VLN: Neuer Qualifying-Rekord durch Manuel Metzger

, 03.09.2016

Manuel Metzger hat die schnellste jemals gefahrene Runde der VLN absolviert: Der Mercedes-Pilot markierte in 7:54.496 Minuten eine neue Rekordzeit

Die Rekorde in der VLN purzeln weiter: Beim Qualifying zum siebten Saisonlauf der Langstreckenmeisterschaft auf der Nürburgring-Nordschleife fuhr Manuel Metzger im Black-Falcon-Mercedes #7 ("Gerwin"/Buurman/Haupt/Metzger) eine Zeit von 7:54.496 Minuten. Das brachte dem Mercedes AMG GT3 nicht nur die Pole-Position für das 6-Stunden-Rennen ein, sondern bedeutet auch einen neuen VLN-Rekord. Metzger markierte die Zeit kurz vor Schluss, als sich der Verkehr ausdünnte.

Mercedes dominierte das Geschehen beim Ruhrpokal-Rennen: Mit Uwe Alzen, Lance David Arnold und Jan Seyffarth kam der Haribo-AMG #8 auf die zweite Position. Die Zeit war nur 0,041 Sekunden langsamer als diejenige des Black-Falcon-Teams. Insgesamt landeten vier Mercedes unter den besten fünf, denn mit Abdulaziz Al Faisal, Maro Engel und Adam Christodoulou startet das zweite Black-Falcon-Auto #6 von der vierten Position, gefolgt vom HTP-Benz #16 (Baumann/Bastian/Schmid/Symkowiak).

Als einziger Nicht-Mercedes konnte die Land-Mannschaft in die Phalanx einbrechen: Connor de Phillippi und Christopher Mies starten mit dem Audi R8 LMS #28 von der dritten Position. Auch sie blieben in 7:56.252 Minuten unter der alten Rekordmarke, wurden aber später von den beiden Mercedes entzaubert.

Die Markenvielfalt beginnt in der zweiten Hälfte der Top 10: Die beiden Walkenhorst-BMW starten von den Plätzen sechs und sieben und blieben ihrerseits unter acht Minuten - ebenfalls ein Novum in der VLN, dass sieben Fahrzeuge unter 480 Sekunden blieben. Bestes Fahrzeug mit über acht Minuten Fahrzeit war der Manthey-Porsche #911 (Pilet/Bergmeister) vor dem Farnbacher-Lexus #55 (Farnbacher/Farnbacher/Iida). Dieser musste das Qualifying frühzeitig beenden, weil ein neues Lautstärke-Messverfahren beim Luxus-Toyota anschlug. Ob die Bestimmungen bis zum Rennen erfüllt werden können, bleibt abzuwarten.

Die Top 10 komplettiert der Phoenix-Audi #5 (Stippler/Fjordbach/Winkelhock) in 8:01.868 Minuten. Die Frikadelli-Mannschaft #20 (Abbelen/Schmitz/Huisman/Siedler) geht beim ersten Einsatz eines BMW M6 GT3 hinter den Markenkollegen von Rowe Racing #22 (Eng/Dusseldorp/Wright) von der zwölften Position ins Rennen. Dieses startet um 12 Uhr.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere VLN & GT Masters-News

Markenvielfalt auf dem VLN-Podium: Porsche, Mercedes und BMW

Erster VLN-Saisonsieg für Porsche beim 6h-Rennen

Sieben Läufe hat Porsche benötigt, um in der VLN-Langstreckenmeisterschaft 2016 einen Sieg zu erreichen, doch beim Höhepunkt hat es geklappt: Patrick Pilet und Jörg Bergmeister haben das …

Wagt BMW mit dem M6 GT3 eine werksseitige Rückkehr nach Bathurst?

BMW vor Rückkehr nach Bathurst

Nach 20 Jahren Abstinenz könnte BMW schon 2017 wieder werksseitig am Mount Panorama vertreten sein: Das SRM-Team von Steve Richards will zwei werksunterstützte BMW M6 GT3 in Bathurst an den Start …

Sebastian Vettel geht auch im nächsten Jahr beim ROC an den Start

Race of Champions: Vettel will Titel in Miami verteidigen

Das nächste Race of Champions (ROC) findet erstmals in den USA statt. Am Dienstag gaben die Organisatoren Miami als Austragungsort bekannt. Dort wird das All-Star-Rennen des internationalen Motorsports …

Erster VLN-Sieg 2016 für Seyffarth/Alzen/Arnold im Mercedes

Grenzlandrennen der VLN 2016: Haribo macht Mercedes froh

Großer Jubel im Haribo-Racing-Team, dem Sieger des 39. RCM DMV Grenzlandrennens: Nach 4:00:21,323 Stunden wurde Uwe Alzen im Mercedes-AMG GT3 als Erster abgewinkt. Zusammen mit Jan Seyffarth und Lance …

Die VLN kommt am Samstag aus der Sommerpause zurück

Nordschleife: Die VLN feiert das Ende der Sommerpause

Mit dem 39. RCM DMV Grenzlandrennen findet die rund einmonatige Sommerpause in der VLN-Langstreckenmeisterschaft Nürburgring ihr Ende; das sechste von zehn Rennen der Saison 2016 steht an. Wie in den …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der …
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt Nordschleifen-Rekord
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt …
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die 11.000 Euro?
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die …
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich verbraucht
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich …
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der Nordschleife?
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo