Jose-Maria Lopez: Diese Saison war schwieriger als 2014

, 28.10.2015

Obwohl er erneut nahezu unangefochten in Richtung WTCC-Titel fährt, war die Saison 2015 für Jose-Maria Lopez schwieriger als sein Premierenjahr

Seit seinem Einstieg am Beginn der Saison 2014 bestimmt Jose-Maria Lopez das Geschehen in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC). Nachdem er im ersten Jahr in überzeugender Manier zum WM-Titel gefahren war, steht er vier Rennen vor dem Ende der Saison 2015 unmittelbar vor der erfolgreichen Titelverteidigung.

Doch was von außen betrachtet beim Citroen-Piloten oft nach spielerischer Leichtigkeit aussieht, sei in Wirklichkeit ein hartes Stück Arbeit, beteuert Lopez. 2015 mehr denn je. "Die Statistiken zeigen das vielleicht nicht, aber ich fand diese Saison schwieriger als die vergangene", sagt er.

Die Ergebnisse spiegeln dieser Einschätzung des Argentiniers in der Tat nicht wieder. Nach 20 von 24 Saisonrennen hat er acht Siege und fünf Pole-Positions auf seinem Konto - genau so viele wie zum gleichen Zeitpunkt der vergangenen Saison. Doch diese Erfolge habe er sich härter als noch 2014 erarbeiten müssen.

"Die Leute wissen jetzt, wozu ich in der Lage bin. Ich bin der Mann, den es zu schlagen gilt, was meine Arbeit schwieriger gemacht hat", sagt Lopez. "Meine Rivalen - nicht zuletzt meinen Teamkollegen - sind besser vorbereitet denn je. Das Niveau des Wettbewerbs ist nochmals gestiegen."

Daher würde dem Argentinier die Weltmeisterschaft in diesem Jahr noch mehr bedeuten als der erste Titel. "Einen zweiten WM-Titel zu gewinnen, würde mich daher noch glücklicher machen, als ich ohnehin schon bin", sagt Lopez. Und das wird aller Wahrscheinlichkeit schon am nächsten Wochenende bei den Rennen in Thailand der Fall sein.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere WTCC-News

Yvan Muller glaubt nicht mehr an seine Titelchance

Yvan Muller glaubt: WTCC-Titelgewinn "wird nicht passieren"

110 Punkte sind bei den letzten vier Rennen der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) 2015 noch zu vergeben, 75 Punkte beträgt der Rückstand von Yvan Muller auf seinen in der Gesamtwertung …

Jose-Maria Lopez steht unmittelbar vor seinem zweiten WM-Titel

Für Lopez zählt in Thailand nur der WTCC-Titel

Mit 75 Punkten Vorsprung auf seinen Teamkollegen Yvan Muller reist Jose-Maria Lopez zur vorletzten Saisonstation der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) nach Thailand. Damit kann der Citroen-Pilot am …

Von der Rallyepiste auf die Rundstrecke: Nasser Al-Attiyah fährt in Katar WTCC

Dakar-Sieger Nasser Al-Attiyah gibt WTCC-Debüt

Am 27. November trägt die Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) auf dem Losail International Circuit in Katar ihr Saisonfinale 2015 aus. Dieses wird in mehrfacher Hinsicht ein besonderes Ereignis sein. …

Gabriele Tarquini: Seit 2005 mindestens ein Sieg pro Saison, 2015 bislang noch keiner

Gabriele Tarquinis Plan: Mit Köpfchen zum ersten Saisonsieg

Wenn die Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) am 1. November ihre Rennpremiere auf dem Chang International Circuit im thailändischen Buriram feiert, wird es Honda-Werksfahrer Gabriele Tarquini zumindest …

Tin Sritrai fährt am Thailand-Wochenende der WTCC für das Campos-Team

WTCC-Neuling Tin Sritrai: Multitalent aus Thailand

Die Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) betritt in gut einer Woche Neuland, macht die Rennserie doch zum ersten Mal in Thailand Station. Auf dem wenige Kilometer südlich der 30.000-Einwohner-Stadt …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des Jahres
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des …
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der sportliche Einstieg
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der …
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo