Hugo Valente: Tarquini ist so gut wie zehn Ingenieure

, 18.02.2016

Hugo Valente preist die enorme Erfahrung seines neuen Teamkollegen Gabriele Tarquini, von dem sich der junge Franzose allerhand abgucken will

Der Disput der Vergangenheit ist vergessen, stattdessen beschwört Hugo Valente das gute Verhältnis zu seinem neuen Teamkollegen Gabriele Tarquini. Von der immensen Erfahrung des Italieners will Valente in der WTCC-Saison 2016 im Werksteam von Lada profitieren und begibt sich dafür gerne in die Rolle des Schülers.

"Als wird in Magny Cours (Sitz des Lada-Technikpartners Oreca; Anm. d. Red.) waren, habe ich mir über alles, was Gabriele gesagt hat, Notizen gemacht. Ich kam mir wie ein Journalist vor!", berichtet Valente. Über den Erfahrungsschatz seines neuen Teamkollegen, der seit 2005 in der WTCC fährt, kann Valente nur staunen.

"Der Typ kennt alles am Auto, den Motor und das Ganze, er weiß einfach bescheid. Er ist so gut wie zehn Ingenieure, weil er so viel Erfahrung hat", lobt Valente. Welch andere Töne im Vergleich zum vergangenen September, als Valente Tarquini nach einer Kollision vor laufenden TV-Kameras zur Rede stellte und ihm an den Kopf warf, er sei zu alt.

Jetzt beteuert der 23-Jährige: "Das was zwischen uns passiert ist, ist abgehakt. Wie sind Profis. Ich werde langsam erwachsen und er ist es schon. Er ist ein Hitzkopf und ich ebenfalls", erklärt Valente den damaligen Disput. "Auf der Strecke mag er zwar ein Schwein sein - ich glaube so nennen sie ihn - aber im normalen Leben ist er ein sehr netter und lustiger Typ."

Für Animositäten sei im Werksteam von Lada ohnehin kein Raum. "Wir wissen, dass wir zusammenarbeiten müssen, wenn wir das Team voranbringen wollen. Wir helfen uns gegenseitig, damit das Team Fortschritte macht. Würden wir uns bekriegen, würde das dem Team nicht helfen, und das ist das Wichtigste."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere WTCC-News

Aus und vorbei: Rickard Rydell tritt als Rennfahrer zurück

WTCC-Pilot Rickard Rydell beendet Rennfahrer-Karriere

Mit 48 Jahren hängt Rickard Rydell den Helm an den Nagel. In einer Mitteilung auf seiner persönlichen Internetseite gab der letztjährige WTCC-Pilot am Dienstagabend seinen Rücktritt vom …

So sieht der Campos-Chevrolet von John Filippi in der WTCC 2016 aus

John Filippi präsentiert WTCC-Lackierung 2016

Schwarz, blau und ein bisschen neongrün: Das sind die Farben, mit denen John Filippi in der Saison 2016 in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) an den Start gehen wird. In einem kurzen Video seines …

Thed Björk will seine Erfolgsserie mit Volvo nun in der WTCC fortsetzen

Thed Björk: Volvo S60 "einer der extremsten Tourenwagen"

Die Vorbereitung auf die Saison 2016 der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) geht gut sechs Wochen vor dem Saisonstart in Le Castellet (1. bis 3. April) in die heiße Phase. Für Volvo-Pilot Thed …

Volvo will mit dem Volvo S60 Polestar die etablierten WTCC-Hersteller herausfordern

Volvo-Pilot Björk: Platz sechs beim Saisonstart das Ziel

Die erste Saison in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) hat Volvo offiziell zwar zum Lernjahr deklariert, doch das hält Pilot Thed Björk nicht davon ab, sich sportlich ambitionierte Ziele zu …

Nick Catsburg will Vila Real in diesem Jahr ohne Unfall meistern

Nick Catsburg: "Habe mit Vila Real noch eine Rechnung offen"

Im vergangenen Juli sorgte Lada-Pilot Nick Catsburg beim zweiten Rennen der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) in Vila Real mit einem heftigen Unfall für einen vorzeitigen Rennabbruch. Der wilde …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des Jahres
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des …
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der sportliche Einstieg
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der …
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo