mikko Hirvonen (Ford) hat nur 18,8 Sekunden Rückstand auf den Norweger. Die Rallye ist aber noch lange nicht vorbei, denn am Sonntag warten noch 76 Wertungskilometer. Erst wenn die Prüfungen "Mina Clavero" und "El Condor" gemeistert sind, steht der Sieger fest.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Rallye & WRC-News

Der Finne Jari-Matti Latvala holte seinen zehnten WRC-Sieg

Latvala besiegt Ogier und gewinnt in Argentinien

Die Rallye Argentinien wurde der nächste Triumphzug für Volkswagen. Jari-Matti Latvala und Sebastien Ogier dominierten den fünften Saisonlauf der Weltmeisterschaft und lieferten sich über …

Jari-Matti Latvala meisterte Probleme und hatte den Weltmeister im Griff

WP8-9: Ogier kann Latvala nicht einholen

Die beiden Volkswagen-Werksfahrer Sebastien Ogier und Jari-Matti Latvala lieferten sich im Laufe der Samstagsprüfungen einen engen Schlagabtausch in Argentinien. Diesmal konnte der Weltmeister nicht das …

Jari-Matti Latvala hielt seinen Teamkollegen Sebastien Ogier in Schach

WP6-7: Latvala fährt Ogier davon

Das Volkswagen-Duell setzte sich in Argentinien am Samstagvormittag fort: Weltmeister Sebastien Ogier konnte seinen Rückstand auf Jari-Matti Latvala nicht reduzieren. Im Gegenteil: Der Finne war in …

Mikko Hirvonen schied am Freitag schon nach sieben Kilometern aus

WP2-3: Hirvonen und Östberg scheiden früh aus

Volkswagen regiert den Auftakt der Rallye Argentinien: Sebastien Ogier stellt in WP2 die Bestzeit auf, doch sein Teamkollege Jari-Matti Latvala war in WP3 um zehn Sekunden schneller als der Weltmeister. …

Sebastien Ogier muss am Freitag als Erster starten und den "Straßenfeger" spielen

Argentinien: Ogier gewinnt Superspecial

Weltmeister Sebastien Ogier ist perfekt in die Rallye Argentinien gestartet. Der Volkswagen-Werksfahrer stellte in der ersten Wertungsprüfung die Bestzeit auf und ist somit der erste Führende in …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo