Thed Björk lässt Druck kalt: "Muss mein Bestes geben"

, 01.03.2017

Volvo will in der WTCC-Saison 2017 nach den Lorbeeren greifen: Thed Björk über Erfolgsdruck und Detailverbesserungen beim S60: "Wir müssen Leistung zeigen"

Volvo steht vor der zweiten vollen Saison in der WTCC und die Ambitionen sind groß. "Der WM-Titel ist zweifelsfrei das ultimative Ziel in diesem Jahr", stellte Polestar-Teamchef Alexander Murdzevski Schedvin anlässlich der Präsentation in Göteborg klar. Im Dreiwagenteam soll vor allem Thed Björk die Kohlen aus dem Feuer holen. Der Schwede ist von Anfang an Teil des Projekts und holte im Vorjahr in Schanghai den ersten Laufsieg für den S60.

Nach dem werksseitigen Rückzug von Citroen werden die Karten neu gemischt. Volvo muss sich vor allem mit Honda messen. Spürt Björk den Erfolgsdruck? "Das gesamte Vorjahr bin ich ohne Druck gefahren, aber jetzt erhöhen sie den Druck. Aber wir haben auch mehr Tests zur Verfügung. Es ist also mehr oder weniger wie gewohnt", meint der 36-Jährige. "Wenn man die WM gewinnen will, muss man seine Leistung zeigen. Ich muss mein Bestes geben und auf etwas Hilfe meiner Teamkollegen hoffen."

Insgesamt geht Volvo besser vorbereitet in die neue Rennsaison. Neben Björk wird Nicky Catsburg fahren, der von Lada kommt. Dazu wird Nestor Girolami den dritten S60 steuern. "Prinzipiell ist es das gleiche Auto, aber wir haben kleine Veränderungen vorgenommen", erläutert Björk die Arbeit über den Winter. "Wir wollen die Erfahrungen aus dem Vorjahr auf verschiedenen Strecken nutzen und ein gutes Paket zusammenstellen. Es sind unterschiedliche Dinge, aber keine großen Veränderungen."

Dabei geht es vor allem um Setup-Details. "Auf manchen Strecken fehlte uns im Vergleich zur Konkurrenz Traktion. Wir müssen auch dort schnell sein, wo unsere Gegner schnell sind", so Björk. "Im Vorjahr wussten wir nicht, wo die anderen Autos schnell sind. Das haben wir jetzt gelernt und wollen versuchen es besser zu machen." Das dritte Auto ist ein wesentlicher Vorteil für Volvo, denn es können mehr Daten gesammelt, verglichen und unterschiedliche Ideen ausprobiert werden.

Außerdem wird Volvo nun auch im Teamzeitfahren MAC3 dabei sein. Björk, Catsburg und Girolami müssen dafür ein gutes Team bilden. "Das wird aufregend", freut sich Björk auf die neue Herausforderung. "Es ist ein Zusatz und für die Marken-WM bekommen wir mehr Punkte. Außerdem machen wir den Start, es ist ein Warmup für das Rennen. Es wird ein gutes Wochenende: Training, Qualifying, MAC3 und dann die Rennen. Darauf freue ich mich schon."

Auf dem Papier ist Honda ein heißer Anwärter auf den WM-Titel. Björk fühlt sich aber bereit, es mit Norbert Michelisz und Tiago Monteiro aufnehmen zu können. "Honda hat schon getestet, aber wir auch. Es ist schwierig zu sagen, was sie gemacht haben, aber sie wissen auch nicht, was wir getan haben. Sie sind ein großer Gegner mit viel Erfahrung und guten Fahrern. Deshalb versucht unser Team Wissen aus anderen Serien zu erlangen, um es mit ihnen aufnehmen zu können. Mehr werden wir in Marrakesch wissen."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere WTCC-News

Nick Catsburg fühlt sich bei Volvo bereits richtig wohl

Nick Catsburg vom Volvo schwer beeindruckt: "Richtig stark"

Ende 2016 stand die Karriere von Nick Catsburg in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) nach dem überraschenden Rückzug von Lada noch vor dem Aus. Doch nun hat der Niederländer bei Volvo …

Prinz Carl Philip und die WTCC-Fahrer Girolami, Catsburg und Björk

WTCC 2017: Björk, Catsburg und Girolami fahren für Volvo

Thed Björk, Nick Catsburg und Nestor Girolami werden 2017 in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) für das Werksteam von Volvo fahren. Das gab der schwedische Hersteller am Montag in …

Ob Gabriele Tarquini auch 2017 mit einem Lada in der WTCC fahren wir, ist unklar

WTCC 2017: Fragezeichen über der Rückkehr von Lada

Fünf Wochen vor dem Saisonstart der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) 2017 im marokkanischen Marrakesch steht über dem Einsatz der Lada Vesta weiterhin ein großes Fragezeichen. Bei …

John Filippi fuhr in Spanien zum ersten Mal den Citroen C-Elysee

WTCC 2017: Citroen-Privatteams testen in Spanien

Die Vorbereitungen der Teams auf den Saisonauftakt der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC), der vom 7. bis 9. April im marokkanischen Marrakesch stattfindet, nehmen Fahrt auf. In dieser Woche rückten …

Tiago Monteiro hat 2017 durchaus eine gute Chance auf den Titel

Tiago Monteiro: 2017 "extrem starker Angriff" auf den Titel?

Nach dem Abgang von Citroen und seiner beiden mehrfachen Weltmeister muss die WTCC 2017 einen Champion finden, der erstmals seit vier Jahren nicht Jose-Maria Lopez oder Yvan Muller heißt. Mit Rob Huff …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …
LKW Versicherung: So einfach gibt es das günstige Paket
LKW Versicherung: So einfach gibt es das …
VW Touareg R-Line 2018 Test: Das Update auf ein neues Level
VW Touareg R-Line 2018 Test: Das Update auf ein …
BMW X4 M40d 2018 Test: Was er besser kann als der BMW X3
BMW X4 M40d 2018 Test: Was er besser kann als …
Seat gliedert Cupra aus: Die Taktik für den Erfolg
Seat gliedert Cupra aus: Die Taktik für den Erfolg


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo