WTCC Buriram: Kein Ballast für Lada und Chevrolet-RML

, 08.10.2015

Bei der Berechnung der Kompensationsgewichte für die WTCC-Rennen in Thailand ergaben sich keine Veränderungen: Lada und Chevrolet-RML fahren ohne Ballast

Die Lada Vesta und Chevrolet-RML Cruze werden am vorletzten Rennwochenende der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) 2015 im thailändischen Buriram (31. Oktober und 1. November) erneut ohne Erfolgsballast antreten. Das ergab die neue Berechnung der Kompensationsgewichte, welche nun durch den Automobilweltverband FIA veröffentlicht wurde.

Das Kompensationsgewicht wird in der WTCC für jedes Rennwochenende anhand des durchschnittlichen Rückstands pro Runde bei den vorhergehenden drei Rennveranstaltungen neu berechnet und wird auf das Minimalgewicht von 1.100 Kilogramm addiert. Im Fall von Buriram gingen die Rennen in Vila Real, Motegi und Schanghai in die Berechnung ein.

Dabei ergab sich, dass sich der durchschnittliche Rückstand der Ladas im Vergleich zum vorherigen Zeitraum von 1,4 auf 1,1 Sekunden pro Runde verringert hat. Auswirkungen auf das Kompensationsgewicht hat das aber nicht. Das gilt auch für die Chevrolet-RML, deren durchschnittlicher Rückstand von 0,9 auf 1,0 Sekunde anstieg.

Keine Veränderung gibt es auch bei den anderen beiden Fahrzeugmodellen. Die Citroen C-Elysee müssen wie bisher immer seit ihrer Einführung in der WTCC mit dem maximalen Kompensationsgewicht von 60 Kilogramm fahren. Die Honds Civic, die durchschnittlich 0,5 Sekunden pro Runde auf die Citroen verlieren, müssen 40 Kilogramm zuladen.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere WTCC-News

Für Lada war Schanghai in der Saison 2015 eine Reise wert

WTCC Schanghai: Lada macht trotz Zwischenfällen fette Beute

Trotz einiger Zwischenfälle blickt Lada zufrieden auf das zehnte Rennwochenende der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) 2015 zurück. Mit Platz vier durch Nick Catsburg im ersten und Platz …

Nach zehn Rennen ist das Abenteuer WTCC für Jaap van Lagen beendet

Lada: Ein Dank zum Abschied für Jaap van Lagen

Jaap van Lagen raus - Nicolas Lapierre rein: Lada wechselt bei seinen Bemühungen, den Rückstand auf die Spitze in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) zu verringern, wieder einmal die Fahrer …

Nicolas Lapierre wechselt zu Lada in die WTCC

Fahrertausch bei Lada: Nicolas Lapierre ersetzt Jaap …

Lada geht mit einer erneut veränderten Fahrerbesetzung in die Schlussphase der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) 2015. Anstelle von Jaap van Lagen wird bei den Rennen in Japan Nicolas Lapierre …

Lada testete in der Sommerpause in Magny Cours (Archivbild)

Test in Magny Corus: Lada sieht deutliche Fortschritte

Auch Lada war in der langen Sommerpause der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) nicht untätig sondern hat die Zeit für die Weiterentwicklung des Vesta genutzt. Im August war das russische Team …

Lada hat nach den Unfällen von Jaap van Lagen und Nick Catsburg ein Problem

Unfälle zerstören Testplanung von Lada

Nachdem Lada im ersten Lauf von Vila Real noch eine dreifache Top-10-Ankunft feiern konnte, gab es für die Russen in Lauf zwei wenig zu lachen. Aus Startreihe zwei hatten Jaap van Lagen und Nick …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das ändert sich
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BMW 2er Gran Coupé 2020: Der erste Check und neue Infos
BMW 2er Gran Coupé 2020: Der erste Check und …
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere Wahl!
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere …
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Bei 180 km/h ist Schluss: Tempolimit für alle neuen Volvo
Bei 180 km/h ist Schluss: Tempolimit für alle …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo