WTCC China 2016: Auflauf der Leichtgewichte

, 16.09.2016

Gleich drei Hersteller dürfen in Schagnhai alle Zusatzgewichte ausladen - Können es die Fliegengewichte mit den Sumoringern von Honda und Citroen aufnehmen?

Volvo, Lada und Chevrolet werden beim WTCC-Rennen in China gänzlich ohne Zusatzgewichte auskommen. Die Regularien gleichen die Performance der WTCC Fahrzeuge aneinander an; die Berechnung erfolgt auf Basis der durchschnittlichen Rundenzeiten von den drei vorangegangenen Wochenenden. Nachdem in Motegi noch vier von fünf Herstellern Fahrzeugkompensationsgewichte mit sich geführt haben, sind es in Schanghai nur noch deren zwei.

Während die Volvos bereits beim WTCC Rennen von Japan mit null Kilogramm Zuladung fuhren, hatten die Ladas dort noch jeweils 50 Kilogramm Erfolgswicht im Auto. Das hat die Möglichkeiten von Nick Catsburg, Gabriele Tarquini und Hugo Valente stark eingeschränkt. Lada bekam bis Japan die Spätfolgen des Erfolges in der Heimat Russland zu spüren. Nun hofft die gelbe Mannschaft, ohne jegliche Zusatzgewichte an jene Erfolge anknüpfen zu können.

Die Fahrer der Chevrolet Cruze werden ebenfalls in China in den Genuss kommen, nur mit dem Basisgewicht von 1.100 Kilogramm fahren zu müssen, nachdem sie auf dem Twin Ring Motegi noch zehn Kilogramm mit sich führen mussten.

Somit schleppen nun nur noch Honda und Citroen Kilos mit sich herum. Trotz des Dreifacherfolges im Eröffnungsrennen sinkt die Zuladung für die Civics von 80 auf 60 Kilogramm. Die Citroen C-Elysee werden hingegen mit der Maximalzuladung von 80 Kilogramm weitermachen, die sie schon die gesamte Saison fest gebucht haben.

Die Gewichte im Überblick:

- Citroen 80kg

- Honda 60kg

- Chevrolet 0kg

- Lada 0kg

- Volvo 0kg

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere WTCC-News

Jose-Maria Lopez hat in der WTCC noch eine Aufgabe zu erledigen

Nach Titel Nummer drei: Lopez wird zum Teamplayer

In seinen drei Vollzeit-Jahren hat Jose-Maria Lopez die Tourenwagen-Weltmeisterschaft regelrecht auseinandergenommen und jedes Mal frühzeitig den Titel einfahren. In der WTCC-Saison 2016 sogar noch …

Nestor Girolami dufte sich über ein gelungenes Volvo-Debüt freuen

Volvo feiert in Japan bestes Wochenende der Saison 2016

Bei Volvo kann man mit dem Ausflug der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) nach Japan auf jeden Fall zufrieden sein. Auf dem Twin Ring Motegi holte Thed Björk im Eröffnungsrennen Platz sechs, …

Norbert Michelisz siegte vor seinen beiden Teamkollegen im Eröffnungsrennen

Aufatmen bei Norbert Michelisz: Erster Sieg als Werksfahrer

Der Knoten ist geplatzt: Norbert Michelisz konnte das Eröffnungsrennen in Motegi gewinnen und damit ausgerechnet beim Honda-Heimspiel seinen ersten Sieg als Werksfahrer der Japaner feiern . Zuletzt …

Jose-Maria Lopez musste in Japan im Eröffnungsrennen wieder viel einstecken

Jose-Maria Lopez: "Das Eröffnungsrennen ist wie Krieg"

Die WTCC-Spitzenpiloten haben es in diesem Jahr im Eröffnungsrennen nicht leicht. Weil bei den Rennen in umgekehrter Startreihenfolge gestartet wird, müssen sich die Favoriten häufig aus dem …

Nach Lopez' Geste hatten beide Citoren-Piloten in Motegi einen Grund zum Feiern

Wie einst Senna: Lopez schenkt Teamkollegen den Sieg

"Jose-Maria Lopez ist der Ayrton Senna der Tourenwagen" - mit diesen Worten hatte Tom Chilton den nun dreimaligen Tourenwagen-Weltmeister im Mai dieses Jahres nach seinem Doppelsieg auf der …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
VW Golf GTI TCR Test: Lohnt sich der Aufpreis?
VW Golf GTI TCR Test: Lohnt sich der Aufpreis?
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
World Car Awards 2019: Deutsche Dominanz - die Finalisten
World Car Awards 2019: Deutsche Dominanz - die …
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das ändert sich
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das …
400 Meter: Die kürzeste Autobahn von Deutschland
400 Meter: Die kürzeste Autobahn von Deutschland
Porsche 911/992 (2019) Test: Wirklich besser als der Vorgänger?
Porsche 911/992 (2019) Test: Wirklich besser als …
VW Golf GTI TCR Test: Lohnt sich der Aufpreis?
VW Golf GTI TCR Test: Lohnt sich der Aufpreis?


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo