Münnich-Motorsport: Thompson auch in China am Start

, 18.09.2016

Routinier James Thompson wird auch bei den WTCC-Rennen in China für Münnich-Motorsport an den Start gehen - Rene Münnich konzentriert sich auf Rallycross

James Thompson wird auch am kommenden Wochenende in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft WTCC an den Start gehen, wenn die Serie in China auf dem Schanghai International Circuit gastiert. Der Brite kam im vergangenen April in der Slowakei zu seinem ersten Einsatz in diesem Jahr. Thompson fuhr im Münnich-Team, wo er Teamgründer und Fahrer Rene Münnich ersetzte. Münnich ist auch im Rallycross-Sport aktiv.

Anschließend saß Münnich in Ungarn selbst am Steuer des Chevrolet RML Cruze TC1, bevor Thompson in Marrakesch wieder an der Reihe war. Beim Saisonhöhepunkt auf der Nürburgring Nordschleife musste Thompson sein Cockpit erneut räumen. Stattdessen gab Sabine Schmitz wie im Vorjahr ein Gastspiel. Seit dem Wochenende in Deutschland bestritt Thompson alle weiteren Rennen.

Mittlerweile etablierte sich der 42-Jährige als Topfahrer der WTCC-Trophy für Privatfahrer. Teamchef Münnich kombiniert seine Aktivitäten mit der Rallycross-Szene. An diesem Wochenende war der Deutsche bei der World-RX in Barcelona am Start, verpasste aber das Halbfinale. Auch DTM-Pilot Timo Scheider, der seinen ersten von zwei Gaststarts für Münnich-Motorsport absolvierte, konnte sich nicht für das Semifinale qualifizieren.

In der WM-Wertung sammelte Thompson bei seinen Einsätzen 24 Punkte. Besser sieht es in der Trophy-Wertung aus, wo der Brite schon 70 Zähler auf dem Konto hat und auf Platz fünf liegt.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere WTCC-News

Rob Huff ist kein Fan der modernen, großen Formel-1-Tempel

Vor China: Rob Huff kritisiert Formel-1-Strecken

Die Tourenwagen-Weltmeisterschaft gastiert am kommenden Wochenende (25. September) in China und wird wie im Vorjahr den Schanghai International Circuit befahren. Diese moderne Rennstrecke wurde im Jahr 2004 …

Das Leben ist leicht, solange man Volvo, Chevrolet oder Lada fährt

WTCC China 2016: Auflauf der Leichtgewichte

Volvo, Lada und Chevrolet werden beim WTCC-Rennen in China gänzlich ohne Zusatzgewichte auskommen. Die Regularien gleichen die Performance der WTCC Fahrzeuge aneinander an; die Berechnung erfolgt auf …

Jose-Maria Lopez hat in der WTCC noch eine Aufgabe zu erledigen

Nach Titel Nummer drei: Lopez wird zum Teamplayer

In seinen drei Vollzeit-Jahren hat Jose-Maria Lopez die Tourenwagen-Weltmeisterschaft regelrecht auseinandergenommen und jedes Mal frühzeitig den Titel einfahren. In der WTCC-Saison 2016 sogar noch …

Nestor Girolami dufte sich über ein gelungenes Volvo-Debüt freuen

Volvo feiert in Japan bestes Wochenende der Saison 2016

Bei Volvo kann man mit dem Ausflug der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) nach Japan auf jeden Fall zufrieden sein. Auf dem Twin Ring Motegi holte Thed Björk im Eröffnungsrennen Platz sechs, …

Norbert Michelisz siegte vor seinen beiden Teamkollegen im Eröffnungsrennen

Aufatmen bei Norbert Michelisz: Erster Sieg als Werksfahrer

Der Knoten ist geplatzt: Norbert Michelisz konnte das Eröffnungsrennen in Motegi gewinnen und damit ausgerechnet beim Honda-Heimspiel seinen ersten Sieg als Werksfahrer der Japaner feiern . Zuletzt …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für 710 PS
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für …
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine Schlappe kassierten
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
World Car of the Year 2018: Die 6 besten Autos der Welt!
World Car of the Year 2018: Die 6 besten Autos …
VW Touareg 2018: Der erste Check und was die Zukunft bringt
VW Touareg 2018: Der erste Check und was die …
VW Arteon Shooting Brake: 400 PS! Das geht nach hinten los
VW Arteon Shooting Brake: 400 PS! Das geht nach …
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Tipps für die Einrichtung der eigenen Schrauberwerkstatt in der heimischen Garage
Tipps für die Einrichtung der eigenen …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo