Volvo-Pilot Björk: Wollen 2017 die Meisterschaft gewinnen

, 06.02.2016

Die Premierensaison von Volvo in der WTCC sieht Thed Björk als Lernjahr an, doch für 2017 setzt sich der Schwede die Meisterschaft als Ziel

Thed Björk geht davon aus, dass Volvo schon 2017 um die Krone in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) fahren kann. "Im zweiten Jahr wollen wir die Meisterschaft gewinnen, das steht außer Frage", sagt der Schwede, der in dieser Saison einen der beiden S60 Polestar des schwedischen Autobauers fahren wird.

2016 sieht der amtierende skandinavischen Tourenwagenmeister allerdings zunächst als Lernjahr an, in dem Volvo noch nicht permanent an der Spitze fahren werde. "Im ersten Jahr müssen wir realistisch sein. Und realistisch wäre im ersten Jahr, dass wir um Podien und vielleicht einen Rennsieg kämpfen können - das wäre toll."

Damit ist Björk ähnlich zuversichtlich wie sein Teamkollege Fredrik Ekblom, der unlängst geäußert hatte, er wäre nicht überrascht, wenn Volvo schon im ersten Jahr Rennen gewinnen würde. Allerdings treffen die Schweden 2016 noch auf einen schier übermächtigen Gegner: Das Werksteam von Citroen, das die vergangenen beiden Saisons dominiert hat und Ende 2016 aus der WTCC aussteigt.

Derzeit gehen die Lichter bei der Volvo-Sportabteilung Polestar und dem Einsatzteam Cyan laut Björk kaum mehr aus. "Die Mechaniker arbeiten rund um die Uhr, das Team leistet Unglaubliches", sagt der Schwede.

Getestet hat Volvo in diesem Jahr noch nicht, vielmehr geht der Aufbau der Einsatzfahrzeuge für Björk und Ekblom weniger als zwei Monate vor dem Start in die WTCC-Saison 2016 in die heiße Phase. "Das ist eine große Aufgabe für das Team und für Fredrik und mich. Wir trainieren hart und sind bereit", versichert Björk.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere WTCC-News

Volvo erwartet vom S60 Polestar nicht auf Anhieb Siege

Volvo: Rennsiege in erster WTCC-Saison kein Muss

Volvo geht die Herausforderung Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) mit der gebotenen Demut an. Im Hause der Schweden gibt man sich keinen Illusionen hin, dass Volvo ein ähnlich fulminanter Einstieg in …

Thed Björk und Fredrik Ekblom fahren 2016 die beiden Volvos in der WTCC

Volvo: Warum man sich für Björk und Ekblom entschied

Als Volvo im Dezember bekannt gab, dass Thed Björk und Fredrik Ekblom in der Saison 2016 für den schwedischen Hersteller in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) fahren werden, sorgte diese …

Nicht mit der 60, sondern mit der 61 und 62 fahren die Volvos in der WTCC

Volvo: Ekblom und Björk fahren mit den Nummern 61 und 62

Gut zwei Monate vor dem Start der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) 2016 steht fest, mit welchen Startnummern die beiden Fahrer des Neueinsteigers Volvo antreten werden. Nachdem das Einsatzfahrzeug auf …

Robert Dahlgren gehört seit Jahren zum Motorsportprogramm von Volvo

Volvo: Robert Dahlgren werkelt im Hintergrund

Obwohl er bei WTCC-Rückkehrer Volvo keines der beiden Cockpits für die Saison 2016 erhalten hat, spielt Robert Dahlgren auch im neuen internationalen Rennprogramm des schwedischen Herstellers eine …

Thed Björk und Fredrik Ekblom gehen 2016 für Volvo in der WTCC an den Start

Offiziell: Volvo fährt 2016 mit Thed Björk und …

Die Entscheidung ist gefallen: Volvo wird seine WTCC-Rückkehr in der Saison 2016 mit den beiden mehrfachen Tourenwagen-Champions Thed Björk und Fredrik Ekblom angehen. Robert Dahlgren, der sich …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das ändert sich
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere Wahl!
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere …
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Bei 180 km/h ist Schluss: Tempolimit für alle neuen Volvo
Bei 180 km/h ist Schluss: Tempolimit für alle …
BMW M850i xDrive 2019 Test: Was man wissen muss!
BMW M850i xDrive 2019 Test: Was man wissen muss!


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo