RoC: Indy-500-Sieger Hunter-Reay ist dabei

, 25.09.2014

Ryan Hunter-Reay, Sieger der diesjährigen Auflage der 500 Meilen von Indianapolis, startet am 13./14. Dezember beim Race of Champions auf Barbados

Im vergangenen Jahr musste das Race of Champions (RoC) aufgrund der politischen Unruhen in der thailändischen Hauptstadt Bangkok kurzfristig abgesagt werden. In diesem Jahr kehrt das traditionelle Show-Event zurück: Als Austragungsort fungiert nicht mehr Bangkok, sondern die Karibikinsel Barbados. Termin für das diesjährige RoC ist der 13./14. Dezember.

Langsam, aber sicher füllt sich das Starterfeld. Nach Le-Mans-Rekordsieger Tom Kristensen und Formel-1-Pilot Romain Grosjean (RoC-Sieger 2012 in Bangkok) wurde nun die Teilnahme von Ryan Hunter-Reay bestätigt. Der US-Amerikaner gewann im Jahr 2012 den IndyCar-Titel und war in jenem Jahr erstmals beim RoC dabei. In diesem Jahr gewann Hunter-Reay die berühmten 500 Meilen von Indianapolis. In knapp drei Monaten stellt er sich zum zweiten Mal dem Vergleich mit Piloten aus unterschiedlichsten Rennserien. Auch für das letztlich abgesagte RoC 2013 war Hunter-Reay gesetzt.

"Ich bin absolut begeistert, wieder beim Race of Champions dabei zu sein. Meine erste Teilnahme, damals in Bangkok, war eine unglaubliche Erfahrung", sagt der Indy-500-Sieger und fügt hinzu: "Da man beim RoC jeweils nur kurze Zeit in den verschiedenen Autos verbringt, ist Erfahrung sicher hilfreich. In Barbados peile ich den Sieg an. Es ist mir eine Ehre, Amerika, die IndyCar-Serie und das Indy 500 bei diesem prestigeträchtigen Event zu vertreten."

RoC-Organisator Fredrik Jonnsson freut sich schon jetzt darauf, "wie es Ryan im Dezember mit den besten Fahrern der Motorsportszene aufnimmt". Hunter-Reay wird sowohl in der Einzelwertung (Sonntag, 14. Dezember) als auch im Nationencup (Samstag, 13. Dezember) antreten. Wer im Team USA der Kollege des Indy-500-Siegers sein wird, steht noch nicht fest.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere VLN & GT Masters-News

Der Bentley Continental GT3 erklimmt neue Höhen: Starts auf mehreren Kontinenten

Bentley gibt weiter Vollgas: VLN-Starts noch in diesem Jahr

Bentley macht weiter Nägel mit Köpfen. Nach zwei Saisonsiegen in der Blancpain-Endurance-Series (Silverstone und Le Castellet), dem Gewinn der Vizemeisterschaft in der Fahrer- und auch in der …

Der Bentley Continental GT3 geht noch in diesem Jahr auch in Asien an den Start

Bentley verpflichtet Vernay für neues GT3-Programm in Asien

Mit dem Continental GT3 ist die britische Nobelmarke Bentley in diesem Jahr in den Motorsport zurückgekehrt. Die Europa-Saison wurde am vergangenen Wochenende mit großem Erfolg abgeschlossen. Auf …

Sven Müller wurde im 15. Lauf Siebter und im 16. Lauf Dritter

Sven-Müller-Kolumne: Interessante Sponsorentermine

Liebe Motorsport-Freunde, ein wirklich schönes Wochenende auf dem Sachsenring liegt hinter mir. Zum fünften Mal stand ich im Porsche Carrera Cup Deutschland auf dem Podium! Dafür, dass das …

Kelvin van der Linde und Rene Rast sammelten die maximale Punkteausbeute

Van der Linde/Rast machen Sachsenring-Doppelsieg perfekt

Kelvin van der Linde und Rene Rast haben auf dem Sachsenring einen entschiedenen Schritt zum ADAC GT-Masters-Titel gemacht. Bei schwierigen Bedingungen mit einsetzendem Regen machten die Tabellenführer …

Nicki Thiim hat beide Porsche-Rennen auf dem Sachsenring gewonnen

Doppelsieg für Thiim, Meisterschaft bleibt spannend

Der Titelkampf im Porsche Carrera-Cup Deutschland bleibt spannend bis zum Schluss. Die Entscheidung fällt erst am Finalwochenende vom 17. bis 19. Oktober in Hockenheim, denn Michael Ammermüller …

AUCH INTERESSANT
Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

AUTO-SPECIAL

Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

Die wunderschönen Straßen ein echter Geheimtipp und eingebettet mitten in eine faszinierende Parklandschaft befindet sich Ahaus, die wohl digitalste Stadt Deutschlands . Dort im Münsterland …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Toyota Aygo X 2022 Test: So sparsam kann ein Stadtauto sein
Toyota Aygo X 2022 Test: So sparsam kann ein …
Skoda Enyaq RS Test: Stark, aber das fehlt dem Elektro-RS
Skoda Enyaq RS Test: Stark, aber das fehlt dem …
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist tatsächlich drin
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Bridgestone Potenza Race Test: Wie gut ist dieser Semislick?
Bridgestone Potenza Race Test: Wie gut ist …
Lenkgetriebe: Das sind die ersten Anzeichen eines Defekts
Lenkgetriebe: Das sind die ersten Anzeichen …
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van mit Fahrspaß
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van …
Citroen C5 X Hybrid Test: Brillant - das bietet kein Konkurrent
Citroen C5 X Hybrid Test: Brillant - das bietet …
Auto zu teuer? Anlaufstellen für Autoangebote!
Auto zu teuer? Anlaufstellen für Autoangebote!


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo