Gabriele Tarquini: "Ich habe meine Motivation nicht verloren"

, 27.08.2015

Obwohl ihm die erste sieglose Saison in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft droht, gibt sich Gabriele Tarquini kämpferisch und will wieder an die Spitze der WTCC

Mit seinen 53 Jahren ist Gabriele Tarquini nicht nur der älteste Fahrer in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft, sondern mit 20 Rennsiegen auch einer der erfolgreichsten. Darüber hält der Weltmeister von 2009 auch einen Rekord, denn er ist der einzige Fahrer in der WTCC, der seit der Gründung der Serie im Jahr 2005 in jeder Saison mindestens ein Rennen gewonnen hat.

Doch diese Serie droht in diesem Jahr zu reißen. Nach 16 von 24 Saisonrennen stehen für Tarquini lediglich zwei dritte Plätze als bestes Resultat zu Buche. Doch trotz der Dominanz der Citroen, der Tarquini bisher noch nicht viel entgegensetzen konnte, brennt das Feuer in ihm immer noch.

"Die Motivation ist immer noch da. Ich habe meine Motivation nicht verloren", beteuert Tarquini. "Meine Motivation ist es, wieder an die Spitze zu kommen und die Performance von Honda und des Civic auf Topniveau zu heben."

"Ich weiß, dass es ein langer und mühsamer Weg ist, aber wir müssen versuchen, den Rückstand, den wir zu Beginn hatten, aufzuholen", sagt er. Und dabei erkennt Tarquini Fortschritte. "Wir sind in diesem Jahr näher dran als im vergangenen Jahr, aber die von uns getätigten Verbesserungen reichen noch nicht aus."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere WTCC-News

Sebastien Loeb ist mit seinen Leistungen in der WTCC recht zufrieden

Sebastien Loeb: Muss mich im Qualifying steigern

Als Sebastien Loeb 2014 im Marrakesch seine ersten beiden Rennen in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft auf den Plätzen zwei und eins beendete, hätte man denken können, der Umstieg vom …

Beim zweiten Rennen kam Sebastien Loebs Porsche nicht vom Fleck

Loeb kann im Porsche-Supercup nur am Samstag glänzen

Normalerweise sind die Rennstrecken der WTCC die Spielwiese von Sebastien Loeb und Jaap van Lagen, doch am vergangenen Wochenende trafen sich der Citroen- und der Lada-Pilot auf anderem Terrain. Beide gingen …

Lada testete in der Sommerpause in Magny Cours (Archivbild)

Test in Magny Corus: Lada sieht deutliche Fortschritte

Auch Lada war in der langen Sommerpause der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) nicht untätig sondern hat die Zeit für die Weiterentwicklung des Vesta genutzt. Im August war das russische Team …

2015 stand im ersten Rennen immer ein Citroen auf der Pole-Position

Acht aus acht: Gelingt Citroen der Pole-Durchmarsch?

Die Qualifyings der Tourenwagen-Weltmeisterschaft waren in dieser Saison bisher eine einseitige Angelegenheit. Achtmal wurde 2015 die Pole-Position ausgefahren, und achtmal ging sie an Citroen. Viermal stand …

Tom Coronel will 2016 in den Weltraum starten

Von der WTCC ins Weltall: Tom Coronel hebt ab

WTCC-Pilot, Rallye-Dakar-Teilnehmer und demnächst Astronaut: Tom Coronel will seine jetzt schon illustre Vita im nächsten Jahr um ein Kapitel erweitern. Mit einem privaten Raumschiff will der …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das ändert sich
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere Wahl!
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere …
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Bei 180 km/h ist Schluss: Tempolimit für alle neuen Volvo
Bei 180 km/h ist Schluss: Tempolimit für alle …
BMW M850i xDrive 2019 Test: Was man wissen muss!
BMW M850i xDrive 2019 Test: Was man wissen muss!


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo