Medienbericht: Rob Huff vor Wechsel von Lada zu Honda

, 23.12.2015

Trennt sich der Ex-Weltmeister von Lada und dockt als dritter Fahrer bei den Japanern an? Der sportliche Misserfolg spricht dafür, doch was steht im Vertrag?

Eine Trennung von Ex-Tourenwagen-Weltmeister Rob Huff und seinem Arbeitgeber Lada deutet sich an. Wie 'Motorsport.com' berichtet, soll der Brite schon in der kommenden Saison nicht mehr für die russische Marke starten und wird als Nachfolger für den bei Honda entlassenen Altmeister Gabriele Tarquini gehandelt. Ob der Brite aus freien Stücken gehen könnte oder ob er freigekauft werden müsste, ist allerdings unklar: Huffs Vertragssituation hält Lada weiter geheim.

Was neben dem sportlichen Misserfolg des Vesta-Rennwagens für die Rochade spricht: Huff fuhr bereits anlässlich des Finales der neuen TCR-Serie einen Civic-Renner und äußerte sich nach einer Saison ohne Sieg enttäuscht: "Sehr frustrierend" sei nicht nur das Finale gewesen. "Es spiegelt in keiner Weise meine Fähigkeiten im Tourenwagen wider", so Huff. Honda ist auf der Suche nach einem dritten Piloten für seinen aus Tiago Monteiro und Norbert Michelisz bestehenden Kader.

Weitere Namen wurden bei den Japanern bisher nicht gehandelt. Huff hatte die WTCC-Saison 2015 als Zehnter der Gesamtwertung beendet. In 24 Rennen holte er 13-mal Punkte und bestieg zweimal das Podium, hatte aber schon 2014 zwei Lauferfolge mit einem Lada eingefahren. Den größten Erfolg seiner Karriere feierte der gelernte Tourenwagen-Pilot aus Cambridge 2012 mit dem Gewinn der WM-Krone - damals noch in den Diensten Chevrolets.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere WTCC-News

Die Lada Vesta gehen in Katar schwerer an den Start

WTCC Katar: Lada muss zehn Kilogramm zuladen

Bei der Berechnung der Kompensationsgewichte für das Saisonfinale der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) in der kommenden Woche in Losail/Katar ergab sich im Vergleich zum vorherigen Rennwochenende in …

Denn Chevrolet-RML und Ladas wird es in Thailand leicht gemacht

WTCC Buriram: Kein Ballast für Lada und Chevrolet-RML

Die Lada Vesta und Chevrolet-RML Cruze werden am vorletzten Rennwochenende der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) 2015 im thailändischen Buriram (31. Oktober und 1. November) erneut ohne …

Für Lada war Schanghai in der Saison 2015 eine Reise wert

WTCC Schanghai: Lada macht trotz Zwischenfällen fette Beute

Trotz einiger Zwischenfälle blickt Lada zufrieden auf das zehnte Rennwochenende der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) 2015 zurück. Mit Platz vier durch Nick Catsburg im ersten und Platz …

Nach zehn Rennen ist das Abenteuer WTCC für Jaap van Lagen beendet

Lada: Ein Dank zum Abschied für Jaap van Lagen

Jaap van Lagen raus - Nicolas Lapierre rein: Lada wechselt bei seinen Bemühungen, den Rückstand auf die Spitze in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) zu verringern, wieder einmal die Fahrer …

Nicolas Lapierre wechselt zu Lada in die WTCC

Fahrertausch bei Lada: Nicolas Lapierre ersetzt Jaap …

Lada geht mit einer erneut veränderten Fahrerbesetzung in die Schlussphase der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) 2015. Anstelle von Jaap van Lagen wird bei den Rennen in Japan Nicolas Lapierre …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der …
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt Nordschleifen-Rekord
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt …
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die 11.000 Euro?
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die …
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich verbraucht
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich …
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der Nordschleife?
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo