WTCC-Serienchef: Sebastien Loeb muss nichts mehr beweisen

, 20.11.2015

Francois Ribeiro würdigt Sebastien Loebs Mut, sich der Herausforderung WTCC gestellt zu haben und findet, der Franzose müsse nichts mehr beweisen

Die Ära von Sebastien Loeb in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) geht in der kommenden Woche in Katar nach nur zwei Jahren zu Ende. Citroen verzichtet in der kommenden Saison auf die Dienste des Elsässers, der zukünftig für die Konzernschwester Peugeot bei Marathon-Rallyes an den Start gehen wird.

Während sich Loeb über seine Ausbootung überrascht und enttäuscht zeigte und gerne nächstes Jahr um den WM-Titel gefahren wäre, findet WTCC-Serienchef Francois Ribeiro, dass sein Landsmann seine Klasse längst unter Beweis gestellt hat. "Sebastien ist ein echter Wettkämpfer. Ich glaube, dass er nach vier Rennsiegen im Jahr 2015 und aufgrund der Tatsache, dass er im Kampf um die Vizemeisterschaft vor dem Saisonfinale in Katar fünf Punkte vor dem viermaligen Weltmeister Yvan Muller liegt, in der WTCC nichts mehr beweisen muss."

Ribeiro erinnert zudem daran, dass Loeb der maßgebliche Antrieb beim WTCC-Einstieg von Citroen gewesen sei. "Er war derjenige, der Citroën in die WTCC gebracht hat." Und das sei von Loeb, der neunmal in Folge die Rallye-Weltmeisterschaft gewonnen habe, eine mutige Entscheidung gewesen.

"Ich kenne nicht viele Fahrer, die nach zehn Jahren Dominanz in der WRC im Alter von 40 Jahren das Risiko auf sich genommen hätten, in eine andere Meisterschaft zu wechseln und dort als Rookie in einem sehr konkurrenzfähigen Umfeld alles neu zu lernen", sagt Ribeiro. "Davor ziehe ich den Hut!"

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere WTCC-News

Rob Huff sammelt im Jahr 2015 mit dem Lada Vesta konstant Meisterschaftspunkte

Auch ohne Sieg: Huff in der WTCC auf aufsteigendem Ast

Nachdem Rob Huff im vergangenen Jahr in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) mit dem Lada Granta überraschend zwei Rennen gewinnen konnte, wartet der Weltmeister des Jahres 2013 in dieser Saison mit …

Der Honda Civic von Tiago Monteiro lag in Lauf zwei in Buriram zu tief

Honda zieht Einspruch gegen Monteiro-Disqualifikation zurück

Der scheidende Citroen-Werkspilot Sebastien Loeb hat den Sieg beim zweiten Lauf des WTCC-Rennwochenendes in Buriram (Thailand) endgültig in der Tasche. Grund dafür ist die Tatsache, dass das …

Sebastien Loeb wäre gerne weiter für Citroen in der WTCC gefahren

Sebastien Loeb vom WTCC-Aus "überrascht und enttäuscht"

Sebastien Loebs Rückzug aus der WTCC geschieht nicht aus freien Stücken. Wie der französische Superstar in einer Erklärung auf seiner persönlichen Internetseite bekanntgab, hatte er …

Citroen sagt der Tourenwagen-WM Ende 2016 au revoir

WTCC-Serienchef: Citroen-Ausstieg ist kein Weltuntergang

Nach nur drei Jahren wir das Engagement von Citroen in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) Ende 2016 schon wieder zu Ende sein. Wie der französische Hersteller am Donnerstag bekanntgab, wird man …

Sebastien Loeb verabschiedet sich am Saisonende aus der WTCC

Sebastien Loeb verlässt Citroen und die WTCC

Die Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) verliert einen ihrer prominentesten Teilnehmer. Der neumalige Rallye-Weltmeister Sebastien Loeb steigt am Saisonende aus der WTCC aus. Zudem beendet der Franzose nach …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des Jahres
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des …
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der sportliche Einstieg
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der …
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo