WTCC-Test in Barcelona: Loeb dominiert als Pilot & Teamboss

, 13.02.2015

Die Rallye-Legende sicherte sich eine wenig bedeutsame Tagesbestzeit, jedoch muckte Mehdi Bennani am Nachmittag auf - Honda spielt erneut die zweite Geige

Sebastien Loeb hat am Freitag in Barcelona die Szenerie der offiziellen Testfahrten zur neuen Saison in der Tourenwagen-WM (WTCC) bestimmt. Der Franzose, der einziger Citroen-Werkspilot unter den acht Startern war, setzte am Vormittag in 1:49.972 Minuten die Tagesbestzeit und verwies im kombinierten Gesamtergebnis seinen frisch gebackenen Markenkollegen Mehdi Bennani (+0,875 Sekunden) sowie Gabriele Tarquini im neuen Honda Civic (+1,091 Sekunden) auf die Plätze.

Dem Marokkaner gelang mit seiner persönlichen Bestleistung von 1:50.948 Minuten der schnellste Umlauf am Nachmittag - und das beim Debüt hinter dem Volant des neuen Dienstwagens. Kurios: Bennani ist in dieser Saison als Kunde in einem Citoren C-Elysee des Loeb-Teams unterwegs und dürfte den Chef mit seinem Auftritt ordentlich geärgert haben. Chevrolet zeigte in Person des viertplatzierten Hugo Valente und seines Kompagnons John Filippi (6.), dass mit dem Cruze wieder zu rechnen sein dürfte.

Schließlich schlug das französische Duo Honda-Werkspilot Tiago Monteiro (5.) ein Schnippchen. Norbert Michelisz (Honda) rangierte als Siebter unter ferner liefen. Stefano D'Aste war im Cruze der Münnich-Mannschaft außerhalb der Wertung unterwegs. Viele WTCC-Asse verzichteten auf den Trip an den Circuit de Catalunya, weil sie den Winter über auf alternative Testmöglichkeiten zurückgriffen oder weil sie auf die Fertigstellung ihrer Autos warten. Derzeit erprobt etwa Lada seinen Vesta im französischen Magny-Cours.

Zusammengefasste Testzeiten (Vormittags- und Nachmittagssession):

1. Sébastien Loeb (Citroën C-Elysée) - 1:49.972 Minuten

2. Mehdi Bennani (Citroën C-Elysée) - 1:50.847 Minuten

3. Gabriele Tarquini (Honda Civic) - 1:51.063 Minuten

4. Hugo Valente (Chevrolet RML Cruze) - 1:51.216 Minuten

5. Tiago Monteiro (Honda Civic) - 1:51.319 Minuten

6. John Filippi (Chevrolet RML Cruze) - 1:51.723 Minuten

7. Norbert Mischelisz (Honda Civic) - 1:52.045 Minuten

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere WTCC-News

Sebastien Loeb und die Citroen-Crew beim offiziellen WTCC-Test in Barcelona

WTCC-Test in Barcelona: Vormittag geht an Citroen

Sebastien Loeb ist mit einer Bestzeit in den offiziellen WTCC-Test in Barcelona gestartet. Der Citroen-Fahrer erzielte am Vormittag eine Rundenzeit von 1:49.972 Minuten und gab damit auf dem Circuit de …

Das Starterfeld der WTCC umfasst in der Saison 2015 insgesamt 20 Fahrzeuge

Starterliste für WTCC-Saison 2015 veröffentlicht

Das Starterfeld für die WTCC-Saison 2015 steht fest. Wie der Automobil-Weltverband (FIA) nun bekanntgegeben hat, treten in diesem Jahr insgesamt 20 Fahrer in der Meisterschaft an. Zehn dieser Piloten …

So wird Tom Coronels Auftritt in der kommenden Saison aussehen

Bestätigt: Tom Coronel bleibt bei ROAL - und wird gelb

Schon jetzt ist Tom Coronel mit insgesamt 277 Rennen in der ETCC und der WTCC der erfahrenste Pilot im Feld, doch Schluss sein soll für den Routinier noch lange nicht: "Ich möchte noch viele …

WTCC-Rückkehr ist perfekt: D'Aste fährt 2015 für Münnich

Stefano D'Aste kehrt zur Saison 2015 in die WTCC zurück und tritt für den deutschen Rennstall von Rene Münnich an. Das haben die Verantwortlichen am Mittwoch bekanntgegeben. D'Aste …

Qing-Hua Ma bekommt 2015 das zusätzliche vierte Werksauto bei Citroen

WTCC 2015: Chinese Qing-Hua Ma fährt vierten Werks-Citroen

Citroen stockt auf: Qing-Hua Ma erhält ein viertes Werksauto und geht in der WTCC-Saison 2015 als Teamkollege von Sebastien Loeb, Jose-Maria Lopez und Yvan Muller an den Start. Der chinesische …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des Jahres
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des …
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der sportliche Einstieg
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der …
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo