Sohn von Formel-1-Sieger: Aurelien Panis fährt 2017 für Zengö

, 31.01.2017

Aurelien Panis, Sohn von Grand-Prix-Sieger Olivier Panis, wird 2017 in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) fahren und für Zengö an den Start gehen

Die Cockpits für die Saison 2017 der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) füllen sich langsam. Honda-Privatteam Zengö hat nun die Verpflichtung von Aurelien Panis, Sohn von Ex-Formel-1-Pilot Olivier Panis, bekanntgegeben. Der 22-Jährige ging im vergangenen Jahr in der Formel-V8-3.5-Serie an den Start, gewann dort zwei Rennen und belegte den fünften Platz in der Gesamtwertung. "Ich bin sehr stolz, in die WTCC zu kommen", freut sich Panis.

"Es ist eine sehr starke internationale Meisterschaft und ein großer Schritt in meiner Karriere. Es gibt dort viele erfahrene und erfolgreiche Piloten, daher wird es eine sehr aufregende und harte Aufgabe für mich. Ich muss gleich ab dem ersten Tag bereit sein. Ich bin stolz, für so ein großartiges Team wie Zengö zu fahren. Sie haben in der Vergangenheit Rennen gewonnen, und ich bin stolz, der Honda-Familie beizutreten", so Panis.

Der Franzose weiß: "Alles wird in dieser Saison neu für mich sein. Das Ziel ist es, zu lernen und schnell Erfahrung zu sammeln, um so schnell wie möglich vorne mitkämpfen zu können." Vater Olivier Panis fuhr zwischen 1994 und 2004 in der Formel 1 und konnte 1996 den Großen Preis von Monaco gewinnen. Heute arbeitet der mittlerweile 50-Jährige als TV-Experte.

"Ich hoffe, dass mein Vater ein paar gute Dinge über mich sagen kann, wenn er die WTCC für Eurosport in Frankreich kommentiert", lacht Aurelien und sein neuer Boss Zoltan Zengö erklärt: "Wir freuen uns, dass wir bestätigen können, dass Aurelien die WTCC-Saison 2017 für unser Team bestreiten wird. Für uns ist es eine neue Herangehensweise, einen Fahrer zu verpflichten, der nicht aus Ungarn kommt."

2016 gingen Ferenc Ficza und Daniel Nagy für Zengö an den Start. Davor setzte das Team viele Jahre auf den heutigen Honda-Werksfahrer Norbert Michelisz. Panis sei ein Pilot "mit viel Potenzial und einem erfolgreichen Hintergrund in Einsitzer-Serien", so Zengö. "Alles ist neu für ihn, aber wir sind gute Lehrer", erklärt er mit einem Lachen. Noch ist nicht bekannt, wen das Team als zweiten Piloten neben Panis verpflichten wird.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere WTCC-News

Robert Dahlgren kehrt der WTCC 2017 den Rücken zu

Autohandel statt Rennstrecke: Keine WTCC für Dahlgren

Robert Dahlgren wird 2017 nicht mehr in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft an den Start gehen. Eigentlich galt der Schwede als aussichtsreicher Kandidat für einen Vollzeitjob bei Honda, die ihr …

Honda fuhr drei Tage lang im spanischen Motorland Aragon

Honda startet mit Aragon-Test ins WTCC-Jahr 2017

Die Winterpause der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) ist seit dieser Woche für das Honda-Werksteam endgültig vorbei. Drei Tage lang testete die Einsatzmannschaft JAS auf der spanischen …

Ryo Michigami wird neuer Stammfahrer von Honda in der WTCC

WTCC 2017: Ryo Michigami ersetzt Rob Huff bei Honda

Ryo Michigami wird im Honda-Werksteam in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) Nachfolger des zu Münnich abgewanderten Rob Huff und somit in der Saison 2017 Teamkollege von Tiago Monteiro und Norbert …

Gabriele Tarquini will sich noch nicht aufs Altenteil zurückziehen

Gabriele Tarquini kämpft um seine WTCC-Zukunft

WTCC-Urgestein Gabriele Tarquini hat auch mit fast 55 Jahren noch nicht genug und kämpft um einen Platz im Starterfeld der Tourenwagen-Weltmeisterschaft 2017. Dabei spricht der Italiener "mit allen …

Rob Huff geht 2017 in der WTCC mit einem Citroen von Münnich an den Start

WTCC 2017: Rob Huff wechselt zu Münnich und fährt Citroen

Das deutsche Team Münnich Motorsport greift 2017 in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) nach dem Titel - mit dem früheren Weltmeister Rob Huff und einem Citroen C-Elysee. Huff verlässt …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich verbraucht
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich …
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der Nordschleife?
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der …
VW T-Roc Cabrio 2020: VW legt sich mit Range Rover an
VW T-Roc Cabrio 2020: VW legt sich mit Range …
Suzuki Swift Sport 2018 Test: Rennsemmel für kleines Geld
Suzuki Swift Sport 2018 Test: Rennsemmel für …
Jaguar I-Pace 2018: Der erste Check des neuen Elektro-SUV
Jaguar I-Pace 2018: Der erste Check des neuen …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo