HTP wechselt von Mercedes zu Bentley

, 01.12.2014

Mercedes verliert im GT-Sport ein Aushängeschild: Das deutsche HTP-Team geht ab der kommenden Saison mit Bentley an den Start

Der deutsche Team HTP, das in den vergangenen Jahren mit Mercedes im GT-Sport zahlreiche Erfolge gefeiert hat, wird ab der nächsten Saison mit Fahrzeugen von Bentley an den Start gehen. Insgesamt fünf Continental GT3 sollen im GT-Masters und in der Blancpain-Sprint-Serie eingesetzt werden, was in beiden Fällen eine Premiere für den britischen GT3-Boliden ist. "2014 war ein großartiges Jahr für uns. Nächstes Jahr möchten wir jedoch noch mehr Siege bei Rennen und Meisterschaften erzielen. Wir sind überzeugt, dass der Bentley Continental GT3 der Schlüssel zu diesem Erfolg ist", sagt Teamchef Norbert Brückner.

HTP, das 2012 aus dem damaligen Heico-Team hervorgegangen war, hatte in diesem Jahr mit Maximilian Götz den Titel in der Fahrerwertung der Blancpain-Sprint-Serie und in der Gesamtwertung der Blancpain-GT-Serie sowohl bei Fahrern (Maximilian Buhk) als auch bei den Teams die Vizemeistertitel errungen. Im GT-Masters erzielten Götz und Buhk am Steuer eines Mercedes-Benz SLS AMG GT3 von HTP in der abgelaufenen Saison zwei Rennsiege.

An diese Erfolge will der in Saarbrücken beheimatete Rennstall im kommenden Jahr mit Bentley anknüpfen. "Mein Team und ich freuen uns auf die Arbeit mit unserem neuen Rennwagen", so Brückner. "Bentley-HTP wird bei den europäischen GT3-Rennen in der Saison 2015 ein ernstzunehmender Gegner sein."

Bei den Briten freut man sich darüber, mit HTP eines der renommierten GT3-Teams als Partner gewonnen zu haben. "HTP hat ein unglaublich hohes Niveau. Das Team hat sechs Meisterschaften und 20 Rennen gewonnen. Ich freue mich, dass sie Vertrauen in unseren Continental GT3 haben und wir sie als unseren neuesten Partner begrüßen dürfen", so Bentley-Motorsport-Direktor Brian Gush.

Die Volkswagen-Tochter Bentley hatte den wuchtigen Continental GT3 2012 gemeinsam mit dem aus dem Rallyesport bekannten Team M-Sport entwickelt und im vergangenen Jahr als Werksteam eingesetzt. Dabei gelang dem neuen Auto auf Anhieb zwei Siege in der Blancpain-Endurance-Series. Im nächsten Jahr will Bentley unter anderem auch bei den 24 Stunden am Nürburgring starten.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere VLN & GT Masters-News

Der Bentley Continental GT3 erklimmt neue Höhen: Starts auf mehreren Kontinenten

Bentley gibt weiter Vollgas: VLN-Starts noch in diesem Jahr

Bentley macht weiter Nägel mit Köpfen. Nach zwei Saisonsiegen in der Blancpain-Endurance-Series (Silverstone und Le Castellet), dem Gewinn der Vizemeisterschaft in der Fahrer- und auch in der …

Der Bentley Continental GT3 geht noch in diesem Jahr auch in Asien an den Start

Bentley verpflichtet Vernay für neues GT3-Programm in Asien

Mit dem Continental GT3 ist die britische Nobelmarke Bentley in diesem Jahr in den Motorsport zurückgekehrt. Die Europa-Saison wurde am vergangenen Wochenende mit großem Erfolg abgeschlossen. Auf …

Der Bentley Continental GT3 soll 2015 auf der Nordschleife fahren

Bentley nimmt 2015 Kurs Richtung Nürburgring

Das ohnehin schon prominent besetzte Starterfeld der GT3-Autos beim 24-Stunden-Rennen am Nürburgring könnte im nächsten Jahr noch einmal aufgewertet werden. Bentley möchten den …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche 911/992 (2019): Der erste Check und was noch kommt
Porsche 911/992 (2019): Der erste Check und was …
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der …
Ford Mustang GT Test (2014-2017): Was er als Gebrauchter taugt
Ford Mustang GT Test (2014-2017): Was er als …
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo