WTCC Buriram: Kein Ballast für Lada und Chevrolet-RML

, 08.10.2015

Bei der Berechnung der Kompensationsgewichte für die WTCC-Rennen in Thailand ergaben sich keine Veränderungen: Lada und Chevrolet-RML fahren ohne Ballast

Die Lada Vesta und Chevrolet-RML Cruze werden am vorletzten Rennwochenende der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) 2015 im thailändischen Buriram (31. Oktober und 1. November) erneut ohne Erfolgsballast antreten. Das ergab die neue Berechnung der Kompensationsgewichte, welche nun durch den Automobilweltverband FIA veröffentlicht wurde.

Das Kompensationsgewicht wird in der WTCC für jedes Rennwochenende anhand des durchschnittlichen Rückstands pro Runde bei den vorhergehenden drei Rennveranstaltungen neu berechnet und wird auf das Minimalgewicht von 1.100 Kilogramm addiert. Im Fall von Buriram gingen die Rennen in Vila Real, Motegi und Schanghai in die Berechnung ein.

Dabei ergab sich, dass sich der durchschnittliche Rückstand der Ladas im Vergleich zum vorherigen Zeitraum von 1,4 auf 1,1 Sekunden pro Runde verringert hat. Auswirkungen auf das Kompensationsgewicht hat das aber nicht. Das gilt auch für die Chevrolet-RML, deren durchschnittlicher Rückstand von 0,9 auf 1,0 Sekunde anstieg.

Keine Veränderung gibt es auch bei den anderen beiden Fahrzeugmodellen. Die Citroen C-Elysee müssen wie bisher immer seit ihrer Einführung in der WTCC mit dem maximalen Kompensationsgewicht von 60 Kilogramm fahren. Die Honds Civic, die durchschnittlich 0,5 Sekunden pro Runde auf die Citroen verlieren, müssen 40 Kilogramm zuladen.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere WTCC-News

Tom Chilton (Foto) und seine Chevrolet-Markenkollegen testen in Navarra

Updates für den Cruze: Chevrolet-Testfahrten in Navarra

Die Sommerpause der WTCC-Saison 2015 hat begonnen. Doch drei Chevrolet-Fahrer sind schon wieder mittendrin: Im spanischen Navarra bestreiten Tom Chilton (ROAL) sowie Gregoire Demoustier (Craft-Bamboo) und …

Gregoire Demoustier ist bisher die Überraschung des Wochenendes

WTCC 2015 Le Castellet: Citroen-Pilot Ma vor drei Chevrolets

Citroen ganz vorne, doch drei Chevrolet Cruze auf den Rängen dahinter. Mit diesem Ergebnis endete das zweite Freien Training der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) in Le Castellet. Die Bestzeit …

Tom Chilton absolvierte schon 2014 (Foto) die Wintertests mit dem RML-TC1-Cruze

Viele neue Teile: Zieht Chevrolet 2015 an Honda vorbei?

Vieles ist neu am Chevrolet Cruze. Und mit diesen Neuteilen könnten Privatteams wie ROAL in der WTCC-Saison 2015 für eine Überraschung sorgen. Gegen den neuen Klassenprimus Citroen wird der …

Yvan Muller fuhr in Moskau auf Platz eins, Jose-Maria Lopez erzielte den achten Rang

Muller, Tarquini, Coronel: Citroen vor Honda und Chevrolet

Yvan Muller (Citroen) hat den Trainingsauftakt in Moskau für sich entschieden. Der Rekordchampion der WTCC umrundete den knapp vier Kilometer langen Moscow Raceway in 1:39.898 Minuten und belegte damit …

Die Cruze und Civic müssen in Moskau 20 Kilogramm zuladen

Citroen siegt, doch Honda und Chevrolet müssen zuladen

Das Kompensationsgewicht in der WTCC dient in erster Linie dazu, erfolgreiche Fahrzeuge zu "bestrafen" und somit das Kräfteverhältnis auszugleichen. Vor diesem Hintergrund mutet die aktuelle …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des Jahres
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des …
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der sportliche Einstieg
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der …
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo