Maßnahmen-Katalog: Mehr Sicherheit auf der Nordschleife

, 17.08.2015

Nürburgring-Betreiber CNG hat einen umfassenden Maßnahmen-Katalog präsentiert, der die Sicherheit auf der Nordschleife verbessern soll - Bald kein Tempolimit mehr?

Die legendäre Nordschleife des Nürburgring soll noch sicherer werden und Tempolimits ab 2016 der Vergangenheit angehören. Einen umfassenden Maßnahmen-Katalog hat die capricorn Nürburgring GmbH (CNG) im Rahmen eines Runden Tisches zum Thema "Sicherheit Nordschleife" Vertretern des Deutschen Motorsport Bundes DMSB, des ADAC, der Automobil-Industrie, von Veranstaltern, Teams und Fahrern sowie aus der Region präsentiert und dabei eine breite Zustimmung erfahren.

Im nächsten Schritt erfolgt der offizielle Antrag zur Verlängerung der zum Jahresende turnusgemäß auslaufenden Rennstrecken-Lizenz über den DMSB an den Automobil-Weltverband FIA. Ein schwerer Unfall beim ersten Saisonlauf zur VLN-Langstrecken-Meisterschaft Nürburgring Ende März dieses Jahres, bei dem ein Zuschauer tödlich verletzt worden war, hatte Diskussionen um die Sicherheit und die für eine Rennstrecke ungewöhnliche Einführung von Tempolimits zur Folge.

"Die Sicherheit auf der Nordschleife bei Rennen, aber auch bei Testfahrten der Industrie und bei Touristenfahrten hat für uns höchste Priorität", erklärt Carsten Schumacher, Geschäftsführer der CNG beim Runden Tisch. "Gemeinsam mit den Beteiligten haben wir als Konsequenz aus dem Unfall die Situation im Detail analysiert und zielorientierte Maßnahmen erarbeitet, um die aktive sowie passive Sicherheit und vor allem die Sicherheit der Zuschauer entlang der Nordschleife weiter zu erhöhen."

Nach Analyse: Gezielte Maßnahmen

Insbesondere die Sicherheit der Zuschauer steht im Vordergrund der Planungen für zusätzliche Schutzzäune in mehreren Streckenabschnitten und einer Sperrzone im Bereich Schwedenkreuz. Zur Erhöhung der passiven Sicherheit ist die Optimierung der Schutzlinien durch zusätzliche Leitplanken und FIA-Schutzzäune vorgesehen, beispielsweise entlang der Döttinger Höhe zur besseren Absicherung der angrenzenden Bundesstraße.

Die Erneuerung der Fahrbahn im ersten Schritt im Streckenabschnitt Flugplatz dient der aktiven Sicherheit der 1927 eröffneten Nordschleife. "Auf Basis einer detaillierten Vermessung werden wir im Bereich Flugplatz auf etwa 500 Metern die Fahrbahn erneuern und dabei fünf Bodenwellen beseitigen, die im Laufe der Jahre durch die hohe Aus- und Belastung der Nordschleife entstanden sind", führt Schumacher aus.

Ab November bis zum Beginn der Saison 2016 sollen sieben der 16 vorgesehenen Maßnahmen realisiert werden. "Die einzigartige Charakteristik der Nordschleife bleibt bestehen. Das ist nicht nur für den Rennsport wichtig, sondern auch für die Industrie, die auf dieser einmaligen Rennstrecke seit Jahrzehnten ihre Fahrzeuge testet", so Schumacher, der zudem auf ergänzende technische Maßnahmen der Automobil-Hersteller setzt.

Hans-Joachim Stuck: "Wirkungsvolle Maßnahmen"

Stellvertretend für den 22-köpfigen Expertenkreis am Runden Tisch, zu dem der Nürburgring eingeladen hatte, erklärt DMSB-Präsident Hans-Joachim Stuck, der nicht persönlich teilnehmen konnte: "Alle Beteiligten wollen die Nordschleife und ihre Einzigartigkeit erhalten. Jedoch ist jedem bewusst, dass wir die Sicherheit erhöhen müssen. Für dieses Ziel hat der Nürburgring als Streckenbetreiber mit großem Einsatz eine Reihe von wirkungsvollen Maßnahmen detailliert ausgearbeitet, die bei diesem Runden Tisch auf breite Zustimmung gestoßen sind." Der Teilnehmer-Kreis sprach sich zudem für eine sukzessive Umsetzung der Maßnahmen in den kommenden Jahren aus.

Den vorgestellten Maßnahmen-Katalog wird der Nürburgring nun als Antrag beim Deutschen Motorsport Bund DMSB zur Weiterleitung an die Streckenkommission des Automobil-Weltverbandes FIA einreichen.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere VLN & GT Masters-News

Jorge Lorenzo kämpft mit Valentino Rossi und Marc Marquez um den WM-Titel

Race of Champions: Jorge Lorenzo bestätigt Teilnahme

Neben Motorrad-Legende Mick Doohan wird auch MotoGP-Star Jorge Lorenzo beim diesjährigen Race of Champions in London an den Start gehen. Der Spanier nahm vor drei Jahren zum ersten Mal an einem Race of …

Der neue BMW M6 GT3 wird auf der IAA in Frankfurt ohne Tarnmuster zu sehen sein

BMW präsentiert den M6 GT3 auf der IAA

Nachdem der BMW Z4 GT3 seinen letzten großen Auftritt beim 24-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps mit einem Sieg gekrönt hat, steigt bei BMW-Motorsport und seinen Kundenteams die Vorfreude auf …

Alessandro

Handbike: Alessandro Zanardi holt WM-Titel im Straßenrennen

Drei Wettbewerbe, drei Goldmedaillen, drei Weltmeistertitel: Alessandro Zanardi hat bei der Paracycling-Weltmeisterschaft 2015 in Nottwil einen goldenen Hattrick gefeiert. Der Italiener siegte am Sonntag …

Alex Zanardi jubelt über seinen Titelgewinn im Einzelzeitfahren in Nottwil

Alessandro Zanardi verteidigt WM-Titel im Einzelzeitfahren

Alessandro Zanardi bleibt bei der Paracycling-WM in Nottwil (Schweiz) auf der Siegerstraße. Zwei Tage, nachdem er mit der italienischen Nationalmannschaft den Weltmeistertitel in der Teamstaffel …

Patrick Dempsey geht in Spa zum zweiten Mal im Supercup an den Start

Porsche-Supercup: Dempsey und Loeb als Gaststarter in Spa

Der Porsche-Supercup geht nach seiner Sommerpause mit zwei prominenten Gaststartern in die zweite Saisonhälfte. Beim Rennwochenende im belgischen Spa (21.-23.8.) sitzt Schauspieler und Rennfahrer …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende Euro ein
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende …
Ford Focus 2018: Der erste Check mit Insider-Informationen
Ford Focus 2018: Der erste Check mit …
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer drauf!
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer …
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen im Web-TV
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen …
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom Luxus?
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo