Ogier startet in Spielberg im Porsche Supercup

, 19.06.2014

Rallye-Weltmeister Sebastien Ogier bestreitet zweiten Rundstrecken-Start der Saison: Porsche-Supercup-Einsatz als "Warmup" für die Rallye Polen

Sebastien Ogier kehrt für ein kurzes Gastspiel in den Porsche Supercup zurück. Der Titelverteidiger und aktuell Führende der FIA Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) bestreitet am kommenden Wochenende das dritte Saisonrennen im Rahmen des Formel-1-Wochenendes in Spielberg. Für Ogier ist es der zweite Auftritt im Supercup - 2013 startete der heute 30-Jährige beim prestigeträchtigen Stadtrennen in Monaco.

Den Einsatz übernahm damals wie heute das Team "Project 1". Seinerzeit beendete er seinen Ausflug als starker Gesamt-Dreizehnter. Ende Mai absolvierte Ogier zudem einen Gaststart im ADAC GT Masters im Audi R8 LMS ultra - und wurde Achter. Nun steht für Ogier der insgesamt dritte Auftritt auf der Rundstrecke auf dem Programm.

"Der Porsche Supercup ist eine faszinierende Rennserie und mein erster Auftritt vergangenes Jahr in Monaco hat sehr viel Spaß gemacht", so Ogier. "Umso mehr freue ich mich, dass ich im Team 'Project1' von tolimit noch mal starten werde. Spielberg ist eine traditionsreiche Rennstrecke mit einem ganz speziellen Charakter, wie ich gehört habe. Wie auf der Achterbahn geht's nach dem Start erst 70 Meter bergauf, danach permanent bergab. Das im stärksten Markenpokal-Auto der Welt im Wettbewerb zu fahren, stelle ich mir großartig vor."

Ogier liegt gemeinsam mit seinem Beifahrer Julien Ingrassia in der Rallye-WM derzeit auf Platz eins der Gesamtwertung in Fahrer- und Beifahrer-Wertung - 33 Punkte vor seinen Teamkollegen Jari-Matti Latvala/Miikka Anttila. Volkswagen führt mit dem Polo R WRC zudem die Hersteller-Wertung an. Unmittelbar nach dem Gastspiel im Supercup hat der Rallye-Alltag Ogier wieder - vom 26. bis 29. Juni wird in Polen der siebte WM-Lauf ausgetragen.

Der Porsche Supercup gehört seit 1993 zum festen Bestandteil der Formel 1. Er bildet die internationale Version der Porsche-Markenpokale. Er geht bei allen acht Europa-Grands-Prix an den Start sowie in Austin (USA). Seit 2013 wird die neue Cup-Version des Porsche 911 GT3 Cup auf Basis des Modells 991 mit einheitlicher Technik für alle Teams eingesetzt.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere VLN & GT Masters-News

Robert Renauer nutzte die trockene Fahrbahn zu Beginn perfekt aus

Renauer erobert Zandvoort-Pole im Porsche

ADAC-GT-Masters-Vizemeister Robert Renauer hat in einem turbulenten Qualifying in Zandvoort an der niederländischen Nordseeküste im Porsche 911 seine erste Pole-Position geholt. Das Zeittraining, …

Der Porsche-Supercup wird bereits seit 1993 im Rahmen der Formel 1 gefahren

Porsche-Supercup weiter mit der Formel 1

Der Porsche-Supercup wird weiter im Rahmen der Formel-1-Rennen ausgetragen. Die erfolgreiche Partnerschaft, die bereits seit 1993 besteht, wurde jetzt um weitere drei Jahre bis einschließlich der …

Action im Sonntagslauf: Ragginger/Renauer gewinnen den Start und auch das Rennen

Erster Saisonsieg für Porsche im GT-Masters

Robert Renauer und Martin Ragginger (Herberth) erlebten im Porsche 911 beim GT Masters auf dem Lausitzring einen perfekten Sonntag. Von der Pole-Position fuhr das Porsche-Duo zu einem souveränen …

Farnbacher-Pilot Mario Farnbacher startet am Samstag von ganz vorn

GT-Masters: Porsche im Lausitz-Qualifying zweimal ganz vorn

Porsche-Piloten sicherten sich im Qualifying zum GT-Masters auf dem Lausitzring die besten Startplätze für die beiden Rennen am Samstag und Sonntag. Mario Farnbacher (Farnbacher) fuhr für den …

Der Manthey-Porsche hatte eigentlich Rekorde und Trophäen im Visier

Porsche: Manthey enttäuscht, Haribo überrascht

Regen, Nebel, Abbruch, Neustart - die 41. Ausgabe des 24-Stunden-Rennens auf dem Nürburgring verlangte den Porsche-Kundenteams am Pfingstwochenende eine Menge ab. Bei wechselhaften Bedingungen landete …

AUCH INTERESSANT
Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

AUTO-SPECIAL

Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

Die wunderschönen Straßen ein echter Geheimtipp und eingebettet mitten in eine faszinierende Parklandschaft befindet sich Ahaus, die wohl digitalste Stadt Deutschlands . Dort im Münsterland …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van mit Fahrspaß
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van …
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist tatsächlich drin
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren Klimatisierung
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren …
Boldmen CR 4 Test: Der neue Wiesmann-Roadster ist anders
Boldmen CR 4 Test: Der neue Wiesmann-Roadster …
Wasserstoff-Antrieb: Jetzt bei Opel in Serie
Wasserstoff-Antrieb: Jetzt bei Opel in Serie
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue Mini-Crossover
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue …
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo