Bestätigt: Tom Coronel bleibt bei ROAL - und wird gelb

, 11.02.2015

Tom Coronel wird auch 2015 in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft WTCC mit ROAL an den Start gehen: Auffälligste Neuerung ist die gelbe Optik des Chevrolet Cruze

Schon jetzt ist Tom Coronel mit insgesamt 277 Rennen in der ETCC und der WTCC der erfahrenste Pilot im Feld, doch Schluss sein soll für den Routinier noch lange nicht: "Ich möchte noch viele weitere Rennen hinzufügen", sagt der Niederländer. Und das wird er auch können, denn für die Saison 2015 wurde Coronel nun offiziell als Fahrer des ROAL-Teams bestätigt.

Damit setzt er die lange Zusammenarbeit mit dem Team fort, für das er bereits seit 2011 unterwegs ist. Pilotieren wird der 42-Jährige erneut einen Chevrolet Cruze, der sich allerdings in einem völlig neuen Gewand präsentieren wird. Durch die neue Partnerschaft mit DHL erstrahlt der Bolide von Coronel in der kommenden Saison statt Blau nun vornehmlich in knalligem Gelb.

Doch Farbe hin oder her, Coronel freut sich einfach, dass seine weitere Teilnahme an der Tourenwagen-Weltmeisterschaft bestätigt wurde: "Dass ich eine weitere Saison fahren kann, ist großartig", erklärt er. "Es wird mein fünftes Jahr mit ROAL sein, was mir viel Selbstvertrauen und ein gutes Gefühl gibt. Wir haben im vergangenen Jahr viel gelernt, was uns dabei helfen wird, gut in 2015 zu starten."

Auch bei ROAL ist man erfreut, dass man die Partnerschaft mit dem charismatischen Niederländer fortsetzen konnte: "Wir kennen ihn sehr gut, er ist Teil unser Familie", sagt Teamchef Roberto Ravaglia. "Im vergangenen Jahr war Tom einer der besten Fahrer der Meisterschaft, obwohl er zwei Rennen auslassen musste. Wir möchten auf höchstem Niveau fahren, unser Ziel ist es, um Siege und Titel in der Yokohama-Trophy zu kämpfen. Mit Coronel und Chilton haben wir eine sehr zuverlässige Fahrerpaarung."

Im vergangenen Jahr war Coronel erstmals mit dem Chevrolet Cruze unterwegs, der vom technischen Standpunkt aus ähnlich wie im vergangenen Jahr sein soll. "Der auffälligste Unterschied ist, dass die blaue Farbe dem Gelb gewichen ist", erklärt der Routinier, der passend wie bei der Rallye Dakar einen Helm in Käseoptik fahren wird - danke einer Käsemarke. "Es wird dann 'Eat my cheese' anstatt 'Eat my dust' sein", grinst er bezüglich seines markanten Schriftzuges. "Gelb wird 2015 sehr wichtig für mich sein."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere WTCC-News

WTCC-Rückkehr ist perfekt: D'Aste fährt 2015 für Münnich

Stefano D'Aste kehrt zur Saison 2015 in die WTCC zurück und tritt für den deutschen Rennstall von Rene Münnich an. Das haben die Verantwortlichen am Mittwoch bekanntgegeben. D'Aste …

Qing-Hua Ma bekommt 2015 das zusätzliche vierte Werksauto bei Citroen

WTCC 2015: Chinese Qing-Hua Ma fährt vierten Werks-Citroen

Citroen stockt auf: Qing-Hua Ma erhält ein viertes Werksauto und geht in der WTCC-Saison 2015 als Teamkollege von Sebastien Loeb, Jose-Maria Lopez und Yvan Muller an den Start. Der chinesische …

Tom Chilton absolvierte schon 2014 (Foto) die Wintertests mit dem RML-TC1-Cruze

Viele neue Teile: Zieht Chevrolet 2015 an Honda vorbei?

Vieles ist neu am Chevrolet Cruze. Und mit diesen Neuteilen könnten Privatteams wie ROAL in der WTCC-Saison 2015 für eine Überraschung sorgen. Gegen den neuen Klassenprimus Citroen wird der …

Neue Mission für John Filippi: In der WTCC fährt er weiter für Campos, aber im TC1

Filippi bleibt bei Campos und erhält einen TC1-Cruze

John Filippi wagt in der WTCC-Saison 2015 den Aufstieg. Nachdem der junge Franzose in seinem Debütjahr 2014 noch einen TC2-SEAT gefahren war, übernimmt er in diesem Jahr den TC1-Cruze von Dusan …

Wie der neue Lada Vesta WTCC klingt, kann man nun schon hören

WTCC-Saison 2015: Lada präsentiert Hörprobe des Vesta

Auf der Strecke wird der neue Lada Vesta, mit dem das russische Werksteam in der WTCC-Saison 2015 an den Start gehen wird, vorerst noch nicht zu sehen sein. Wie sich der 1,6-Liter-Turbomotor anhören …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des Jahres
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des …
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der sportliche Einstieg
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der …
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo