FIA-Präsident Jean Todt: Volvo passt perfekt in die WTCC

, 13.10.2015

FIA-Präsident Jean Todt freut sich über den WTCC-Einstieg von Volvo - Für Serienchef Francois Ribeiro ist dieser auch ein Resultat des TC1-Reglements

Volvo kehrt in die Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) zurück. Und diesmal nicht nur für einen Gaststart, sondern ab 2016 mit zwei Volvo S60 Polestar und einem mehrjährigen Programm, wie der schwedische Hersteller am Dienstag bekanntgab. Diese Entscheidung für Volvo ist nicht nur für die Fans, sondern vor allem für die Verantwortlichen der Serie ein wichtiges Signal. Diese empfangen Volvo mit offenen Armen.

"Ich freue mich, Volvo als neuen Hersteller in der WTCC begrüßen zu können", sagt FIA-Präsident Jean Todt. "Als legendäre Tourenwagen-Marke, deren Name gleichermaßen für Technologie und Sicherheit steht, passt Volvo perfekt als neuer Hersteller in die Weltmeisterschaft", ist der Franzose überzeugt.

Ins gleiche Horn stößt auch Todts Landsmann Francois Ribeiro, Chef des Serienvermarkters Eurosport Events: "Volvo hat eine lange Geschichte im Tourenwagensport. Es ist eine Ehre, dass eine solche Premiummarke die WTCC als globale Motorsportplattform ausgewählt hat." Die Verkündung des WTCC-Einstiegs erfolgte in der Tat an einem geschichtsträchtigen Datum, genau 30 Jahre nach dem Sieg von Volvo in der Tourenwagen-Europameisterschaft.

Daran, dass Volvo es bei der Rückkehr in die WTCC wirklich ernst meint, hat Ribeiro keinen Zweifel. "Das wird ein ernsthafter Hersteller sein, da Design, die Entwicklung des Chassis und des Motors sowie der Einsatz des Rennteams komplett unter einem Dach stattfinden", hat der WTCC-Boss vollstes Vertrauen in die Fähigkeiten des Einsatzteams Polestar-Cyan.

Das Bekenntnis von Volvo zur WTCC, die neben der schwedischen Tourenwagen-Meisterschaft und der australischen V8-Supercar-Serie nun das erste globale Motorsportprogramm des Herstellers ist, bestätigt für Ribeiro auf die Richtigkeit der Einführung des TC1-Reglements in der WTCC zu Beginn der Saison 2014. "Das hat die Serie innerhalb kürzester Zeit aus technischer und sportlicher Sicht auf ein neues Niveau gehoben."

"Es wurden keine Hersteller verscheucht, vielmehr wurde Lada dazu gedrängt, seinen Ansatz völlig neu zu überdenken, während Honda gezwungen wurde, nach besserer Performance zu streben. Jetzt stellt sich Volvo der Herausforderung WTCC und baut ein TC1-Auto", so Ribeiro. Im gleichen Sinne äußert sich auch Todt, für den die Entscheidung von Volvo auch ein gutes Signal für die gesamte WTCC ist. "Dieser neue Teilnehmer zeigt, dass die WTCC gereift ist und wie attraktiv die TC1-Regularien für die Hersteller sind."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere WTCC-News

Die Rückkehr von Volvo begeistert die WTCC-Familie

WTCC-Einsteig von Volvo: Das sagt die Konkurrenz

Die Nachricht, dass Volvo in der Saison 2016 mit zwei S60 als Werksteam in die Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) einsteigt, verbreitete sich am Dienstagmittag wie ein Lauffeuer und erreichte auch rasch …

Mit dem S60 Polestar will Volvo die WTCC erobern

Volvo will 2018 in der WTCC um den Titel fahren

Mit einem Dreijahresprogramm will Volvo an die Spitze der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) kommen. Das erklärte Christian Dahl, Geschäftsführer des Rennteams Polestar-Cyan, am Dienstag bei …

Zu dritt zum Erfolg: Für Volvo wird bei MAC3 keine Ausnahme gemacht

Serienchef bestätigt: Teamzeitfahren in der WTCC ohne Volvo

Volvo steigt 2016 in die WTCC ein und wird mit seinem Werksteam Polestar-Cyan zwei Fahrzeuge einsetzen. Das gab der schwedische Hersteller am Dienstag bekannt. Diese Ankündigung Volvos warf jedoch eine …

Zwei der Volvo S60 Polestar werden 2016 in der WTCC fahren

Mehrjähriges Programm: Volvo steigt 2016 in die WTCC ein

Was sich durch subtile Video- und Fotobotschaften in den vergangenen Wochen bereits angedeutet hatte, wurde heute offiziell verkündet: Volvo kehrt 2016 in die Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) …

Eine Rückkehr von Volvo in die WTCC wird immer wahrscheinlicher

Foto schürt Hoffnungen auf WTCC-Comeback von Volvo

Die Spekulationen über eine Rückkehr von Volvo in die Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) erhalten neue Nahrung. Auf der Internetseite wtccblog.hu wurde ein Fotos veröffentlicht, welches laut …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der …
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt Nordschleifen-Rekord
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt …
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die 11.000 Euro?
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die …
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich verbraucht
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich …
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der Nordschleife?
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo