Erste Supercup Pole-Position für Porsche-Junior Müller

, 06.09.2014

Der Deutsche Sven Müller fährt in Monza ein perfektes Qualifying und erobert seine erste Pole-Position im Porsche-Supercup - Kuba Giermaziak in Reihe eins

Dem deutschen Porsche-Junior Sven Müller (Team Project 1) gelang im italienischen Monza die schnellste Runde im Qualifying für den achten Lauf des Porsche-Supercup. Der 22 Jahre alte Rookie setzte mit 1:51.958 Minuten die Bestzeit auf dem Hochgeschwindigkeitskurs. Er verwies Kuba Giermaziak (Lechner) und den Meisterschaftsführenden Earl Bamber (Fach-Auto-Tech) auf die Plätze zwei und drei. "Die erste Pole-Position im Supercup ist der Hammer. Ich hab mich im Vorfeld total in die Datenanalyse gestürzt und dann im Qualifying in jeder Kurve einen Wimpernschlag später gebremst. Ich freue mich total", sagt ein strahlender Müller.

Bei sonnigen 25 Grad Celsius auf dem Autodromo Nazionale di Monza entwickelte sich das Zeittraining zu einer heißen Angelegenheit. Giermaziak haderte vor Beginn des Qualifyings mit dem 5,793 Kilometer Kurs. "In Monza bin ich noch nie gut gefahren, jetzt bin ich mal gespannt", erklärt Giermaziak. Nachdem zunächst der Italiener Matteo Cairoli (Antonelli) an der Spitze der Zeitentabelle lag, kam zehn Minuten vor Ende der Session Bewegung ins Feld. Porsche-Junior Klaus Bachler (Konrad Motorsport) lag kurzzeitig auf Platz eins, bis ihn Bamber ablöste. Doch eine Minute vor Schluss setzte Müller die absolute Bestzeit. Im achten Zeittraining der Saison gab es bislang sechs verschiedene Fahrer auf der Pole.

Für den Rennverlauf verspricht die Startaufstellung Höchstspannung. Bamber liegt nach sieben von zehn Supercup Läufen mit 107 Punkten vor Giermaziak (104 Zähler). Neben Pole-Mann Müller im 460 PS starken Porsche 911 GT3 Cup steht im Rennen am Sonntag Giermaziak vor Bamber. "Wir werden hier ein sehr, sehr interessantes Rennen erleben. Für mich wird es schwer sein, von Earl wegzukommen", orakelt Giermaziak.

Auch Bamber ist klar, wie nah die Konkurrenz ist. "Wir hatten ein bisschen Probleme im Quali, deshalb bin ich froh über Platz drei. Es wird spannend, da bin ich sicher", sagt Bamber. Auf Platz vier qualifizierte sich der Deutsche Michael Ammermüller (Lechner) vor dem österreichischen Porsche-Junior Bachler. "Der fünfte Startplatz ist für mich einen gute Ausgangsposition für das Rennen. Hier in Monza kann man überholen. Ich freue mich drauf", erklärt Bachler. Der 23-Jährige liegt mit 66 Punkten auf dem dritten Rang in der Gesamtwertung und besitzt noch theoretische Titelchancen.

Der Wahl-Stuttgarter Philipp Eng (Project 1) startet von Platz sechs. Der erst 18 Jahre alte Cairoli, der momentan auf Platz eins im Porsche Carrera-Cup Italia liegt, konnte einen beeindruckenden siebten Startplatz für sich verbuchen. Silverstone-Sieger Clemens Schmid (Lechner) belegte Platz acht. Porsche-Junior Connor de Phillippi (Förch Racing) startet als Sechzehnter, Porsche-Junior Alex Riberas (Attempto Racing) von Platz 22. "Ich habe im Qualifying zu viel gewollt und mein Auto etwas überfahren", erklärte de Phillippi. Riberas kämpfte mit den Streckenbedingungen: "Mir ist es nicht gelungen im Windschatten zu fahren, als meine Reifen optimal liefen. Danach war es zu spät für eine gute Zeit."

Qualifying Monza

01. Sven Müller - 1:51.958 Minuten

02. Kuba Giermaziak - 1:52.054

03. Earl Bamber - 1:52.124

04. Michael Ammermüller - 1:52.139

05. Klaus Bachler - 1:52.177

06. Philipp Eng - 1:52.238

07. Matteo Cairoli - 1:52.251

08. Clemens Schmid - 1:52.270

09. Kevin Estre - 1:52.302

10. Ben Barker - 1:52.321

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere VLN & GT Masters-News

Alexandre Imperatori war im Qualifying des siebten VLN-Laufs der Schnellste

Falken-Porsche im Regen-Qualifying auf der Pole

Das derzeit kalte und regnerische Wetter sorgte im Qualifying der 6-Stunden-Ruhr-Pokal-Rennens, siebter Saisonlauf der VLN-Langstreckenmeisterschaft Nürburgring, für Turbulenzen. Nachdem zehn …

Der Frikadelli-Porsche fuhr im sechsten Saisonrennen zum dritten Sieg

VLN: Dritter Saisonsieg für den Frikadelli-Porsche

Klaus Abbelen, Sabine Schmitz und Patrick Huisman im Porsche 911 GT3 R des Frikadelli-Teams haben das 37. RCM Grenzlandrennen gewonnen und sich damit im sechsten Rennen der VLN Langstreckenmeisterschaft …

Der Frikadelli-Porsche gewann ein abermals verkürztes VLN-Rennen

VLN: Zweiter Saisonsieg für den Firkadelli-Porsche

Das 54. Reinoldus-Langstreckenrennen, der fünfte Saisonlauf der VLN-Langstreckenmeisterschaft Nürburgring 2014, sorgte heute am Nürburgring wieder einmal für Gesprächsstoff. Nach …

Sebastien Ogier freut sich auf seinen zweiten Start im Porsche Supercup

Ogier startet in Spielberg im Porsche Supercup

Sebastien Ogier kehrt für ein kurzes Gastspiel in den Porsche Supercup zurück. Der Titelverteidiger und aktuell Führende der FIA Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) bestreitet am kommenden …

Robert Renauer nutzte die trockene Fahrbahn zu Beginn perfekt aus

Renauer erobert Zandvoort-Pole im Porsche

ADAC-GT-Masters-Vizemeister Robert Renauer hat in einem turbulenten Qualifying in Zandvoort an der niederländischen Nordseeküste im Porsche 911 seine erste Pole-Position geholt. Das Zeittraining, …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo