WTCC auf der Nordschleife: "Ein deutscher Fahrer fehlt"

, 22.03.2015

Serienchef Francois Ribeiro würde beim Nordschleifen-Debüt seiner Meisterschaft in der WTCC-Saison 2015 gern einen deutschen Fahrer im Starterfeld sehen

Erstmals seit 2011 ist Deutschland in der WTCC-Saison 2015 wieder ein Austragungsort für zwei Rennen zur Tourenwagen-WM. Doch Serienchef Francois Ribeiro wittert ein Problem: Weder ein deutscher Hersteller noch ein deutscher Fahrer sind im Starterfeld vertreten, wenn die WTCC im Mai 2015 ihr Debüt auf der Nürburgring-Nordschleife gibt. Das will Ribeiro unbedingt ändern.

"Beim Nordschleifen-Rennen will ich einen Deutschen als Gaststarter dabei haben", meint er. Das ist aber leichter gesagt als getan. Denn derzeit existieren nur 21 TC1-Autos, die allesamt vergeben sind. Und ein solches Fahrzeug ist die Voraussetzung, um in diesem Jahr in der WTCC anzutreten. Möglich ist allerdings, dass ein Team sein Auto nur für das Nordschleifen-Wochenende einem anderen Piloten zur Verfügung stellt.

Aber wer sagt eigentlich, dass dann ein Mann ins Lenkrad greifen wird? Ribeiro hat ganz andere Vorstellungen für die Nordschleifen-Premiere der WTCC: "Mein Traum ist, dass wir dort eine Frau im TC1-Fahrzeug sehen werden." Daran arbeite er bereits. Bislang wurden für die Rückkehr nach Deutschland aber noch keine Gastfahrer nominiert. Und die Nordschleifen-Rennen werden am 16. Mai 2015 (Samstag!) gefahren.

Dafür würde Ribeiro gern mindestens einen deutschen Piloten, der dem deutschen Publikum gut bekannt ist, im Starterfeld wissen. "Was das bedeuten kann, sehen wir in Argentinien, Ungarn, Frankreich oder auch in China", sagt Ribeiro. Dort können die Lokalhelden Jose-Maria Lopez, Norbert Michelisz, Sebastien Loeb und Qing-Hua Ma auf die Unterstützung ihrer heimischen Fans zählen.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere WTCC-News

Honda war schon 2014 zu Testzwecken mit dem WTCC-Civic auf der Nordschleife

WTCC-Piloten bestreiten RCN-Rennen auf der Nordschleife

Nur zur Probe: Drei WTCC-Piloten nehmen am Samstag am Saisonauftakt der Rundstrecken-Challenge (RCN) auf der Nürburgring-Nordschleife teil. Und das nicht ohne Grund: Das Trio will sich natürlich …

Qing-Hua Ma als Testimonial für Citroen in seiner Heimat China

Qing-Hua Ma: Marketing-Instrument von Citroen

Qing-Hua Ma ist 27 Jahre alt, hat bereits ein WTCC-Rennen in seiner noch jungen Karriere gewonnen, saß schon mehrmals in einem Formel-1-Boliden (Testfahrer bei HRT und Caterham) und will nun mit …

Rob Huff und der Lada Vesta: Was ist drin mit dem Neuwagen aus Russland?

Lada-Fahrer Rob Huff: Neuer Vesta so gut wie WM-Auto?

Wie gut ist der neue Lada Vesta? Und muss sich die Konkurrenz allmählich Sorgen machen? Diese Fragen beschäftigen Fans und Experten in der WTCC-Saison 2015. Denn die russische Marke Lada hat mit …

Tom Coronel fuhr am Wochenende in einem Zakspeed-Mercedes über die Nordschleife

WTCC-Fahrer trainieren auf der Nürburgring-Nordschleife

Kaum ist das erste Rennwochenende der WTCC-Saison 2015 absolviert, schon schalten die Piloten in ihrer Vorbereitung auf den Höhepunkt des Jahres einen Gang höher. Gleich mehrere Fahrer sind nach …

Dominik Greiner, Teammanager bei Münnich, ist weiter WTCC-Teamvertreter

Dominik Greiner erneut zum WTCC-Teamvertreter gewählt

Die Teams der Tourenwagen-WM stehen hinter Dominik Greiner. Der Deutsche wurde dieser Tage als Teamsprecher für die WTCC-Saison 2015 wiedergewählt. Greiner, Teammanager von Münnich-Chevrolet, …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das ändert sich
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BMW 2er Gran Coupé 2020: Der erste Check und neue Infos
BMW 2er Gran Coupé 2020: Der erste Check und …
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere Wahl!
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere …
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Bei 180 km/h ist Schluss: Tempolimit für alle neuen Volvo
Bei 180 km/h ist Schluss: Tempolimit für alle …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo