Nordschleife: WTCC mit sechs Stunden Streckenpräsenz

, 27.01.2015

Der provisorische Zeitplan steht fest: Die Tourenwagen-WM (WTCC) wird bei ihrem Auftritt auf der Nürburgring-Nordschleife insgesamt sechs Stunden fahren

Die Tourenwagen-WM (WTCC) kehrt in diesem Jahr nach Deutschland zurück. Und dafür ändert die Meisterschaft sogar ihre Regeln: Die Testsession und beide Freie Trainings werden eigens für die Veranstaltung auf der Nürburgring-Nordschleife von 30 auf 60 Minuten ausgeweitet. Außerdem gibt es einmalig in der WTCC-Saison 2015 ein 30-minütiges Warmup, das eigentlich seit 2014 abgeschafft ist.

Insgesamt geht die WTCC am Rande des 24-Stunden-Rennens vom 14. bis 16. Mai 2015 für sechs Stunden auf die legendäre Rennstrecke. Den Auftakt macht am Donnerstag um 11:30 Uhr die einstündige Testsession zum Einstellen der Fahrzeuge. Am Freitag sind die Autos der Tourenwagen-WM ab 8:15 Uhr und ab 11:45 Uhr für jeweils eine Stunde unterwegs, um das erste und zweite Freie Training zu bestreiten.

Modifizierte Regeln gibt es daraufhin auch für die Qualifikation: Vermutlich setzen die Veranstalter einmalig den dreiteiligen Modus mit Einzel-Zeitfahren aus und lassen die Fahrer in einer einstündigen Einheit antreten. Und das zu ungewohnt später Stunde: Ab 18:20 Uhr absolvieren die WTCC-Piloten am Freitagabend ihr Zeittraining, das die Startplätze für die beiden Rennen am Samstag vorgibt.

Am Renntag gibt es erneut eine Ausnahme: Wie bereits erwähnt, kehrt das Warmup einmalig zurück. Schon ab 8:05 Uhr ist die WTCC am Samstag für eine halbe Stunde aktiv. Nach einer kurzen Pause folgen die beiden jeweils etwa 45-minütigen Rennen über jeweils drei Runden auf der Nürburgring-Nordschleife. Los geht's laut dem provisorischen Ablaufplan um 11:15 beziehungsweise um 12:30 Uhr.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere WTCC-News

Sebastien Loeb hatte bei seinem Rallye-Comeback eine Menge Spaß

Sebastien Loeb plant keine weiteren Rallye-Starts

Am vergangenen Wochenende gab Sebastien Loeb sein Comeback in der Rallye-Weltmeisterschaft. Und was für eins! Mit seinem langjährigen Beifahrer Daniel Elena ging Loeb erstmals seit November 2013 …

Motegi ist ab 2015 die japanische Heimat der Tourenwagen-WM

Offiziell: Sayonara Suzuka, konnichiwa Motegi!

Es hatte sich bereits angekündigt, doch jetzt ist klar: Nach vier Jahren ist Schluss in Suzuka. Die Tourenwagen-Weltmeisterschaft WTCC wird 2015 nicht an die beliebte Formel-1-Strecke zurückkehren, …

Muller, Lopez und Loeb: Citroen geht unverändert in die WM-Titelverteidigung

Überblick: Das Starterfeld der WTCC-Saison 2015

Knapp zwei Wochen verbleiben, dann schließt sich das Fenster für die Einschreibung beim Automobil-Weltverband (FIA). Und danach steht fest, wie das Starterfeld der WTCC-Saison 2015 aussieht. Doch …

Start frei zur WTCC-Saison 2015: Bis zum 6. Februar läuft die Einschreibung

Einschreibung: So viel kostet die WTCC-Saison 2015

Noch für knapp zwei Wochen dreht sich das Fahrerkarussell in der Tourenwagen-WM. Doch dann ist Schluss: Am 6. Februar läuft die Einschreibefrist für die WTCC-Saison 2015 ab. Bis dahin …

Die Zeiten von Franz Engstler in der TC2-Klasse sind vorbei

Offiziell: WTCC-Saison 2015 ohne TC2-Klasse

Was sich bereits angedeutet hatte, ist nun offiziell: In der Tourenwagen-Weltmeisterschaft WTCC wird es 2015 keine TC2-Klasse geben. Laut dem Sportlichen Reglement, das in dieser Woche veröffentlicht …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des Jahres
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des …
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der sportliche Einstieg
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der …
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo