WTCC Nürburgring: Rekordrunde auf der Nordschleife

, 26.05.2017

Volvo-Pilot Nick Catsburg fährt im zweiten Freien Training der WTCC auf dem Nürburgring an die Spitze - Favoriten-Trio zeichnet sich ab

Dritte Session der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) auf dem Nürburgring, dritter Fahrer und Hersteller an der Spitze. Nachdem am Donnerstag Rob Huff (Münnich-Citroen) und Norbert Michelisz (Honda) im Test und ersten Freien Training die Schnellsten waren, fuhr am Freitagmorgen im zweiten Freien Training Volvo-Pilot Nick Catsburg an die Spitze. Der Niederländer benötigte für seine schnellste Runde auf der 25,378 Kilometer langen Rennstrecke 8:34,813 Minuten.

Schneller war ein WTCC-Auto auf der Nordschleife noch nie, Catsburg unterbot den Qualifying-Rekord von Jose-Maria Lopez um gut sieben Zehntelsekunden. Damit zählt der Niederländer vor dem Qualifying zu den Top-Favoriten - neben Michelisz und Huff, die auf die Positionen zwei und drei fuhren. Nach den Eindrücken aus den bisherigen drei Sessions des Rennwochenendes sollten diese drei Fahrer die Pole-Position unter sich ausmachen.

Nach mehreren Reifenschäden am Donnerstag, hielten die Yokohama-Pneus am Freitagmorgen tadellos. Offensichtlich haben Reifenhersteller und Teams eine Lösung des Problems gefunden. Yokohama hatte den Teams gestern vorgeworfen, mit zu niedrigen Reifendrücken gefahren zu sein.

Vierter wurde im zweiten Freien Training Thed Björk (Volvo), Starker Fünfter war Nordschleifen-Rookie Esteban Guerrieri (Campos-Chevrolet). Tiago Monteiro (Honda), Tom Chilton (SLR-Citroen), Nestor Girolami (Volvo), Tom Coronel (ROAL-Chevrolet) und Mehdi Bennani (SLR-Citroen) komplettierten die Top 10.

Das Qualifying der WTCC, das auf der Nordschleife in einer einteiligen, 60-minütigen Session ausgefahren wird, beginnt am Mittag um 12:45 Uhr. Anschließend findet das Team-Zeitfahren MAC3 zwischen Volvo und Honda statt, bei dem beide Dreierteams eine Runde auf der Kombination aus Grand-Prix-Kurs und Nordschleife fahren müssen.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Rallye & WRC-News

Norbert Michelisz hatte bei seinem Reifenschaden mächtig Glück

WTCC Nürburgring: Reifenschaden und Bestzeit für Michelisz

Norbert Michelisz (Honda) und Rob Huff (Münnich-Citroen):Die beiden Schnellsten der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) auf der Nürburgring-Nordschleife waren am Donnerstagabend dieselben wie beim Test am …

Rob Huff furh zum Auftakt auf der Nordschleife an die Spitze

WTCC Nürburgring: Enge Spitze beim Test auf der Nordschleife

Rob Huff (Münnich-Citroen) hat das vierte Rennwochenende der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) auf dem Nürburgring mit einer Bestzeit eröffnet, allerdings waren die Abstände zwischen drei Marken an der …

2017 heißt es zum dritten Mal: WTCC auf der Nordschleife

WTCC-Vorschau Nordschleife: Neuer Ring-König gesucht

Die Tourenwagen-WM (WTCC) kommt in die "Grüne Hölle": Zum dritten Mal geht die WTCC im Rahmenprogramm des 24-Stunden-Rennens auf der Nürburgring-Nordschleife an den Start. Nachdem in den vergangenen Jahren …

Tiago Monteiro kehrt ohne Furcht auf die Nordschleife zurück

Monteiro: Keine Angst vor der Rückkehr auf die Nordschleife

Es war der negative Höhepunkt der Rennen der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) im Jahr 2016 auf der Nürburgring-Nordschleife: Der schwere Unfall von Tiago Monteiro im Eröffnungsrennen. Trotz dieser …

Tom Coronel kennt die Nordschleife so gut wie kein anderer WTCC-Fahrer

Tom Coronel über Nordschleife: "Die Angst fährt immer mit"

Am nächsten Wochenende tritt die Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) zum dritten Mal auf der Nürburgring-Nordschleife an, worauf sich vor allem ein Fahrer richtig freut: Tom Coronel. Der Niederländer kennt …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das ändert sich
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere Wahl!
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere …
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Bei 180 km/h ist Schluss: Tempolimit für alle neuen Volvo
Bei 180 km/h ist Schluss: Tempolimit für alle …
BMW M850i xDrive 2019 Test: Was man wissen muss!
BMW M850i xDrive 2019 Test: Was man wissen muss!


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo