Lada steigt Ende 2016 aus der WTCC aus

, 03.11.2016

Schwerer Rückschlag für die WTCC: Lada soll einem russischen Medienbericht zu Folge sein Engagement in der Tourenwagen-WM beenden

Die Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) steht offenbar vor dem Verlust eines weiteren Herstellers. Wie das russische Sportportal 'Championat' berichtet, wird Lada sein Werksteam am Ende der Saison 2016 aus der WTCC zurückziehen. Eine offizielle Bestätigung seitens Lada steht noch aus und soll am 10. November erfolgen.

"Für mich sind das derzeit Gerüchte, von Team habe ich dazu noch nichts gehört", erklärte Nick Catsburg auf Nachfrage von 'Motorsport-Total.com'. Der Niederländer gehört neben Gabriele Tarquini und Hugo Valente zum Fahrerkader von Lada.

Der Rückzug aus der WTCC ist offenbar Konsequenz einer wirtschaftlichen Flaute, in deren Folge Lada sein Motorsportprogramm auf nationale Serien in Russland konzentrieren will.

In den ersten neun Monaten des Jahres 2016 hat Lada nach Angaben von 'AvtoVAZ' einen Verlust von 12,1 Milliarden Rubel (aktuell rund 170 Millionen Euro) erwirtschaftet, die Verkäufe von Neuwagen sind im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahrs um sieben Prozent zurückgegangen.

Der Ausstieg von Lada wäre ein weiterer Rückschlag für die WTCC. Nachdem bereits Citroen seinen Werkseinsatz am Ende der Saison 2016 beendet, wären im nächsten Jahr mit Honda und Volvo nur zwei Marken in der Herstellerwertung eingeschrieben, was vor allem die Sinnhaftigkeit des Team-Zeitfahrens MAC3 in Frage stellen würde.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere WTCC-News

Hugo Valente würde auch 2017 gerne für Lada in der WTCC fahren

Hugo Valente hofft auf weitere Chance bei Lada

Nach der Verpflichtung durch Lada konnte Hugo Valente in der Saison 2016 der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) die in ihn gesetzten Erwartungen bisher nicht erfüllen. Nachdem der 24-jährige …

Platz vier von Catsburg im Hauptrennen war das beste Ergebnis von Lada

WTCC China: Lada stark, aber nicht belohnt

Nach einigen schwierigen Rennwochenenden in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) zeigte die Formkurve von Lada am vergangenen Wochenende bei der vorletzten Saisonstation in Schanghai deutlich nach oben. …

Lada will die schwache Vorstellung von Argentinien vergessen machen

Lada in der WTCC zuversichtlich: "Motegi liegt dem Vesta"

Lada sinnt bei den Rennen der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) an diesem Wochenende im japanischen Motegi auf Revanche. Nachdem Nick Catsburg, Gabriele Tarquini und Hugo Valente zuletzt in Argentinien …

Lada war in Spanien drei Tage lang im Testeinsatz

Lada nutzt WTCC-Sommerpause zum Test in Spanien

Auch in der Sommerpause ruht die Arbeit beim WTCC-Team von Lada nicht. Nachdem das russische Werksteam unlängst auf der Hausstrecke in Magny-Corus getestet hatte, war man in der vergangenen Woche von …

Jaap van Lagen kehrte für einen Test ins Lada-Cockpit zurück

Für Test in Magny-Cours: Lada holt van Lagen zurück

Die Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) befindet sich bis zu den Rennen in Argentinien (5.-7. August) zwar in der Sommerpause, doch das bedeutet nicht, dass die Teams auf der faulen Haupt liegen. Die …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für 710 PS
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für …
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine Schlappe kassierten
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
World Car of the Year 2018: Die 6 besten Autos der Welt!
World Car of the Year 2018: Die 6 besten Autos …
VW Touareg 2018: Der erste Check und was die Zukunft bringt
VW Touareg 2018: Der erste Check und was die …
VW Arteon Shooting Brake: 400 PS! Das geht nach hinten los
VW Arteon Shooting Brake: 400 PS! Das geht nach …
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Tipps für die Einrichtung der eigenen Schrauberwerkstatt in der heimischen Garage
Tipps für die Einrichtung der eigenen …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo