Offiziell: Lada setzt 2016 auf Tarquini, Valente und Catsburg

, 02.02.2016

Nick Catsburg darf seinen Vesta auch in der Saison 2016 behalten - An seiner Seite treffen sich mit Gabriele Tarquini und Hugo Valente zwei alte Bekannte wieder

Es hatte sich bereits angedeutet, nun ist es offiziell: Gabriele Tarquini, der von Honda nach der Saison 2015 vor die Tür gesetzt wurde, kommt in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) 2016 bei Lada unter. Bei den Russen wird der bereits 53-jährige Tarquini unter anderem an der Seite von Hugo Valente fahren. Der Franzose belegte im vergangenen Jahr den vierten Platz in der Privatfahrerwertung und erhält in diesem Jahr einen Platz im Lada-Werksteam.

Pikant: Tarquini und Valente waren im vergangenen September nach einem Unfall in Schanghai aneinandergeraten. Der Franzose hatte das WTCC-Urgestein daraufhin öffentlich als "zu alt" bezeichnet. Mittlerweile scheint der Streit der beiden allerdings ohnehin abgehakt zu sein. Bereits im vergangenen Dezember sprach Valente Tarquini via 'Facebook' seinen Respekt aus.

Komplettiert wird das Lada-Aufgebot 2016 von Nick Catsburg. Der Niederländer stieß Mitte 2015 zu den Russen und darf seinen Vesta auch in diesem Jahr behalten. Lada-Speerspitze Rob Huff hatte sich Mitte Januar in Richtung Honda verabschiedet, wo er in der neuen Saison an der Seite von Tiago Monteiro und Norbert Michelisz fahren wird.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere WTCC-News

Michail Koslowskii räumt Teamkollege Rob Huff spektakulär ab

WTCC 2015 im Rückspiegel (2): Friendly Fire bei Lada

Das zweite Rennwochenende der WTCC-Saison 2015 Mitte April im marokkanischen Marrakesch ist für Rickard Rydell (Nika-Honda) schon beendet, bevor es angefangen hat. Wegen Fiebers muss der schwedische …

Der Lada Vesta soll in mehreren Bereichen verbessert werden

Lada: Umfangreiche Updates für den Vesta WTCC geplant

Nachdem Lada in den vergangenen beiden Jahren in der Winterpause der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) mit dem Bau neuer Autos beschäftigt war, kann sich das Team zwischen den Saisons 2015 und 2016 …

Robert Huff könnte bald eine andere Kappe tragen als die gelbe von Lada

Medienbericht: Rob Huff vor Wechsel von Lada zu Honda

Eine Trennung von Ex-Tourenwagen-Weltmeister Rob Huff und seinem Arbeitgeber Lada deutet sich an. Wie 'Motorsport.com' berichtet, soll der Brite schon in der kommenden Saison nicht mehr für die …

Die Lada Vesta gehen in Katar schwerer an den Start

WTCC Katar: Lada muss zehn Kilogramm zuladen

Bei der Berechnung der Kompensationsgewichte für das Saisonfinale der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) in der kommenden Woche in Losail/Katar ergab sich im Vergleich zum vorherigen Rennwochenende in …

Denn Chevrolet-RML und Ladas wird es in Thailand leicht gemacht

WTCC Buriram: Kein Ballast für Lada und Chevrolet-RML

Die Lada Vesta und Chevrolet-RML Cruze werden am vorletzten Rennwochenende der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) 2015 im thailändischen Buriram (31. Oktober und 1. November) erneut ohne …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das ändert sich
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BMW 2er Gran Coupé 2020: Der erste Check und neue Infos
BMW 2er Gran Coupé 2020: Der erste Check und …
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere Wahl!
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere …
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Bei 180 km/h ist Schluss: Tempolimit für alle neuen Volvo
Bei 180 km/h ist Schluss: Tempolimit für alle …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo