24-Stunden-Rennen: Kaffer will mit Audi nach vorn

, 18.06.2014

Pierre Kaffer und seine Teamkollegen stehen vor dem Highlight des Jahres in der Eifel: Start beim 24-Stunden-Rennen gegen bärenstarke Mitbewerber

Langstrecken- und GT-Speziallist Pierre Kaffer und seine Kollegen von der Audi race experience starten am kommenden Wochenende beim berühmten 24-Stunden-Rennen auf der Nürburgring-Nordschleife. Der gebürtige Eifelaner teilt sich den von TKL Motorsport betreuten Audi R8 LMS ultra mit Extremsportler Felix Baumgartner sowie den erfahrenen Audi-Piloten Marco Werner und Frank Biela.

Bei den diesjährigen Auftritten in der VLN und beim Qualifikationsrennen hatte das Team starke Vorstellungen geboten. Die Aussichten für den Dauerlauf in der Eifel sieht demnach bestens. "Nach meinem kurzfristigen Einsatz in Le Mans steht jetzt für mich das zweite Highlight innerhalb weniger Tage auf dem Programm. Die Nordschleife ist meine Heimat, ich kenne dort jede Ecke. Ich bin sicher, dass ich in der Eifel umfangreiche Unterstützung von vielen Fans und Freunden genieße", sagt Kaffer.

"Gemeinsam mit Felix Baumgartner sowie den routinierten Frank Biela und Marco Werner geht es in eines der schönsten Rennen der Welt. Die Mannschaft der Audi race experience und das Team TKL Motorsport sind bestens vorbereitet. Unser Audi R8 LMS ultra hat in diesem Jahr schon gezeigt, dass er sich gut mit den Besonderheiten der Nordschleife verträgt", so der Deutsche. "Ich hoffe, dass ich das Top-30-Qualifying und den Start fahren darf - das wäre wirklich ein Traum."

"Den Fans wünsche ich, dass es endlich mal trocken bleibt. Die Eifel hat in den vergangenen Jahren beim 24-Stunden-Rennen schon genug Wasser abbekommen. Die Leute sollen ihre Würstchen grillen und von der Sonne gegrillt werden - einfach Spaß haben", meint Kaffer. "Ich bin bei dem Langstrecken-Highlight schon zweimal auf Platz zwei gelandet. Eigentlich wäre es mal Zeit für einen Sieg. Diesen Anspruch können wir aber nicht haben, das wäre vermessen. Ich halte dennoch eine Topplatzierung unter den besten Zehn für realistisch."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere VLN & GT Masters-News

Phoenix will nach 2012 den nächsten Gesamtsieg holen

Audi-Teams am Nürburgring: Sieg im Visier

Nach dem Rennen ist vor dem Rennen: Nur sechs Tage nach dem Langstrecken-Klassiker in Le Mans startet am Samstag, 21. Juni das 24-Stunden-Rennen am Nürburgring. Fünf Audi-Teams mit acht Audi R8 LMS …

Rene Rast fuhr im verregneten Qualifying in Zandvoort auf die Pole-Position

Rast führt Audi-Doppelpole in Zandvoort an

Rene Rast (Abt) hat sich in einem verregneten Qualifying für das GT-Masters-Rennen in Zandvoort am Sonntag im Audi R8 LMS ultra seine zweite Pole-Position in Folge gesichert. Der Sieger vom …

Zweimal Pole-Position für Rene Rast und Kelvin van der Linde (Abt-Audi)

Audi startet mit zwei Pole-Positions in die …

Das Audi-Duo Kelvin van der Linde und Rene Rast startet in Oschersleben mit einer perfekten Ausgangslange in die GT-Masters-Saison 2014. Die beiden Abt-Teamkollegen holten sich im R8 die Pole-Position …

Der Phoenix-Audi startete mit einem Sieg in die neue VLN-Saison

Phoenix-Audi gewinnt VLN-Saisonauftakt

Die neue Saison der VLN-Langstreckenmeisterschaft Nürburgring ist eröffnet. Am Samstag fand die 60. ADAC Westfahlenfahrt auf der berühmten Nordschleife statt. Im Ziel jubelten Marc Basseng, …

Pierre Kaffer darf beim Eifelklassiker einen Podiumsplatz anpeilen

Kaffer bestreitet 24-Stunden-Rennen mit Audi-Topteam

Langstrecken- und GT-Spezialist Pierre Kaffer wird in diesem Jahr mit siegfähigem Material auf der Nürburgring-Nordschleife fahren. Der gebürtige Eifelaner startet mit der Audi-Race-Experience …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das beste Modell
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das …
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
German Car of the Year 2022: Die 5 besten Autos Deutschlands
German Car of the Year 2022: Die 5 besten Autos …
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das beste Modell
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das …
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und E-Fuels
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und …
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten Winterreifen
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten …
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo