Warmup: Baumgartner-Audi Schnellster, Busch-Audi mit Unfall

, 21.06.2014

Bestzeit im Aufwärmtraining für Baumgartner/Werner/Biela/Kaffer - Audi der Busch-Zwillinge muss nach Unfall repariert werden

Mit einem 60-minütigen Warmup schossen sich die Teilnehmer des 24-Stunden-Rennens auf dem Nürburgring letztmalig auf die bevorstehende Hatz zweimal rund um die Uhr ein. Die schnellste Runde in Rennabstimmung ließ man sich im Lager von Audi-Race-Experience gutschreiben.

Pierre Kaffer markierte mit dem Audi R8 LMS ultra mit der Startnummer 502 in 8:26.369 Minuten die Bestmarke. Im Rennen teilt sich Kaffer das Auto mit Frank Biela, Marco Werner und Extremsportler Felix Baumgartner. Erste Verfolger von Audi-Race-Experience waren der Rowe-Mercedes von Graf/Seyffarth/Jäger/Göransson und der Marc-VDS-BMW von Leinders/Palttala/Catsburg/Adorf.

Im Dörr-McLaren mit der Startnummer 66, den Kevin Estre am Freitag auf die Pole-Position fuhr, bestritt Sascha Bert das Warmup. "Ich bin 2012 zum letzten Mal beim 24-Stunden-Rennen an den Start gegangen, deswegen ist es gut, dass ich das Warmup fahren kann", so der 39-jährige Rückkehrer, der sich in der Zeitenliste auf Platz 16 einreihte.

Einen heftigen Rückschlag erlitt im Warmup das Team der Busch-Zwillinge. Manuel Lauck crashte den gelb-blauen Audi R8 LMS ultra im Streckenabschnitt Tiergarten. Auf die Mechaniker wartet bis zum Rennstart um 16:00 Uhr einiges an Arbeit. Lauck blieb beim Einschlag unverletzt.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere VLN & GT Masters-News

Chris Mamerow

Audi: Startreihe zwei für Phoenix am Nürburgring

Die fünf Teams von Audi haben mit dem Top-30-Qualifying ihre Vorbereitungen auf das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring erfolgreich abgeschlossen. Alle acht Rennwagen hatten sich für das …

Dennis Busch zog für das Top-30-Qualifying die Startnummer 1

Busch-Audi eröffnet das Top-30-Qualifying

Die Startreihenfolge für das Top-30-Qualifying der 24-Stunden-Rennens am Nürburgring steht fest. Am Freitagmittag zog je ein Fahrer der qualifizierten Autos die Startnummer für sein Team. …

Pierre Kaffer und Kollegen fahren den Audi R8 LMS ultra mit der Startnummer 502

24-Stunden-Rennen: Kaffer will mit Audi nach vorn

Langstrecken- und GT-Speziallist Pierre Kaffer und seine Kollegen von der Audi race experience starten am kommenden Wochenende beim berühmten 24-Stunden-Rennen auf der Nürburgring-Nordschleife. Der …

Phoenix will nach 2012 den nächsten Gesamtsieg holen

Audi-Teams am Nürburgring: Sieg im Visier

Nach dem Rennen ist vor dem Rennen: Nur sechs Tage nach dem Langstrecken-Klassiker in Le Mans startet am Samstag, 21. Juni das 24-Stunden-Rennen am Nürburgring. Fünf Audi-Teams mit acht Audi R8 LMS …

Rene Rast fuhr im verregneten Qualifying in Zandvoort auf die Pole-Position

Rast führt Audi-Doppelpole in Zandvoort an

Rene Rast (Abt) hat sich in einem verregneten Qualifying für das GT-Masters-Rennen in Zandvoort am Sonntag im Audi R8 LMS ultra seine zweite Pole-Position in Folge gesichert. Der Sieger vom …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo